Pfeil rechts
4

3fach_daddy
Kennt ihr das habe gerade mehrere PA's hintereinander wer kennt das noch?
Es wird nicht besser meine Angst ist so gross

17.08.2011 15:11 • 03.11.2011 #1


14 Antworten ↓


hallo,ich kenne das.Ich schreibe jetzt immer so eine art tagebuch besonders wen es mir schlecht geht oder ich mekr das die attacken losgehen.Hat mir sehr geholfen.mache das jetzt seit anfang juli und habe (mal den anfang nicht mit eingerechnet) erst 3 attacken also große attacken gehabt.es lenkt dich ab.Sport machen!!!

17.08.2011 15:17 • #2



Hilfe mehrere PA's hintereinander

x 3


3fach_daddy
Ich habe jetzt schon 4 in den letzten 2 Stunden gehabt hab das Gefühl als wäre der Körper nicht mehr so richtig da.
Hatte heute den ganzen morgen was gemacht und jetzt komm ich durch die PA's keine ruhe

17.08.2011 15:23 • #3


das ist dauerstress für deinen körper du musst unbedingt was zur entspanung oder zumindest zum runterkommen machen.ganz wichtig!!hatte ich juni juli auch so schlimm hab dann mit lasea und sport angefangen und natürlich meinemtagebuch

17.08.2011 15:28 • #4


3fach_daddy
Mache bald Rückenschild und ablenken versuche ich mit meine kids

17.08.2011 16:01 • x 1 #5


3fach_daddy
Hatte eben wieder mehrere PA hintereinander mit körperlichen Symptome.
Kennt das noch jemand?

Lg

02.11.2011 07:25 • #6


Dragonlady_s
Was hast du denn für Symptome dabei?

02.11.2011 11:34 • #7


3fach_daddy
Brennen im körper, Schwitzen, zittern, hoher Puls und BD und ein Gefühl als wäre es gleich vorbei.

Lg

02.11.2011 14:11 • #8


Dragonlady_s
Vielleicht verträgdt du einfach das Citalopram nicht?

Oder du machst dich selber verrückt, weil du weißt welche Nebenwirkungen kommen können.

02.11.2011 14:23 • #9


3fach_daddy
Ich nehme morgens die citalopram und mir geht es so bevor ich sie nehme

Lg

02.11.2011 16:20 • #10


Dragonlady_s
Nebwenwirkungen treten ja nicht nur nach der Einnahme auf, sondern irgendwann.

Wenn du damit gar nicht klar kommst, dann gehe zum Arzt.

02.11.2011 16:29 • #11


Ab und zu hatte ich auch so einen Tag. Da jagte eine PA die Andere. Ablenken hat da zum Teil geholfen.
Später habe ich mich dann, an solchen Tagen, voll in die PA reinfallen lassen. Habe mich hingesetzt und mich auf die Sympthome konzentriert. Hatte dann nach den üblichen Geschichten: Herzrasen Fluchtreflex....usw. voll die Depersonalisierung, will sagen: Ich selbst bin mir ganz unwirklich vorgekommen. In der Situation hatte ich das Gefühl ich wache jetzt gleich auf und mein ganzes Leben war eine Illusion. War nicht lustig! Aber irgendwann habe ich (ging nicht auf´s Erste mal) aktzeptiert, dass ich jetzt aufwache! Ich wollte irgendwie hinter den Schleier schauen. Das Einzige was dann passiert ist, dass in der Situation die PA´s und nicht ich verschwanden.

Viele Grüße
Imanuel
P.S. Ach ja, Medikamente habe ich nie genommen.

02.11.2011 16:45 • x 1 #12


Und jetzt haste keine PA´s mehr??

RESPEKT!!

Herzlichen Glückwunsch

02.11.2011 20:52 • #13


So´n Sch.... jetzt habe ich die Antwort schon 20 Minuten reingetippt und beim absenden ist sie auf einmal weg. Jetzt also nochmal:

Hi Pretty Woman,

ganz los bin ich sie leider noch nicht. Aber die Tage wo ich eine nach der Anderen hatte sind vorbei. Am Schluß sind sie schon verschwunden, wenn ich mir nur vorgenommen habe, mich jetzt so richtig reinfallen zu lassen.
Mittlerweile bekomme ich ab und an noch eine PA absolut ohne Vorwarnung. Also ohne langsame Steigerung. Ich führe z.B. ein nettes Gespräch mit einem guten Bekannten und - schwupp- unvermittelt ist sie da. Dann konzentriere ich mich sehr auf´s Gespräch und sie verschwindet wieder. Oder wenn ich alleine bin, dann versuche ich alles wie von außen zu sehen. So in der Art: Ah, jetzt klopft dein Herz schneller. Oh, der Schwindel ist auch schon da. Aha, du willst weglaufen. Aber warum und wohin? So als ob ich mich halt von außerhalb betrachten würde. Mir hilft´s.
Erst vor kurzem hatte ich auch ein lustiges Erlebnis. Ich sitze wegen einer Routineuntersuchung bei meinem Hausarzt, der wirklich sehr verständnisvoll ist. Plötzlich und unvermittelt überfällt mich die Panik. In der Situation muss mein Doc plötzlich wegen eines dringenden Falles ins Nebenzimmer. Ich sitze also hier, manage meine Panik und muss plötzlich denken: Was für eine witzige Situation. Ich sitze beim Arzt und denke gerade einen Herzanfall o.ä. zu bekommen.
Na ja, irgendwie find ichs witzig, aber angenehm ist in der Situation anders. Jetzt kommt er zurück und nachdem wir mit der Routine durch sind fragt er mich wie es eigentlich mit meinen PA´s wäre. Ich teile ihm mit, dass ich momentan eine sehr heftige durchmache.
Er ist total begeistert live dabei zu sein. Saust los und holt das EKG. Außerdem misst er Blutdruck, Puls etc. Dabei sind wir beide erstaunt, dass außer einem leicht erhöhtem Blutdruck und kalten Händen eigentlich messtechnisch nichts festzustellen ist.
Na ja, wie heißt das Lied: Und das ist alles nur in meinem Kopf.
Was soll ich sagen? Über die Begeisterung meines Doc´s hat sich schließlich auch meine PA mangels Aufmerksamkeit verabschiedet.

02.11.2011 22:57 • x 2 #14


*lach*

sorry das ich jetzt lache, aber unsere psyche spielt echt nen Streich mit uns.

Also beim Doc hatte ich das eigentlich noch nie, immer wenn ich ohne Arzt bin.

Gestern zb. dachte ich habe einen Herzinfarkt weil mir meine linke und dann meine rechte Brust ordentlich weh taten und gestochen haben. Dann habe ich fern geschaut und mir gings besser

Ich selber habe zum Glück und hoffe das bleibt auch so, muss gleich mal aufs holz klopfen, dass ich nur noch ganz wenig PA´s habe. Bei mir kommt das meistens am abend aber in sehr sehr sehr abgeschwächter form, d.h. ich habe NUR Angst zu sterben

nachdem ich die Gefühle und die Gedanken zugelassen habe, ist das auch nicht mehr so schrecklich, weil ich immer diese Gefühle und Gedanken kenne und das sage ich mir auch immer, du kennst die gedanken und was mit deinem Körper gerade passiert also keep cool, Lady... und wenn alles nichts mehr hilft, sag ich die ganze zeit Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch, Milch und mach entspannungsübungen nach Jackobsen
Dann gehts mir wieder gut, oder ich schlafe einfach ein...

aber das uns diese GEdnaken und Gefühle so im Griff haben, erschrecken mich...

Wobei ich sagen muss, ich hatte vorgestern total schlecht geträumt, hatte zwar die Augen noch offen war aber immernoch im Traum und bin nicht rausgekommen... Da war ich gestern ganz schön gerädert...

So jetzt habe ich genug geschrieben ich wünsche dir und allen, die meinen Beitrag lesen einen schönen Abend und ich sage noch eines

ZUSAMMEN SIND WIR STARK - ERGO WIR UNTERSTÜTZEN UNS

LG

03.11.2011 16:43 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky