Pfeil rechts
32

WonderWoman86
Hi ihr,
Problem steht oben.
Habe die Milch bei meiner Mutter getrunken, Sohnemann auch, sie schmeckte normal, nicht schleimig, bitter oder sonst was. Packung die ich aufgeschnitten hab war auch in Ordnung kein Schimmel.
Meine Mama meinte ich soll mich beruhigen, trotzdem habe ich jetzt gegoogelt und Angst, vorallem wegen meinem Kind, er ist fast 9 Jahre alt.

Mist! Insgesamt geht es mir ja gut mit der Panik aber Lebensmittel waren schon immer ein wunder Punkt, da ich schon von Kindheit an Angst vor dem erbrechen habe (
Werde jetzt wohl nicht mehr so schnell unbeschwert bei meiner Mutter essen/trinken.
Na ja, bin dankbar für Erfahrungen in dem Bereich alte H-Milch und hoffe auf Beruhigung

07.11.2022 18:40 • 09.11.2022 #1


18 Antworten ↓


Pübbels
Solange die Milch gut schmeckt und riecht sollte alles in Ordnung sein . Unsere steht auch schon gefühlt ewig im Kühlschrank, heute morgen noch Müsli mitgemacht und ich lebe noch
Man kann sich in der Regel auf seine Sinne verlassen und wenn Milch kippt, dann schmeckt man das ganz schnell .

07.11.2022 18:50 • x 7 #2


A


H-Milch seit ca 10 Tage offen Angst vor Vergiftung

x 3


Angor
Wäre die Milch schlecht gewesen, hätte sie sauer geschmeckt. Auch wenn Du saure Milch getrunken hättest, wäre nichts passiert.

07.11.2022 18:50 • x 7 #3


WonderWoman86
Danke
Hab leider gelesen H- Milch wird nicht sauer, man merkt nicht immer dass sie schlecht ist, daher die Angst:((

07.11.2022 18:52 • #4


Pübbels
Ich hab schonmal an schlechter H Milch gerochen ,das merkt man ganz fix ^^

07.11.2022 18:55 • x 4 #5


Flame
Dein Körper und auch der Deines Sohnes hat genügend Abwehrmechanismen um das locker zu bewältigen.
Im schlimmsten Fall gibt´s ein bisschen Dünnpfiff und das war´s.
Mach Dir keinen Kopf,wirklich.

07.11.2022 18:55 • x 2 #6


D
Zitat von WonderWoman86:
Danke Hab leider gelesen H- Milch wird nicht sauer, man merkt nicht immer dass sie schlecht ist, daher die Angst:((

Sorry, Du hast ein 9 Jahre altes Kind und hast während deines Lebens vorher noch nie mit saurer Milch zu tun gehabt? Liest aber in Google etwas darüber das man bei H Milch das nicht bemerkt, wenn sie sauer wird? Höre bitte auf deine Mutter und beruhige Dich.

07.11.2022 19:00 • x 2 #7


WonderWoman86
Danke, ja viel machen kann ich jetzt pragmatisch gesehen eh nicht, danke an Pübbels und Flame auch dir Angor, ich versuche an was anderes zu denken, wäre gesagt Erbrechen ist eine Angstwquelle von mir seit ich denken kann, werde es demnächst in der Therapie ansprechen müssen : /
LG! ️

07.11.2022 19:01 • x 3 #8


WonderWoman86
@Disturbed
Saure. Milch schon nur H-Milch hab ich nie Zuhause. Sowieso wird Milch bei uns wenn eine da ist innerhalb von ca 3-4 Tagen verbraucht, eben weil ich so übervorsichtig bin.

Wie der Zwerg Baby war, hab ich gestillt und er hatte in seinem ganzen Leben durch meine übervorsicht nur 2x Magen Darm was sehr schlimm für mich war ((

07.11.2022 19:04 • #9


Pübbels
@WonderWoman86 versuch dir ned son Kopf zu machen. In der Regel melden sich die Lebensmittel, wenn sie ned mehr genießbar sind. Ich hab mal nen Fleischsalat gegessen, der ne Woche übern mhd war. Okay ,der war noch zu aber trotzdem. Früher habe ich oft vergessen, die Milch zurück in den Kühlschrank zu stellen und man hat das direkt gerochen ,wenn die fies war.

07.11.2022 19:08 • x 1 #10


Beebi
@WonderWoman86

vergiftet bist du dann wohl nicht. Allerhöchstens verbringst du dann eine etwas längere Zeit auf der Toilette.

Und H Milch hat auch Stückchen drin wenn sie schlecht ist.

07.11.2022 19:08 • x 1 #11


D
@WonderWoman86 saure H Milch zeigt sich genau so an, wie saure Frischmilch. Der Unterschied liegt in der generellen Haltbarkeit, ändert aber nichts an der Art wie beide verderben. Wenn deine sensorischen Fähigkeiten saure Frischmilch erkennen, wirst du auch saure H Milch identifizieren können.

07.11.2022 19:13 • x 1 #12


WonderWoman86
@Beebi danke ich glaube ich muss diese emetophobischen Züge die ich da habe, wirklich demnächst ansprechen, könnte dieser Angst meist durch Vorsicht und übertrieben akribische Küchenhygiene (Alle Trinkflaschen auskochen, kein Brett/Teller etc doppelt verwenden und ab in den Spüli mit Sterilprogramm) bisher ausweichen, aber wenn es mich hat dann ist es schlimm! Habe diese Angst vor dem Erbrechen seit ich ca 8 Jahre alt war

07.11.2022 19:14 • x 1 #13


WonderWoman86
@Disturbed ich weiß, ich nerve nicht nur das Forum mit meiner Angst vor dem Erbrechen/schlechten Essen, werde die Therapeutin ansprechen

07.11.2022 19:16 • #14


D
@WonderWoman86 Du nervst nicht. Dafür ist das Forum ja da. Aber wenn Du nichts verdächtiges an der H Milch bemerkt hast, dann war da auch ziemlich sicher nichts.

07.11.2022 19:19 • x 1 #15


Schlaflose
Ich habe schon verdorberne H-Milch im Kühlschrank gehabt. Ich habe es an einem kleinen Probeschluck direkt gemerkt und ausgespuckt. Schmeckte widerlich.

07.11.2022 19:22 • x 2 #16


WonderWoman86
Schlaflose danke es hilft sehr Erfahrungen zu lesen, ich versuche jetzt mich abzulenken und werde ab Donnerstag gegen die Erbrechensangst vorgehen

07.11.2022 19:30 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

F
Zitat von WonderWoman86:
Danke Hab leider gelesen H- Milch wird nicht sauer, man merkt nicht immer dass sie schlecht ist, daher die Angst:((

Da passiert gar nichts .............

07.11.2022 23:58 • #18


Karimma
Leider stimmt es, dass H-Milch auch schon schlecht sein kann, wenn man es noch nicht schmeckt. Sie reagiert da anders als frische Milch. Habe mir das mal von einer Lebensmitteltechnikerin erklären lassen. Was da aber genau reagiert, kann ich nicht mehr sagen.
Aber deshalb muss man nicht gleich in Panik verfallen. Man stirbt nicht daran.

09.11.2022 08:37 • #19


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann