6

seiesdrum
Hi,
wie bereits erwähnt, leide ich unter diesen immer wiederkehrenden Extrasystolen etc.

Ich hatte am vergangenen Dienstag ein 24 Stunden EKG sowie Herzultraschall und ein großes Blutbild. Alles OK! Die Aussage vom
Arzt war, dass wenn ich diese Beschwerden innerhalb der Messung nicht habe, auch nichts diagnostiziert werden kann. Somit war fast alles umsonst.


Gestern war es mal wieder an der Zeit für eine fette Attacke, welche sich wie folgt äußerte:

Komisches Gefühl (angespannt) in der Region unterhalb und mittig vom Hals, dann kam das Gefühl, als würde mir für 1-2 Sekunden die Luft wegbleiben und es gab einen Druck im Hals. Im Anschluss ging das Herzrasen los (150-160 Puls). Gleichmäßig!
Das ganze kam aus dem nichts und war nach 10 Minuten wieder weg.

Ich war nicht gestresst etc .




Was zur Hölle ist es! Es macht mich wirklich fertig und ich ziehe mich von heut auf morgen immer mehr zurück und werde ängstlich.


Wie erlebt ihr es ?

03.05.2020 22:14 • 09.05.2020 #1


19 Antworten ↓


flow87
Zitat von seiesdrum:
Hi, wie bereits erwähnt, leide ich unter diesen immer wiederkehrenden Extrasystolen etc.Ich hatte am vergangenen Dienstag ein 24 Stunden EKG sowie Herzultraschall und ein großes Blutbild. Alles OK! Die Aussage vomArzt war, dass wenn ich diese Beschwerden innerhalb der Messung nicht habe, auch nichts diagnostiziert werden kann. Somit war fast alles umsonst. Gestern war es mal wieder an der Zeit für eine fette Attacke, welche sich wie folgt äußerte:Komisches Gefühl (angespannt) in der Region unterhalb und mittig vom Hals, dann kam das Gefühl, als würde mir für 1-2 Sekunden die Luft wegbleiben und es gab einen Druck im Hals. Im Anschluss ging das Herzrasen los (150-160 Puls). Gleichmäßig! Das ganze kam aus dem nichts und war nach 10 Minuten wieder weg. Ich war nicht gestresst etc . Was zur Hölle ist es! Es macht mich wirklich fertig und ich ziehe mich von heut auf morgen immer mehr zurück und werde ängstlich.Wie erlebt ihr es ?


Das Herzrasen kann vom Stolperer gekommen sein. Das gibt es recht oft. Ist aber nicht schlimm. Dein Herz wurde ja untersucht und daher sollte ja alles gut sein. Wurde das Kalium im Blut gemessen?

03.05.2020 22:25 • #2


Zitat von seiesdrum:
Hi, wie bereits erwähnt, leide ich unter diesen immer wiederkehrenden Extrasystolen etc.Ich hatte am vergangenen Dienstag ein 24 Stunden EKG sowie Herzultraschall und ein großes Blutbild. Alles OK! Die Aussage vomArzt war, dass wenn ich diese Beschwerden innerhalb der Messung nicht habe, auch nichts diagnostiziert werden kann. Somit war fast alles umsonst. Gestern war es mal wieder an der Zeit für eine fette Attacke, welche sich wie folgt äußerte:Komisches Gefühl (angespannt) in der Region unterhalb und mittig vom Hals, dann kam das Gefühl, als würde mir für 1-2 Sekunden die Luft wegbleiben und es gab einen Druck im Hals. Im Anschluss ging das Herzrasen los (150-160 Puls). Gleichmäßig! Das ganze kam aus dem nichts und war nach 10 Minuten wieder weg. Ich war nicht gestresst etc . Was zur Hölle ist es! Es macht mich wirklich fertig und ich ziehe mich von heut auf morgen immer mehr zurück und werde ängstlich.Wie erlebt ihr es ?


Hab es in einem anderen Beitrag schon mal geschrieben.
Das wird von dem sch. Unterbewusstsein verursacht.
Mit Hilfe von dem Buch von Klaus Bernhardt hab ich es verstanden nur mit der Umsetzung habert es bei mir auf Grund von Streß bzw fehlender Hilfe

03.05.2020 22:31 • #3


seiesdrum
Zitat von flow87:
Das Herzrasen kann vom Stolperer gekommen sein. Das gibt es recht oft. Ist aber nicht schlimm. Dein Herz wurde ja untersucht und daher sollte ja alles gut sein. Wurde das Kalium im Blut gemessen?


Alles Top, Zucker war bei 108 aber das kann vom Stress etc kommen. Sonst alles top.

03.05.2020 23:10 • #4


seiesdrum
Zitat von Cube73:
Hab es in einem anderen Beitrag schon mal geschrieben.Das wird von dem sch. Unterbewusstsein verursacht.Mit Hilfe von dem Buch von Klaus Bernhardt hab ich es verstanden nur mit der Umsetzung habert es bei mir auf Grund von Streß bzw fehlender Hilfe



Hi, ich möchte anmerken, dass ich keine Panik etc verspüre. Ich bin ruhig und gefasst. Kein reinsteigern etc.

03.05.2020 23:13 • #5


flow87
Zitat von seiesdrum:
Alles Top, Zucker war bei 108 aber das kann vom Stress etc kommen. Sonst alles top.


Ok super. Hast du schon öfters einen höheren Zuckerspiegel gehabt? Wie hoch war dein HbA1c Wert?

03.05.2020 23:13 • #6


seiesdrum
Zitat von flow87:
Ok super. Hast du schon öfters einen höheren Zuckerspiegel gehabt? Wie hoch war dein HbA1c Wert?



Eig nicht, dass kann ich dir nicht sagen. Ich möchte einfach nur wissen, was zur Hölle das ist. Aktuell verursacht diese Situation aus dem nichts, ein enormen emotionalen Schaden und ich verliere immer mehr die Lust und Kontrolle an meinem Körper

03.05.2020 23:30 • #7


flow87
Zitat von seiesdrum:
Eig nicht, dass kann ich dir nicht sagen. Ich möchte einfach nur wissen, was zur Hölle das ist. Aktuell verursacht diese Situation aus dem nichts, ein enormen emotionalen Schaden und ich verliere immer mehr die Lust und Kontrolle an meinem Körper


Was das ist, eigentlich eine ganz einfache Erklärung die da schon von einigen gemach wurde.
So wie ich alles von dir verstanden habe, ist dein Gefühl permanent vorhanden, das da etwas nicht stimmen kann. Ich meine jetzt keine akute PA aber bei dir hört sich das nach einer chronischen Angst an, was ja auch verständlich ist.
Das Problem ist, wenn du in dieser Spirale drin bist, dann ist der Körper immer unter Stress. Dein Cortisol und Adrenalin sind permanent erhöht und die Niere arbeitet auf Hochtouren. So gibt es zum einen ein Wechsel an Mineralien im Körper und durch die Angst ziehen sich die Gefässe zusammen. Ein Teufelskreis beginnt.
Der Körper zeigt dann sehr viele Symptome, wie Herzstolpern, Herzrasen, Luftnot, Schwindel, Kribbeln in den Füssen, Finger, Hitzewallungen usw.
Das geht auch nicht von heute auf Morgen vorbei. Das beste was du machen kannst, ist Ausdauersport um das Adrenalin zu senken. Dann solltest du Momentan auf Koffein haltige Dinge verzichten.
Der Rest wird dann von alleine kommen. Es kann lange dauern bis du aus dieser Spirale raus kommst.
Das wichtigste ist du bist gesund und das musst du dir immer vor Augen behalten.

03.05.2020 23:38 • x 1 #8


seiesdrum
Zitat von flow87:
Was das ist, eigentlich eine ganz einfache Erklärung die da schon von einigen gemach wurde.So wie ich alles von dir verstanden habe, ist dein Gefühl permanent vorhanden, das da etwas nicht stimmen kann. Ich meine jetzt keine akute PA aber bei dir hört sich das nach einer chronischen Angst an, was ja auch verständlich ist.Das Problem ist, wenn du in dieser Spirale drin bist, dann ist der Körper immer unter Stress. Dein Cortisol und Adrenalin sind permanent erhöht und die Niere arbeitet auf Hochtouren. So gibt es zum einen ein Wechsel an Mineralien im Körper und durch die Angst ziehen sich die Gefässe zusammen. Ein Teufelskreis beginnt. Der Körper zeigt dann sehr viele Symptome, wie Herzstolpern, Herzrasen, Luftnot, Schwindel, Kribbeln in den Füssen, Finger, Hitzewallungen usw. Das geht auch nicht von heute auf Morgen vorbei. Das beste was du machen kannst, ist Ausdauersport um das Adrenalin zu senken. Dann solltest du Momentan auf Koffein haltige Dinge verzichten.Der Rest wird dann von alleine kommen. Es kann lange dauern bis du aus dieser Spirale raus kommst.Das wichtigste ist du bist gesund und das musst du dir immer vor Augen behalten.

Das Gefühl ist nur Anfallsartig vorhanden! Alle 2-3 Tage kommt es aus dem nichts und geht aus dem nichts.

04.05.2020 09:05 • #9


seiesdrum
Hi, die Auswertung ist ja gekommen und mir ging es an diesem Tag nicht einmal schlecht, trotzdem sind einige Merkmale vorhanden, obwohl der Arzt meinte, nichts auffällig! Diese Aussage gleicht sich halt nicht mit dem Befund (unten im link) ab. Habt ihr ähnlich Befunde?

Gestern war es mal wieder an Reihe, dass ab 14 Uhr nichts mehr ging! Ich hatte permanent einen sehr ruhigen Puls (55-70) und immer mal wieder Herzstolpern, nasse Hände und das Gefühl ich würde gleich ohnmächtig werden. Am Abend war ich knapp 30 Minuten entspannt joggen und 5-10 Sekunde nach dem joggen, ging es richtig los! Puls war bei ca. 130-140 und zwischendrin waren 3-4 richtig starke Aussetzer, welche ich sehr doll wahrgenommen habe, kurz Luft weg, Puls setze aus und leichter Schwindel, nach 1 Minute war wieder alles gut .

So geht es nicht mehr weiter




Auswertung vom Langzeit-EKG 20 Stunden
https://ibb.co/GWG43S3

09.05.2020 08:19 • #10


flow87
Zitat von seiesdrum:
Hi, die Auswertung ist ja gekommen und mir ging es an diesem Tag nicht einmal schlecht, trotzdem sind einige Merkmale vorhanden, obwohl der Arzt meinte, nichts auffällig! Diese Aussage gleicht sich halt nicht mit dem Befund (unten im link) ab. Habt ihr ähnlich Befunde? Gestern war es mal wieder an Reihe, dass ab 14 Uhr nichts mehr ging! Ich hatte permanent einen sehr ruhigen Puls (55-70) und immer mal wieder Herzstolpern, nasse Hände und das Gefühl ich würde gleich ohnmächtig werden. Am Abend war ich knapp 30 Minuten entspannt joggen und 5-10 Sekunde nach dem joggen, ging es richtig los! Puls war bei ca. 130-140 und zwischendrin waren 3-4 richtig starke Aussetzer, welche ich sehr doll wahrgenommen habe, kurz Luft weg, Puls setze aus und leichter Schwindel, nach 1 Minute war wieder alles gut . So geht es nicht mehr weiter Auswertung vom Langzeit-EKG 20 Stunden


Dein 20 Stunden EKG ist gut. Man sieht da nichts schlimmes darauf. Einmal hattest du eine QRS Veränderung drin aber das ist nicht schlimmes und bisschen mehr als 40 ES ( Herzstolperer) . Warum sollte sich der Befunde mit der Aussage nicht abgleichen? Das stimmt doch überhaupt nicht . Wenn man dein EKG realistisch auswertet ist dein Herzschlag zu über 99 % im Normalton drin.
Deine SES = Supraventrikuläre Extrasystole sind harmlos. Dein Puls ist absolut ok. Du hattest paar Aussetzer drin, aber das ist nichts schlimmes.

09.05.2020 10:22 • #11


seiesdrum
Mir ging es an diesem Tag auch echt gut!
Ist ves und ses in einer normalen Anzahl oder wie viele hat ein Mensch so?

Was mich so arg Fertig macht, sind diese schweren Extrasystolen, welche mich fertig machen.

09.05.2020 11:20 • #12


flow87
Zitat von seiesdrum:
Mir ging es an diesem Tag auch echt gut! Ist ves und ses in einer normalen Anzahl oder wie viele hat ein Mensch so? Was mich so arg Fertig macht, sind diese schweren Extrasystolen, welche mich fertig machen.


Es gibt keine Zahl der Anzahl an ES die ein Mensch normal hat Das variiert extrem. Man sagt aber das zwischen 10 und 10000 das als Normal gilt. Es gibt viele Menschen dir haben tausende von ES am Tag und merken nichts und es gibt solche die haben 4 oder 5 und merken die jedes mal extrem stark. Da ist jeder anderes.
Es gibt ES die sich extrem übel anfühlen, mit Schwindel und Atemnot. Aber auch diese sind harmlos. Du hast das Gefühl nur, weil das Herz dann auf einmal zu viel Blut pumpt. Deshalb kommt es zu dem komischen Gefühl.

09.05.2020 12:54 • x 1 #13


seiesdrum
Zitat von flow87:
Es gibt keine Zahl der Anzahl an ES die ein Mensch normal hat Das variiert extrem. Man sagt aber das zwischen 10 und 10000 das als Normal gilt. Es gibt viele Menschen dir haben tausende von ES am Tag und merken nichts und es gibt solche die haben 4 oder 5 und merken die jedes mal extrem stark. Da ist jeder anderes.Es gibt ES die sich extrem übel anfühlen, mit Schwindel und Atemnot. Aber auch diese sind harmlos. Du hast das Gefühl nur, weil das Herz dann auf einmal zu viel Blut pumpt. Deshalb kommt es zu dem komischen Gefühl.

undefined


Aber irgendwoher muss es doch kommen, es kann doch nicht sein, dass ich nachmittags einen Puls von 55-58 habe und enorme Benommenheit plus Extrasystolen und sobald ich abends Sport mache, 140 und Extrasystolen! Zwischendurch ist dann alles wieder normal

09.05.2020 15:12 • #14


flow87
Zitat von seiesdrum:
undefinedAber irgendwoher muss es doch kommen, es kann doch nicht sein, dass ich nachmittags einen Puls von 55-58 habe und enorme Benommenheit plus Extrasystolen und sobald ich abends Sport mache, 140 und Extrasystolen! Zwischendurch ist dann alles wieder normal


Nein dafür muss es keinen Grund geben. Das hat eher alles mit Nervensystem und den Reizleitungen zu tun. Meistens kommen die ES ja in Ruhe oder bei Sport (Aufregung). Von wo es kommt. Kann dir niemand sagen. Eine Reizleiterstörung hast du sicher nicht.
Wie lange hast du die ES schon?

09.05.2020 15:18 • #15


Zitat von seiesdrum:
Aber irgendwoher muss es doch kommen, es kann doch nicht sein, dass ich nachmittags einen Puls von 55-58 habe und enorme Benommenheit plus Extrasystolen und sobald ich abends Sport mache, 140 und Extrasystolen! Zwischendurch ist dann alles wieder normal


Die Pulswerte sind völlig normal und mit 130-140 nach dem Sport absolut im Rahmen. Ich vermute, dass du auf ES extrem fixiert bist und die Benommenheit von der Angst kommt. Ein Puls von 55-58 ist jedenfalls nicht dafür verantwortlich..

09.05.2020 15:22 • x 1 #16


Basti19888
https://ibb.co/C5sHRpN
https://ibb.co/BLFbLVr
https://ibb.co/j8Q75fC

Hier sind meine ekg Auswertungen.
Bei mir waren es 26 super ventikuläre Schläge. ( keinen davon habe ich gespürt zu den Zeiten im ekg). Bei mir hieß es nach Auswertung sowie Herz Ultraschall Herz kerngesund. Und auch ich hatte heftige stolperer wütend das ekg gerät dran war und habe mir extra die Zeiten notiert. Davon zu sehen war in der Auswertung dann lustigerweise nichts... absolut nichts. Obwohl mich ein Schlag gefühlt in die Knie gezwungen hat vor Schreck.. da fragt man sich dann... was war es dann ?

Schon verrückt das ganze, wenn man sich sogar Zeiten von Vermeindlichen stolpern notiert und der Arzt dies nicht bestätigen kann macht man sich einen Kopf, Kopf trifft es bei mir sehr gut....

Wir dürfen uns nicht so sehr fixieren.
Wünsche dir alles gute.

Wie oft und stark hast du das denn am Tag ? Wie geht es dir davor und danach ? Ist der Puls und Blutdruck dann immer direkt hoch ?

Bei mir war es eine Zeit so als ich ein das Gefühl hatte das was stolpert, das ich danach komplett am Ar. war, und ewig Angst vor erneuten stolpern hatte und quasi nur darauf wartete das ist der größte Fehler. Das Fixieren.

09.05.2020 15:47 • x 1 #17


seiesdrum
Zitat von flow87:
Nein dafür muss es keinen Grund geben. Das hat eher alles mit Nervensystem und den Reizleitungen zu tun. Meistens kommen die ES ja in Ruhe oder bei Sport (Aufregung). Von wo es kommt. Kann dir niemand sagen. Eine Reizleiterstörung hast du sicher nicht. Wie lange hast du die ES schon?



Kam aus dem nichts, seit 3-4 Monaten

09.05.2020 16:11 • #18


seiesdrum
Zitat von Basti19888:
Hier sind meine ekg Auswertungen.Bei mir waren es 26 super ventikuläre Schläge. ( keinen davon habe ich gespürt zu den Zeiten im ekg). Bei mir hieß es nach Auswertung sowie Herz Ultraschall Herz kerngesund. Und auch ich hatte heftige stolperer wütend das ekg gerät dran war und habe mir extra die Zeiten notiert. Davon zu sehen war in der Auswertung dann lustigerweise nichts... absolut nichts. Obwohl mich ein Schlag gefühlt in die Knie gezwungen hat vor Schreck.. da fragt man sich dann... was war es dann ?Schon verrückt das ganze, wenn man sich sogar Zeiten von Vermeindlichen stolpern notiert und der Arzt dies nicht bestätigen kann macht man sich einen Kopf, Kopf trifft es bei mir sehr gut....Wir dürfen uns nicht so sehr fixieren.Wünsche dir alles gute.Wie oft und stark hast du das denn am Tag ? Wie geht es dir davor und danach ? Ist der Puls und Blutdruck dann immer direkt hoch ?Bei mir war es eine Zeit so als ich ein das Gefühl hatte das was stolpert, das ich danach komplett am Ar. war, und ewig Angst vor erneuten stolpern hatte und quasi nur darauf wartete das ist der größte Fehler. Das Fixieren.



Wie kann es denn sein, dass ich über den Tag 42 Extrasystolen hab und 28 davon, kamen in der Nacht (innerhalb 1 Stunde) siehe Befund! Also da muss doch was passiert sein! Mein Puls ging auf unter 50!

Ich messe nicht immer mein Blutdruck, da ich nicht abhängig werden will! Ständige Kontrolle etc. mal ist er gut 120-68 und mal bei 155-95 !

Ich habe diese starken Extrasystolen immer aus dem nichts, dann ist meine Luft kurz weg und mir wird schwummrig! Ganz merkwürdig! Ich konzentriere mich auch nicht auf den Mist! Welche Untersuchung bietet 99% Sicherheit? Bis dato war alles ok aber das soll nichts heißen meinten die Ärzte!

09.05.2020 17:38 • #19


flow87
Zitat von seiesdrum:
Wie kann es denn sein, dass ich über den Tag 42 Extrasystolen hab und 28 davon, kamen in der Nacht (innerhalb 1 Stunde) siehe Befund! Also da muss doch was passiert sein! Mein Puls ging auf unter 50!Ich messe nicht immer mein Blutdruck, da ich nicht abhängig werden will! Ständige Kontrolle etc. mal ist er gut 120-68 und mal bei 155-95 ! Ich habe diese starken Extrasystolen immer aus dem nichts, dann ist meine Luft kurz weg und mir wird schwummrig! Ganz merkwürdig! Ich konzentriere mich auch nicht auf den Mist! Welche Untersuchung bietet 99% Sicherheit? Bis dato war alles ok aber das soll nichts heißen meinten die Ärzte!


Du bist untersucht, mehr Untersuchungen bringen nichts. Du kannst ein 7 Tage EKG machen aber auch das bringt dir nicht mehr.
Glaub mir das. ES sind vollkommen harmlos auch wenn 1000 in einer Stunde mal hast.

09.05.2020 17:46 • x 3 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann