Pfeil rechts
22401

Zitat:
Versuch jetzt die Kirche im Dorf zu lassen. Wären die Ärzte wirklich in Sorge wärst du schon auf Station oder auf der Intensiv. Ich denke eher, dass es die Schwestern und Assistenten waren, die du als in Sorge interpretierst. Denn die sehen meist nur den hohen Puls und können mit dem EKG dabei wenig anfangen. Du wirst sehen, wenn dich der Arzt ruft wird er dir erklären, dass du zwar abbrechen musstest (wahrscheinlich wegen dem Maximalpuls und mehr nicht), aber ansonsten alles gut war und das EKG sauber ist. Steiger dich nicht zu sehr rein, das macht einen nur verrückt. Bei mir hatte die Schwester direkt beim Start des Belastungs EKGs mal den Arzt gerufen, weil der Puls zu hoch war. Da ging mir auch kurz die Angst durch. Aber kaum war der da hatte der nur abgewunken und gesagt ich solle Gas geben bis ich umfalle.

Nee, ich kann zwischen meinem Hausarzt und seiner MFA unterscheiden Die MFA hat den Arzt angerufen, der kam sofort, hat die Werte und das EKG gesehen und sofort abgebrochen. Dann hat er, weil er selbst das EKG und die Werte nicht so richtig einordnen konnte, seine Kollegen geholt, die das ebenfalls auffällig fanden.

Mein Arzt ist super, der hat sich richtig reingehängt und noch Rücksprache mit einem Kardiologen gehalten. Ganz was Schlimmes ist es zum Glück nicht und auch nicht akut bedrohlich (längerfristig schon), Montag gehen die Untersuchungen weiter. Mir ist mittlerweile fast egal, was es ist, Hauptsache es hört auf.

Propofol hatte ich auch schon, das fand ich super. Hab es auch bestens vertragen.

24.11.2022 15:36 • x 1 #30861


Thor85
Zitat von Evelin:
Lass dich doch nicht si verrückt machen .Ist dein Arbeitskollege Arzt ?

Nein, aber bei mir reicht sowas wenn das jemand anderes sagt

24.11.2022 16:03 • x 1 #30862



Herzneurose oder Anzeichen auf Herzinfarkt?

x 3


Ich bin auch wieder komplett verzweifelt. Ich hab so gehofft das es mir besser geht aber fühl mich noch schlechter als gestern. Mir ist so schwindelig mein Arm und Bein tut weh und vor allem hab ich das gefühl überhaupt nicht mehr atmen zu können dazu noch dir übelkeit. Ich hab wirklich Angst vor eine emolie gerade vorallem weil mein Herz wieder rast und das hatte es schon länger nicht gemacht

24.11.2022 16:26 • #30863


Anonym99
Zitat von Thor85:
Nein, aber bei mir reicht sowas wenn das jemand anderes sagt

Lass dich davon doch nicht beeindrucken. Meine Oma hat mir auch gesagt, nachdem ich Corona gehabt hatte hätte ich ein extremes Risiko einen Herzinfarkt zu kriegen. Zum einen Ohr rein zum anderen wieder raus, medizinische Informationen oder gar Diagnosen von Menschen, die keine Mediziner sind, einfach ignorieren.

24.11.2022 16:49 • x 3 #30864


Anonym99
Zitat von Lelele:
Ich bin auch wieder komplett verzweifelt. Ich hab so gehofft das es mir besser geht aber fühl mich noch schlechter als gestern. Mir ist so ...

Du hast gerade aber wieder akute Angst, dass dein Herz da rast ist nicht abwegig. Außerdem deuten die Schmerzen im Arm und Bein eher auf Verspannungen hin, liegst du viel rum? Kriege auch oft schlecht Luft vor allem, wenn ich die ganze Zeit im Bett herum liege.

24.11.2022 16:51 • #30865


Ja zur Zeit leider schon weil ich mich krank fühle und kaum Kraft habe

24.11.2022 17:22 • #30866


Thor85
Ich habs wieder nicht geschafft....
Mich hat das so verunsichert, das ich zum Arzt gefahren bin. EKG, Alere usw...
EKG unauffällig, der Dimere Wert ist bei 461 (also wieder gesunken).
Aber ich hab außer diesen tollen Neuigkeiten noch was:
Ich war heute bei ner Vertretungsärztin. Und die sagte mir, das sie ab Januar eine Psychotherapiepraxis eröffnet. Wenn ich will würde sie mich aufnehmen. Bin grad überglücklich, endlich nen Therapieplatz zu haben. Sie hat sich voll Zeit genommen. Blutdruck war bei 179/106, aber das kam nur von der Aufregung. Ich bin grad echt erleichtert, auch wenn ich wiedermal versagt habe und zum Arzt ging

24.11.2022 17:40 • #30867


Wall-E
Zitat von Thor85:
Ich bin grad echt erleichtert, auch wenn ich wiedermal versagt habe und zum Arzt ging

Ich sag nix dazu! Nur so viel: Das mit dem Therapieplatz ist gut

24.11.2022 17:46 • x 4 #30868


Evelin
Zitat von Thor85:
Ich habs wieder nicht geschafft.... Mich hat das so verunsichert, das ich zum Arzt gefahren bin. EKG, Alere usw... EKG unauffällig, der Dimere Wert ...

Das freut mich sehr für dich...warum quälen wenn man zur Beruhigung wieder zum Arzt geht.. Hoffentlich hält dein Zustand an...Ich wünsche es dir . Ich kenne das sehr gut ...

24.11.2022 17:48 • x 1 #30869


TheViper

24.11.2022 17:51 • #30870


Evelin
Zitat von Wall-E:
Ich sag nix dazu! Nur so viel: Das mit dem Therapieplatz ist gut

Finde ich auch....Wäre er nicht zum Arzt hätte er das mit dem Therapieplatz nicht erfahren...Also war das total gut..Das hat so sein müssen..alles kommt zu seiner Zeit

24.11.2022 17:52 • x 1 #30871


Moin,
heute wollte ich einen Termin beim Psychologen machen. Der nächste freie wäre in einem 3/4 Jahr. Die Suche wird wohl länger dauern.

Dann war ich heute beim MRT vom Kopf. Der Arzt wollte das, um sicher zugehen, dass das alles psychsomatisch ist. Mit dem Kopf hatte ich eigentlich schon abgeschlossen und jetzt mache ich mir Sorgen, dass die doch was finden.

Wir sind hier aber auch kein einfaches Volk. Manchmal will man ständig zum Arzt und dann untersucht der mehr als erwartet und das passt dann auch wieder nicht.

24.11.2022 17:56 • #30872


Argonia
Ich glaube das geht so vielen Nutzern hier genauso. Immer die Angst, dass doch etwas gefunden wird. Aber hey - immerhin sind wir nicht allein

24.11.2022 19:47 • x 2 #30873


Hab heute mal etwas besser geschlafen. Laut meiner Pulsuhr hatte ich trotzdem während des schlafens immer mal wieder puls ausschläge. Mal von 68 auf 102, von 52 auf 97.
Ich denke mir wenn ich bei so einem Ausschlag wach werde kommt die panikattacke.
Diese immer wieder vorhandenen Ausschläge verunsichern mich sehr
Ja würde ich meine Uhr nicht checken wüsste ich davon nix. Allerdings werde ich ja oft mit herzrasen wach und dann beruhigt es mich zu sehen, dassder der Puls nicht dauerhaft so hoch ist

25.11.2022 06:17 • #30874


@rotezora2k
Guten Morgen

Seid wann misst du den Puls nachts?
Vllt träumst du sehr intensiv, verarbeitest den Tag usw. Es kann viele Gründe haben wieso der Puls mal höher geht.

Auf meiner Uhr habe ich nachts auch solche Sprünge mal mehr mal weniger es kommt auch drauf an wie mein Tag zuvor war habe ich festgestellt.

Seid ca 5 Tagen bin ich jede Nacht am brustbereich klitschnass geschwitzt das verunsichert mich auch etwas aber schiebe es mal auf meine hormone (habe meine periode)

25.11.2022 07:29 • x 1 #30875


@Joembri13 meine herzangst hab ich seit über 4 Jahren, so lange hab ich auch immer wieder Phasen in denen ich meinen puls beobachte

Zum Eisprung und vor der periode hab ich das auch schon immer noch deutlicher gespürt.
Hormone können viel auslösen

25.11.2022 07:57 • #30876


TanjaDe
Zitat von rotezora2k:
Hab heute mal etwas besser geschlafen. Laut meiner Pulsuhr hatte ich trotzdem während des schlafens immer mal wieder puls ausschläge. Mal von 68 ...


Aber das ist doch ganz normal.
Ich hab mir da nie Gedanken gemacht.

Ich denke wenn wir träumen sind ordentlich Aufschläge ganz normal.
Wenn ich meinen Hunden beim schlafen zusehen bewegen sich die Füße oft, da ist doch sowas ganz normal das der Puls steigt.

25.11.2022 09:06 • x 1 #30877

Sponsor-Mitgliedschaft

Anonym99
Zitat von rotezora2k:
Hab heute mal etwas besser geschlafen. Laut meiner Pulsuhr hatte ich trotzdem während des schlafens immer mal wieder puls ausschläge. Mal von 68 ...

Sowas hab ich auch ab und zu, mach dir keine Sorgen. Mein Rekord war irgendwann Anfang des Jahres paar und 60 und dann für fast ne Stunde zwischen 130-140, hatte da aber auch einen Alptraum gehabt das weiß ich noch ganz genau.

25.11.2022 09:54 • x 1 #30878


Schlaflose
Zitat von rotezora2k:
Mal von 68 auf 102, von 52 auf 97.

Dann hast du wohl etwas Aufregendes geträumt. Bei mir ist das seit über 30 Jahren so, dass ich mehmals in der Nacht aufwache und dann Herzrasen und einen Schweißausbruch bekomme, weil ich aufgewacht bin und Angst habe, nicht wieder einschlafen zu können. Das ist schon ein Automatismus bei mir. Ich empfinde das aber nicht als Panikattacke. Dazu würde für mich ein Ohnmachtsgefühl gehören und das habe nicht.

25.11.2022 09:56 • x 2 #30879


Vielen Dank für eure Antworten @TanjaDe @Anonym99 und @Schlaflose eure Antworten lassen mich, zumindest für den Moment, erleichtert sein da ich nicht alleine mit so einen Phänomen bin!

25.11.2022 11:34 • x 1 #30880



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler