Pfeil rechts
2

Stevie87
Hallo

Kennt jemannd von euch das Problem das man einfach so einen kräftigen Herzschlag (Einzelschlag) in der Brust verspührt ? So das man es richtig extrem in der Brust fühlt ? Das macht mir momentan echt angst weil ich nicht weiß was das ist .... Ich meine damit nicht die Typischen ES das mal einer ausbleibt und dann nachschlägt wie viele hier schreiben !
Leider ist das alles immer so schwer zu beschreiben
Sowieso hab ich so ein ganz leichtes rhythmisches unterschwelliges kribbeln in der Herzgegend oder im Herz kaum fühlbar aber man fühlt es eben, oft stundenlang.
Und dieser Kräftigere Schlag kündigt sich irgendwie an so ne halbe Sekunde vorher fühlt man schon ok jetzt kommts, manchmal löst ein tiefes einatmen diesen kräftigeren Schlag aus .... Ich weiß da echt nicht weiter
War März schon 2x in Notaufnahme = 2x 5 Sekunden EKG und 2x Blutabnahme, alles ok und werd immer zum Kardiologen weiter empfohlen. Kardiologen Termin erst zum 13.04 das des alles immer so langwierig ist und dauert bis dahin denkt man immer da ist man schon 10x Tot -.-

01.04.2017 20:51 • 01.04.2017 #1


2 Antworten ↓


Angor
Hallo

Kribbeln, Schmerzen und sonstige Missempfindungen haben nichts mit dem Herzen zu tun, sondern sind Verspannungen im Brustkorbbereich. Wenn Du Dir hier mal die Abbildungen anschaust, siehst Du wie die einzelnen MUskeln verlaufen.

Ich kann mir vorstellen, dass es so ist wie dieser User beschreibt
angst-vor-krankheiten-f65/linke-brust-vibriert-t79862.html?hilit=vibrieren

Was diesen Herzschlag angeht, es sind Herzstolperer, wie sie ganz normal aufteten können, schau mal auch hier
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 28620.html

Du musst Dir keine Sorgen machen, es kann Dir nichts passieren. das wird Dir auch der Kardiologe sagen.

Hier ein paar Tips was man dagegen machen kann:

http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/bei-herzstolpern

Wenn meine Pumpe mal so ein bissel aus dem Rhythmus war (keine organische Ursache) half bei mir oft mal ein kräftiger Huster.
Da mein Blutdruck ein bischen erhöht ist, nehme ich eine geringe Dosis Betablocker, seitdem habe ich so gut wie keine Herzstolperer mehr, wäre vielleicht auch eine Option für Dich, wenn es zu oft auftritt.

Aber nimm erst mal den Termin beim Kardiologen war, dann bist Du wenigstens ganz beruhigt, dass es nichts Schlimmes ist.

LG Angor

01.04.2017 22:06 • x 2 #2


Stevie87
Zitat von Angor:
Hallo

Kribbeln, Schmerzen und sonstige Missempfindungen haben nichts mit dem Herzen zu tun, sondern sind Verspannungen im Brustkorbbereich. Wenn Du Dir hier mal die Abbildungen anschaust, siehst Du wie die einzelnen MUskeln verlaufen.

Ich kann mir vorstellen, dass es so ist wie dieser User beschreibt
angst-vor-krankheiten-f65/linke-brust-vibriert-t79862.html?hilit=vibrieren

Was diesen Herzschlag angeht, es sind Herzstolperer, wie sie ganz normal aufteten können, schau mal auch hier
http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 28620.html

Du musst Dir keine Sorgen machen, es kann Dir nichts passieren. das wird Dir auch der Kardiologe sagen.

Hier ein paar Tips was man dagegen machen kann:

http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/bei-herzstolpern

Wenn meine Pumpe mal so ein bissel aus dem Rhythmus war (keine organische Ursache) half bei mir oft mal ein kräftiger Huster.
Da mein Blutdruck ein bischen erhöht ist, nehme ich eine geringe Dosis Betablocker, seitdem habe ich so gut wie keine Herzstolperer mehr, wäre vielleicht auch eine Option für Dich, wenn es zu oft auftritt.

Aber nimm erst mal den Termin beim Kardiologen war, dann bist Du wenigstens ganz beruhigt, dass es nichts Schlimmes ist.

LG Angor


Wow danke, werd ich mir definitiv durchlesen .... Ich dachte immer dieses Herzstolpern wäre immer nur diese aussetzen und nachholen eines Herzschlages, aber das sich dies auch so äußern kann wusste ich nicht.

01.04.2017 22:28 • #3




Dr. Christina Wiesemann