Pfeil rechts
46

michaelfrey
Guten Abend
Mir ist gestern nach dem Aufstehen folgender gedanke gekommen: Steh jetzt endlich auf du Looser. Der Gedanke ist von mir gekommen, jedoch macht es mir Angst dass der Gedanke einfach aus dem nichts gekommen ist. Ich hab nun panische Angst dass es eine beginnende Psychose ist. Meine Therapeutin meint es ist „nur“ ein Gedanke. Ich verzweifle langsam.

29.02.2024 23:46 • 10.04.2024 #1


83 Antworten ↓


T
Ich würde sagen, dass du dich zu sehr unter Druck setzt. Das wäre meine Interpretation deines Gedankens.

Hat nichts mit Psychose zu tun. Ist einfach ein Gedanke.

29.02.2024 23:54 • x 1 #2


A


Psychotische Gedanken am Morgen

x 3


laluna74
Zitat von michaelfrey:
Mir ist gestern nach dem Aufstehen folgender gedanke gekommen: Steh etz endlich auf du Looser. Der Gedanke ist von mir gekommen, jedoch macht es mir Angst dass der Gedanke einfach aus dem nichts gekommen ist.

Hää?

Du meinst nach dem Aufwachen..

Ich finde es gut, dass dir solche Gedanken kommen...

Besser als zu denken..bleib einfach liegen..egal was der Tag so bringt..

Ist doch gut, wenn du dich selbst motivieren kannst

29.02.2024 23:59 • #3


F
Zitat von michaelfrey:
Guten Abend Mir ist gestern nach dem Aufstehen folgender gedanke gekommen: Steh etz endlich auf du Looser. Der Gedanke ist von mir gekommen, jedoch macht es mir Angst dass der Gedanke einfach aus dem nichts gekommen ist. Ich hab nun panische Angst dass es eine beginnende Psychose ist. Meine Therapeutin meint es ist ...

Sehe da auch keine Psychose.
Du bist mir der Situation unzufrieden und da schiesst einem so ein Gedanke schon mal durch den Kopf.Wenn du fremde Stimmen hören würdest die dir sagen *steh jetzt auf* wäre das etwas anderes.

01.03.2024 07:17 • #4


F
Verstehe ich das richtig, es geht mehr um das Wort „Looser“, als um „Steh jetzt auf!“? Oder geht es Dir darum, dass Dir überhaupt dieser Gedanke durch den Kopf gegangen ist?

01.03.2024 07:24 • #5


Schlaflose
Zitat von michaelfrey:
Mir ist gestern nach dem Aufstehen folgender gedanke gekommen: Steh etz endlich auf du Looser.

Solange es nur ein Gedanke ist und du keine fremde Stimme hörst, die dir das laut sagt, hat das mit Psychose nichts zu tun. Wenn es öfters passiert, könnte man das allenfalls als Zwangsgedanken einordnen.

01.03.2024 08:06 • #6


michaelfrey
@f-c-t-a es geht mehr um das Wort „Looser“ ich ging aber auch um ca. 01:00 ins Bett, und um 06:00 musste ich wieder aufstehen. Es war keine Fremdestimme.

01.03.2024 09:44 • #7


michaelfrey
@Schlaflose danke, ich leide schon seit längerem angst vor schizophrenie. Ich Frage mich wieso kommen so gedanken? Meine Therapeutin meint klar: Zwangsstörung mit einer GAS.

01.03.2024 10:13 • #8


michaelfrey
@Faultier ja aber wenn man so ein gedanken bekommen würde (also eigener gedanke, aus dem nichts) ist es dann eine Schizophrenie?

01.03.2024 10:28 • #9


Lingu
Zitat von michaelfrey:
ja aber wenn man so ein gedanken bekommen würde (also eigener gedanke, aus dem nichts) ist es dann eine Schizophrenie?

Ich denke für eine Schizophrenie müsste da schon mehr sein als nur ein Gedanke.

Es ist auch ganz normal sich morgens aus dem Bett zu motivieren.. oder halt mal sich selbst zu pushen/drücken.
Wer weiß wo der Gedanke auch her kam? Vielleicht auch aus einem Traum und Du kannst Dich nur nicht mehr dran erinnern.. Im Halbschlaf nehme ich einige Dinge nicht so ernst, vor allem nicht kurz nach dem Aufstehen.
Bin auch schon mal heulend aufgewacht und wusste nicht warum.. Oder mit einem Schreck.
Vielleicht kam dieser Gedanke auch nur ohne zu überlegen? (unterbewusst)

Interpretiere nicht zu viel hinein, das macht Dich doch nur wuselig im Kopf.

01.03.2024 13:30 • x 1 #10


michaelfrey
@Lingu
Oke. Was denkst du was ich hab? Meine Zwänge sind nur auf Psychose Programmiert…

01.03.2024 16:18 • #11


Lingu
@michaelfrey
Das kann ich leider nicht beantworten, denn ich bin kein Facharzt und ich möchte hier auch keine Diagnosen stellen.

Da weiß deine Therapeutin mehr über Dich und deine Situation und wenn Sie sagt, Das ist nur ein Gedanke. dann scheint es auch so zu stimmen. Wir (ich, in dem Fall) kennen Dich ja kaum und für eine bessere Aussage, brauch man auch mehr Informationen.

Wie kommst Du eigentlich da drauf, dass das Wort Loser eine Psychose bei Dir auslösen könnte? Also Schizophrenie?

Oder, magst Du beschreiben an was Du so dann denkst? Warum/Wann es so passiert?

01.03.2024 18:31 • #12


michaelfrey
@Lingu gerne. Ich hatte leider im letzten Jahr soviel über die Krankheit gelesen dass man dann solche Gedanken entwickelt. Begonnen hat es mit Angst vor dem Verückt werden das ganze Kastrophendenken. Und durch das Füttern von Informationen hab ich gem. Therapeutin Zwänge entwickelt… ich hinterfrage jedes Geräusch und co. Und am Montag als ich um ca. 06:00 aufgestanden bin war einfach der Gedanke im Kopf, steh auf du Looser. Es war mein einiger Gedanke, der ist aber einfach da gewesen. Und man sagt ja, das bei Schizophrenie eine Stimme „Aufträge“ gibt. Und ich hatte dies gleich so gekoppelt…

01.03.2024 18:37 • #13


Patrick
Zitat von michaelfrey:
jedoch macht es mir Angst dass der Gedanke einfach aus dem nichts gekommen ist

Gedanken kommen doch immer so aus dem nichts. Das ist nichts ungewöhnliches. Woher sollen sie auch sonst kommen?

01.03.2024 18:43 • x 2 #14


Lingu
Zitat von michaelfrey:
Ich hatte leider im letzten Jahr soviel über die Krankheit gelesen dass man dann solche Gedanken entwickelt. Begonnen hat es mit Angst vor dem Verückt werden das ganze Kastrophendenken. Und durch das Füttern von Informationen hab ich gem. Therapeutin Zwänge entwickelt… ich hinterfrage jedes Geräusch und co. Und am Montag als ich um ca. 06:00 aufgestanden bin war einfach der Gedanke im Kopf, steh auf du Looser. Es war mein einiger Gedanke, der ist aber einfach da gewesen. Und man sagt ja, das bei Schizophrenie eine Stimme „Aufträge“ gibt. Und ich hatte dies gleich so gekoppelt…

Ja, das kann ich verstehen. Im Internet kann man sich durch das Googlen und durch das Halbwissen was im Internet verbreitet wird, da gut reinsteigern. Vor allem wenn man was negatives liest, kann man es direkt auf auf sich projizieren.

Wenn Du Dich so fragst... Findest Du wirklich, das ein Gedankengang schon ein Auftrag von der Stimme sein könnte?
Ich meine, die Stimme, falls es eine gewesen wäre, hat Dich doch danach in Ruhe gelassen oder nicht? Würde Sie dann nicht normalerweise öfters erscheinen? Hätte Sie Dich nicht weiter gezwungen?

So scheint es mir einfach nur ein Gedanke von Dir gewesen zu sein, welchen Du halt nicht bewusst gedacht hast - dazu natürlich noch im Halbschlaf... und dann die Gedanken an die Psychose. Könnte schon verwirrend für einem sein.
Zitat von Patrick:
Gedanken kommen doch immer so aus dem nichts. Das ist nichts ungewöhnliches. Woher sollen sie auch sonst kommen?

Genau! Mir ist sogar überhaupt nicht aufgefallen, wie ich mich täglich selbst immer runter gemacht habe.
Meine Gedanken kamen auch Boah, Du bist doch blöd! oder Das kann ich eh nicht. direkt wie aus einer Pistole geschossen. Ohne überlegen, ohne wirklich zu bemerken... Ich musste das sogar lernen abzustellen, damit ich mich nicht ständig negativ über mich äußere. Wirklich bewusst war mir das auch nicht. (oder ich habe es einfach zu sehr ignoriert?)

Erst später, also jetzt.. Merke ich es und direkt korrigiere ich es mit Nein, das packst Du! oder ..dafür kannst Du X gut!

Manchmal redet man sich einfach zu viel ein.

02.03.2024 07:10 • #15


michaelfrey
@Lingu also die Stimme war mein Gedanke. Also es ist nicht von Aussen als eine Fremde Stimme. Und nein, ich höre sonst keine Fremden Stimmen. Wie erwähnt meine Therapeutin meinte es ist „nur ein Gedanke“ aber wenn man schon ständig Angst vor einer Schizophrenie und co hat…. Steigert man sich da rein

02.03.2024 10:35 • #16


Lingu
Zitat von michaelfrey:
also die Stimme war mein Gedanke. Also es ist nicht von Aussen als eine Fremde Stimme. Und nein, ich höre sonst keine Fremden Stimmen.

Das sagt schon vieles aus, also mach Dir da kein Kopf.
Was Du beschreibst, hört sich ganz normal an.

02.03.2024 10:41 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

B
@michaelfrey Die Tatsache, dass du klar unterscheiden kannst, dass es dein Gedanke war und keine Stimme von außen, spricht gegen eine Schizophrenie.

02.03.2024 11:37 • #18


michaelfrey
@Lingu ja macht halt angst. Ich hab leider extrem viel nach der Krankheit gegoogelt und Videos angeschaut und alles was ich da gesehen hab kommt immer wieder auf. Zb. Hab ich ein Video gesehen wo einer zu allen Menschen auf der Strasse gesagt hat, dass es Agenten sind. Und genau nach 2-3 Wochen später kommen diese Gedanken vor, und es entwickelt sich ein Zwang. Und man bekommt Angst von seinem Gedanken über. Dies macht mich fertig.

02.03.2024 11:47 • #19


michaelfrey
@Becky2024 ja. Aber wie bekommt man diese Zwänge und ängste weg? Man sagt ja immer Menschen die Angst haben können keine Psychose Entwickeln. Aber auf die dauer? Ich hatte nie irgendwie Fremden Stimmen gehört, fühlte mich verfolgt oder so. Aber die Gedanken wie: Was wenn ich jetzt auf der Autobahn durchdrehe und mich verfolgt fühle? Sowas hatte ich schon. Meine Therapeutin meint klar: OCD (Zwangsgedanken)

02.03.2024 11:50 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann