Pfeil rechts
1387

Ronja14
Aber warum hat man das sooo soooo lange?

14.10.2021 07:27 • #2161


flow87
Zitat von Ronja14:
Aber warum hat man das sooo soooo lange?

Ganz einfach weil es chronisch ist. Am Anfang an atmen wir nur falsch und es ist ein akutes Problem das durch Stress usw ausgelöst wird. Wenn man dann über längere Zeit falsch atmen nimmt der CO2 Spiegel ab und dann wird das ganze chronisch aber es kann auch sein das man dann wie einen Tick entwickelt ähnlich dem blinseln mit den Augen und dann das einfach beibehält und dann nicht mehr weggeht. Wenn man tief einatmet oder gähnt dann kommt zuviel Luft in die Lunge. Das verursacht dann auch Blähungen usw. Aus einem Symptom kann es dann unzählige geben.

14.10.2021 07:34 • x 2 #2162



Habe ständig den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen

x 3


Synax
Zitat von flow87:
Ganz einfach weil es chronisch ist. Am Anfang an atmen wir nur falsch und es ist ein akutes Problem das durch Stress usw ausgelöst wird. Wenn man ...

Die Frage ist nur, ob man dieses chronische weg bekommt

14.10.2021 07:52 • #2163


flow87
Zitat von Synax:
Die Frage ist nur, ob man dieses chronische weg bekommt

Ja das ist ein Frage. Wie schon gesagt, mein bekannter hatte das so schlimm, dass er nicht mehr arbeiten konnte. Er musste mit dem Training aufhören und nahm 15KG ab. Er hat von Morgen bis am Abend gegähnt und er ist jetzt 2 Wochen bei DR. Weiss und er fühlt sich schon viel viel besser. Das heisst, man bringt es weg. Ich werde falls ich es nicht bis im nächsten Herbst wegbringe, selbst in die DR. Weiss Klinik fahren. Ich will den Mist weg.

14.10.2021 07:54 • #2164


Ronja14
Zitat von flow87:
Ganz einfach weil es chronisch ist. Am Anfang an atmen wir nur falsch und es ist ein akutes Problem das durch Stress usw ausgelöst wird. Wenn man ...
Ja genau, es ist wie eine Sucht quasi. Und so kann sich hinten ja auch nicht's entspannen, och nehme mir manchmal vor wirklich dem Drang zu widerstehen, es funktioniert aber einfach nicht lange.

14.10.2021 07:59 • #2165


Ronja14
Zitat von Synax:
Die Frage ist nur, ob man dieses chronische weg bekommt
Alles geht wieder weg, davon bin ich zu 100% überzeugt. Man muss einfach nur den richtigen Weg finden.

14.10.2021 07:59 • #2166


Ronja14
Und ist das bei euch auch so, dass wenn ihr abgelenkt seid, mit Leuten ein anregenden Gespräch führt oder so, dass ihr es für eine Weile vergesst und es dann auch nicht da ist? Bei mir ist das so und daran sieht man dich eigentlich dass man einen Tick entwickelt hat, was meint ihr?

14.10.2021 08:03 • #2167


flow87
Zitat von Ronja14:
Und ist das bei euch auch so, dass wenn ihr abgelenkt seid, mit Leuten ein anregenden Gespräch führt oder so, dass ihr es für eine Weile vergesst und es dann auch nicht da ist? Bei mir ist das so und daran sieht man dich eigentlich dass man einen Tick entwickelt hat, was meint ihr?

Ich merke die Atembeschwerden beim Spreche, telefonieren oder auch beim essen mehr als sonst. Es gibt auch Zeiten an denen ich es weniger merke. Wenn ich vor dem Fernseher liege und einen Film schaue.

14.10.2021 08:42 • #2168


Synax
Zitat von Ronja14:
Und ist das bei euch auch so, dass wenn ihr abgelenkt seid, mit Leuten ein anregenden Gespräch führt oder so, dass ihr es für eine Weile vergesst ...

Also wenn ich wirklich abgelenkt bin, achte ich gar nicht mehr drauf..da habe ich dann auch kein Druck in der Brust oder auch kein Globus-Gefühl..aber wenn ich Stress habe, dann geht's richtig ab

14.10.2021 09:23 • #2169


Ronja14
Ich nerke es auch manchmal bei sprechen, aber eher selten und beim Essen hatte ich es auch ne Zeitlang, dass ist aber weg gegangen. War sogar so schlimm das ich garkein Bock mehr hatte was zu essen. Kenne ich, bei Stress ist es bei mir auch mehr da. Ich werde zu jemanden gehen, der ist so sooo gut der wird mir meine Organe wieder zurechtschieben und mein Zwerchfell bearbeiten. Wenn es was gebracht hat, dann werde ich es euch auf jeden Fall wissen lassen

14.10.2021 09:32 • x 2 #2170


@Ronja14 das mit den Zwerchfell-Übungen und Yoga werde ich mal probieren. Ich merke, dass es schlimmer ist, wenn ich so ein bisschen nach vorne gebeugt bin. Wenn ich die Schultern kreisen lasse oder mich mal bewusst nach hinten lehne wird es meistens besser.

Bei mir war der Auslöser eventuell dass ich viel gelegen habe auf dem Sofa, weil das im ersten Lockdown angefangen hat so ich immer so um rumgammeln war

Ich würde auch gerne sowas wie eine Atemtherapie machen, das tut sicher gut.

Ein Tipp den ich auch schon ausprobiert habe wenn es schlimm wurde: beim Ausatmen die Lippen zusammenpressen, dass nur ein dünner Luftstrahl rauskommt, so atmet man langsamer aus und pustet wirklich alles raus was in der Lunge ist.

Und bei mir hilft Wärme. Also baden oder Wärmflasche, woraus ich auch schließe, dass es bei mir muskulär bedingt ist

14.10.2021 09:54 • x 1 #2171


Ronja14
Zitat von Kiwi1991:
@Ronja14 das mit den Zwerchfell-Übungen und Yoga werde ich mal probieren. Ich merke, dass es schlimmer ist, wenn ich so ein bisschen nach vorne ...
Ja das mit dem nach vorne beugen ist mir auch aufgefallen, also das es dann schlimmer wurde, verrückt das man so krass die gleichen Symptome hat. Wenn nicht's gefunden wird und wir alle kein psychisches Problem haben, dann muss es Muskulär bedingt sein.

14.10.2021 09:59 • x 1 #2172


@Ronja14 ja das denke ich auch. Ich war letztes Jahr bei einer HNO die auf Stimmen so ein bisschen spezialisiert ist und sie meinte, dass bei mir die Nacken- und Halsmuskulatur sehr verspannt ist und dass daher auch dieser Kloß im Hals kommt.
Ich habe auch ein bisschen Probleme, mit meiner Stimme, ich kann zb kaum noch hohe Töne singen, was ich vorher ohne Probleme konnte

14.10.2021 10:30 • #2173


Ronja14
Ich denke wir können uns alle ein bisschen beruhigen und sagen, dass es nicht's schlimmes ist und das ist ja auch schon mal was. Trotzdem lästig und ich werde so auch nicht mein Lebenlang weiter machen, wenn garnicht's mehr hilft gehe ich 3 Wochen in eine Reha oder so

14.10.2021 10:45 • x 3 #2174


flow87
Zitat von Ronja14:
Ich denke wir können uns alle ein bisschen beruhigen und sagen, dass es nicht's schlimmes ist und das ist ja auch schon mal was. Trotzdem lästig und ich werde so auch nicht mein Lebenlang weiter machen, wenn garnicht's mehr hilft gehe ich 3 Wochen in eine Reha oder so

Das mache ich auch.

14.10.2021 10:53 • x 1 #2175


Ronja14
Zitat von flow87:
Das mache ich auch.
Gehen wir alle zusammen

14.10.2021 10:59 • #2176


Ronja14
Ich habe mal noch eine Frage, hat eigentlich irgendwer auch Schulterschmerzen? Also hinten am Schulterblatt? Ich habe dort so Schmerzen, mal mehr mal weniger und manchmal sind die von der einen Sekunde zur anderen wieder weg.

15.10.2021 20:20 • #2177

Sponsor-Mitgliedschaft

flow87
Kurzes Update:

Ich habe mir im Internet folgende Nahrungsergänzung bestellt:

https://ch.iherb.com/pr/dr-sinatra-adva...les/101153

Ich nehme das seit gut 1 Woche. Das wirkt tatsächlich. Mein Drang und das Gähnen sind deutlich weniger geworden. Ich bin auch weniger müde. Meine Sauerstoffsättigung ist auch nicht mehr bei 99 oder 100 sondern meistens nur noch bei normalen 96-98. Ob das nur an der Nahrungsergänzung liegt, kann ich nicht sagen aber ich werde diese mal 8 Wochen lang weiter nehmen.
Die Matratze kommt bald. Dann wird hoffentlich mein Schlaf auch besser werden. Mein Schlafscore ist echt nicht gut.

17.10.2021 18:04 • x 2 #2178


Ronja14
Zitat von flow87:
Kurzes Update: Ich habe mir im Internet folgende Nahrungsergänzung bestellt: Ich nehme das seit gut 1 Woche. Das wirkt tatsächlich. Mein Drang und ...

Halte uns bitte auf dem laufenden.

17.10.2021 20:24 • #2179


Ronja14
Hey,

also seit ein paar Tagen jetzt, geht es mir garnicht gut. Habe das Gefühl immer weniger tief durchatmen zu können, aber meine Sauerstoffsättigung liegt bei 97% und 98%. Mich begleiten dazu ja noch Schmerzen im rechten Schulternlatt bzw unter dem Schulterblatt. Dazu kommt vermehrter Schleim und ab und zu steigt mir Magensäure hoch und muss ständig aufstoßen. Vor zwei Mächten hatte ich richtige Magenschmerzen und ich habe verstopfung. Morgen habe ich einen Termin bei meinem Arzt zum Ultraschall, dort werden wir mal schauen ob ich vielleicht Gallensteine habe. Nächsten Monat habe ich einen Termin bei meinem Frauenarzt um die Hormone zu checken, so langsam habe ich echt die schnauze voll. Wäre total glücklich, wenn ich Gallensteine hätte, ich weiß noch das meine Mom das auch hatte und Sie hatte auch Anfangs so Luftprobleme. Aber bei meinem Glück wird wieder alles in bester Ordnung sein, was ja auch eigentlich gut ist, nur wäre es trotzdem eine Erleichterung. Ich werde euch morgen berichten.

21.10.2021 07:32 • x 2 #2180



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler