Pfeil rechts
87

Nein Jaspi, wenn dir 120 mg Citrat reichen ist das ja ok, müsstest den Magnesiumwert im Serum mal mit anschauen lassen.

Der tägliche Bedarf an Vitamin K liegt bei 65 bis 80 Mikrogramm. Besonders reich an Vitamin K sind grüne Gemüsesorten. Die Tagesdosis an Vitamin K ist beispielsweise in den folgenden Lebensmitteln enthalten:
10 Gramm Petersilie
15 Gramm Schnittlauch
20 Gramm Spinat
25 Gramm Rosenkohl
90 Gramm Kalbsleber
220 Gramm Speisequark
400 Gramm Champion

und Vit K2 wird von Darmbakterien gebildet und K1 wandelt sich in K2 um, also ist ein Mangel eher selten

Quelle: http://www.gesundheit.de/ernaehrung/nae ... yllochinon

11.12.2014 22:32 • #121


summa summarum:

Vit D ist ein wichtiges Vitamin, welches vor allem im Winter 85% der Europäischen Bevölkerung einen Mangel beschert.
Deshalb ist es sicher sinnvoll, in diesen Monaten Vit D zuzuführen.

und aus

11.12.2014 22:45 • x 1 #122



Endlich Keine Panik Attacke mehr !

x 3


RSB
Ich hoffe die Frage richtig verstanden zu haben !

,,was bewirkt K2 im Zusammenhang mit Vitamin D?"

,,D3 ohne die zusätzliche Einnahme einer ausreichenden Menge Vitamin K2 wäre äußerst unklug ! "

Bezieht sich nur auf Hohe Vitamin-D3 Dosierungen! Für mich Ab 20 000IE Darüber entsteht Automatisch ein K2 Mangel. ist gleich Arteriosklerose.
Bis 20 000 Reicht auch das K2 aus der Nahrung was der Körper selbst produziert.
Kein K2 Nur Hohe Vitamin-D3-Dosierungen Führen zu :Gerd49: abnorm hohen Konzentrationen von Kalzium im Blut („Hyperkalzämie“) kommen. Diese können zu Knochenabbau, Nierensteinen und Kalkablagerungen in Organen wie dem Herzen und den Nieren führen, wenn über einen längeren Zeitraum keine Behandlung erfolgt.

11.12.2014 23:05 • #123


RSB
Behandlung = K2

11.12.2014 23:06 • #124


Zitat von Jaspi:
Zitat von Gerd49:
@ RSB

Frage an dich, was bewirkt K2 im Zusammenhang mit Vitamin D?
Einen K2 Mangel kann man bei normaler Ernährung fast zur Gänze ausschließen


Genau das wollte ich auch noch fragen, wenn ich die auch noch nehmen würde, dann würde ich mir langsam jeden Tag eine bunte Packung Smarties einwerfen was Nahrungsergänzung angeht


Hihi, genau DAS ist bei mir schon der Fall. Bin ein wenig verwundert das ich überhaupt noch einen Überblick habe

11.12.2014 23:13 • #125


Und genau deshalb ist Vitamin D 20000 IE für mich richtig, es dauert zwar länger, bis der Tank wieder voll ist, aber ich bin auf der sicheren Seite, das meinte ich. Denn mein Wert ist nach einjähriger Einnahme von 20000 IE auf den unteren Normwert gestiegen, ich weiß langsam, aber ausreichend schnell genug für mich.
Sicher, dass muss natürlich ein jeder für sich selbst entscheiden und ich sage immer: Nur nach Rücksprache mit dem Arzt

LG

Gerd


Und was ich noch sagen wollte, K2 Überdosierung ist ja nicht toxisch, da kann ja nix passieren, wenn wer das einnehmen will

11.12.2014 23:18 • x 1 #126


Ich habe im Sommer angefangen mit 2000i.e. Von Hevert. Nach 2 Monaten ist der Wert von 19,6 auf 35 ng/ ml gestiegen. ein kleiner bescheidener Erfolg wie ich meine. ich denke, daß er jetzt auch schon ein bißchen höher liegt. Momentan nehme ich1600 i.E. von St. Bernhardt zumindest habe ich bei dieser Sauwitterung meinen Tagesbedarf und ein bißchen pluswerte dazu. ich muß nicht innerhalb kurzer Zeit auf Rekordergebnisse kommen. zusätzlich nehme ich vitamin B12 1000ug bin damit jetzt schon auf hohem Niveau, so daß ich nur noch 2 mal die Woche eine Tablette einnehme. Mein Wert liegt im Oktober bei 748 Pg./ ml ist schon ziemlich hoch deswegen reicht jetzt eine sporadische Einnahme.
trotzdessen nochmals zur Erinnerung die Summe aller Dinge ist mehr als ein paar zusätzliche nützliche Vitamine.

11.12.2014 23:30 • #127


@ Skeptiker

11.12.2014 23:32 • #128


im Dro. Müller z.B. Gibt es Abtei Wochendepot Vitamin D 3 Tabletten mit 5600 I.E. Zu kaufen. Empfohlen wird allerdings nur eine einmalige Einnahme einer Tablette pro Woche

11.12.2014 23:56 • #129


RSB
langsam jeden Tag eine bunte Packung Smarties einwerfen

Ich bin kein Tabletten Freak !

Den Vitamin Mangel beheben Minimum 50ng/ml erreichen und Halten im Sommer brauch man das ganze Zeug nicht einzunehmen! Einfach Raus in die Sonne reichlich Gemüse und Obst essen Leinsamen wegen den essentielle Fettsäuren viel Wasser trinken ein wenig Sport oder auch nur spazieren fertig. Und den Rest macht der Körper selbst.
Im Oktober den Vitamin-D-Spiegel ermitteln lasen und dementsprechend handeln.
Ab und zu: Mineralien zb.: Schindele's Mineralien (rein biologisch),Magnesium und das wars.

K2 kann über das ganze Jahr eingenommen werden (Optional)
OPC- Das stärkste Antioxidant der Welt kann auch über das ganze Jahr eingenommen werden (Optional)

1. Besorgt euch die zwei kleine Bücher: Dr.med. Raimund von Helden ,,Gesund in sieben Tagen"
2. Jeff T. Bowles ,, Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will
Mit den wiesen was da drinnen steckt könnt ihr fast jeden Arzt auslachen.

12.12.2014 00:25 • #130


Das Depressionen so behandelbar sind kann ich mir gut vorstellen aber wie steht es mit Sozialer Phobie oder Zwängen? @RSB?

12.12.2014 00:50 • #131


Tintenklex
Zitat von berlin22:
Das Depressionen so behandelbar sind kann ich mir gut vorstellen aber wie steht es mit Sozialer Phobie oder Zwängen? @RSB?



Eine sehr gute Frage,
wenn das helfen würde das wär schön

12.12.2014 01:17 • #132


RSB
zb. dumm auszusehen, die Kontrolle zu verlieren, Angst zu versagen ?

12.12.2014 01:57 • #133


Chris1983
Also wenn ich das richtig verstehe, liegt unser problem das unser Vitamin D und Vitamin B12 wert nicht richtig ist und das wir deshalb psyschich Krank sind?

LG Chris

12.12.2014 14:11 • #134


Chris1983
Mal noch was anderes, kennt jemand das, das du oft auch eine unerwartete Angst kommt und du das Gefühl hast, dass dein Hals sich innerlich verkrampft das du denkst das dein hals sich zu schnürrt. Bekomme als das Gefühl das sehr unangenehm ist.
Kann mir das jemand helfen. Aber das Gefühl bekomme ich auch bei weiten strecken beim auto fahren.

LG Chris

12.12.2014 14:14 • #135


@ Chris

Nein Chris, Vitamin D Mangel kann solche Symptome bzw Erkrankungen auslösen, selbstverständlich können die Erkrankungen auch auftreten, wenn der Vitamin D Wert im Referenzbereich liegt.

Studien haben halt ergeben, dass bei psychischen Erkrankungen sehr oft ein Vitamin D Mangel herrscht!

LG

Gerd

12.12.2014 14:16 • #136


Sorry, dass ich jetzt so kommentarlos dir den Text bereitstelle, aber ich bin mit dem Auto unterwegs...

Zuschnürren der Kehle
Angst, Aufregung, Stress, Ekel, Trauer und Depressionen bewirken häufig ein Fremdkörper- und Engegefühl im Rachen. Es entsteht ein Würgegefühl und ein Schluckzwang Angst, Aufregung, Stress, Ekel, Trauer und Depressionen bewirken häufig ein Fremdkörper- und Engegefühl im Rachen. Es entsteht ein Würgegefühl und ein Schluckzwang, wie wenn man einen im Rachen steckenden Fremdkörper (Globus = Kugel, Ball) schlucken sollte, der sich jedoch trotz Schluckens nicht von der Stelle bewegt. Der Schluckakt ist im Gegensatz zu einer Schluckstörung nicht beeinträchtigt.

Das Globusgefühl kann folgende Empfindungen umfassen: Kloß im Hals, Fremdkörpergefühl, Kratzen, Brennen, Trockenheitsgefühl, Schleimgefühl, Räusperzwang, Schluckzwang, Schmerzen im Hals, die gelegentlich bis zu den Ohren ausstrahlen, im Extremfall ein Zuschnüren der Kehle, das als angstmachendes Erstickungsgefühl erlebt wird. Das Zuschnüren der Kehle ist ein typisches Angstsymptom. Bei bestimmten Panikpatienten beginnt die Attacke mit einem Globusgefühl, das zu einer Erstickungsangst und erst infolgedessen zu massivem Herzrasen führt. Das Globusgefühl beruht auf einer angst- und Stressbedingten Krampfneigung der Muskulatur des Speiseröhrenmundes.
Ein weiteres nicht-organisches Globusgefühl entsteht durch Verspannungen der Schluck- und Halsmuskulatur, bedingt durch extreme körperliche Belastung, aber auch durch extremes Zurückbeugen des Kopfes (z.B. beim Zahnarzt) und der damit verbundenen Überdehnung der Halsmuskulatur. Verschiedene Angstpatienten fürchten den Zahnarzt gerade wegen dieses Globusgefühls. Sie haben Angst, etwas zu verschlucken und dabei zu ersticken. Die Angst vor dem Verschlucken und dem darauffolgenden Ersticken stellt eine gar nicht so seltene spezifische Phobie (Verletzungsphobie) dar.

Ein psychogen bedingtes Globusgefühl kann durch Trinken und Essen leicht beseitigt werden, während beim Leerschlucken keine Erschlaffung der Muskelspannung des Speiseröhreneinganges erfolgt. Angstpatienten führen deshalb nicht selten eine Flasche mit einem Getränk mit sich, das die Verspannung ebenso rasch beseitigt wie die oft gleichzeitig gegebene Mundtrockenheit.

Laut Psychoanalyse symbolisiert ein Globusgefühl bestimmte "Schluckprobleme". Man schluckt ein Problem hinunter und würgt daran. Als Konversionssymptom wurde das Globusgefühl deshalb früher auch "Globus hystericus" genannt.

Quelle: http://www.panik-attacken.de/index.php/ ... -der-kehle

LG

Gerd

12.12.2014 14:19 • #137

Sponsor-Mitgliedschaft

Chris1983
Gerd


Danke muss sagen das vieles echt zutrifft auf mich. Weil irgendwie weiss ich oft nicht nwas ich dagegen tun kann. Nehme derzeit Dystologes tropfen aber das nimmt mir nur das denken. Bei meinem Therapeut sagt er immer sie müssen das durchstehen und dann den negativen gedanken wegschicken. Aber wie soll ich meiner Angst stellen, wenn ich immer dieses gefühl bekomme.

LG Chris

12.12.2014 14:26 • #138


Chris, machen wir das so,

erstelle bitte ein eigenes Thema mit deinem Problem, ich stelle hier den link rein:

agoraphobie-panikattacken-f4/

Erzähle dann etwas mehr von dir, damit sich unsere Mitglieder ein Bild von dir machen können, dann wirst du sicher einige Ratschläge bekommen!

LG

Gerd

12.12.2014 14:33 • #139


mathilda03
Zitat von RSB:
Was ich hier und wie ich schreibe soll kein Persönlicher Angriff sein !

Ich habe selbst 4 Jahrelang di PA. Gehabt .
Ich bin Kein Arzt und Möchte auch keiner sein.
Ich kenne nicht eine Person aus den Forum Privat, Möchte aber Trotzdem allen Helfen bzw. Erreichen die unter:
PA. , Erschöpft, Gefühl ohnmächtig zu werden, Zittern, Druck im Kopf, Schwindel ,Benommen, Druck im Magen, Stechen, Zwicken, Tinnitus, Druck in der Brust, Müde , Hitzewallungen, Herzrasen, Muskel Verspannungen, Angst vor Tabletten, Angst vor Menschen mengen, Angst vor der Angst, H-Blutdruck Leiden,
Habe ich alles selbst Gehabt,
Ich möchte auch nicht behaupten das jeder Gesund wird oder das alle Symptome verschwinden !
Bei mir hat es funktioniert !
Nun Aufgepasst !
Der Großteil im Forum Leidet unter Ängste, Selbstmitleid oder wollen bemitleidet werden und das aller schlimmste ist das sich ca.70% damit abfindet und nach Lösungen suchen wie sie die Krankheit besser bzw. leichter ertragen ! Eines ist sicher, es wird das große Geld daraus gemacht und man wird die ganze zeit verarscht..
Hallloooo ?!?!?! Das! ist eine Krankheit.
Die Oben genannten Symptome die wir als Krankheit bezeichnen sind nur Mangelerscheinungen!
Da bin ich mir 100% sicher
( ich weis wehre ich ein Dr. Prof. würden mir das einige Leute Glauben, bin es aber nicht )

Adrenalin. Testosteron, Das Glückshormon Serotonin, Aldosteron, AnDro.e, Endorphine, Kortison
Melatonin. und und und ...! Alles Hormone ! Die vom Körper Produziert werden.
Was ist Vitamin D3 ? Ein Hormon ! auch Colecalciferol oder kurz Calciol, "Begriff Vitamin der Definition nach nicht völlig zutreffend" !
(http://de.wikipedia.org/wiki/Cholecalciferol)

Warum wird dieses Hormon versteckt !? Einfach durch das umbenennen in Vitamin.

Ein Apfel ist gesund hat fiele Vitamine, Macht er mich gesund ? Nein. Das kann sich auch keiner vorstellen. ich auch nicht .
Ich rede auch nicht von Vitaminen, sonder von einen Hormon der sich Blöder weise Vitamin-D nennt. Was aber kein Zufall ist.
Den das ist der Schlüssel für die Produktion vieler Hormone im Körper und für unsere PA.bzw Gesundheit
Ohne Colecalciferol (D3) gibt es auch kein Glückshormon Serotonin usw. Man wird Depressiv und das restliche Packet bekommt man Gratis dazu .
Im Sommer gibt es weniger Depressive Menschen als im Winter das wissen sicherlich alle auch Winterdepression genannt (Keine Sonne)
Was ist hier so schwer zu verstehen ?
Ich bin kein Arzt und habe es kapiert . Colecalciferol ( Vitamin D) Eingenommen und gesund Geworden!
Und das Beste ist das nicht nur ich Gesund geworden bin sonder weitere drei Menschen die das hatten.
Die mich zuerst ausgelacht haben und als Belohnung heute Beschwerde frei leben.
Und der Großteil von euch kann das auch wider !
Egal wie sehr sie versuchen die PA. zu bekommen, sie kommt nicht !
sie ist nicht mehr da, und die meisten Symptome sind auch weg.

Einige Leute die ich kenne haben auch schon damit angefangen, darüber kann ich leider noch nichts schreiben, Bis auf einen Herren der sich mit mir heute treffen wollte um mir persönlich seine haut auf den Händen zu zeigen. Er hatte auf beiden Händen dunkle schuppige flecken oval ca. 4-5cm groß nach 2 Wochen Vitamin D (Colecalciferol) sind die Flecken fast weg und keine schuppen Bildung.
Die Ärzte haben ihn alle möglichen Tabletten, salben, Öle verschreiben, selbst die cortisonsalbe konnte nichts daran verändern. Und 5 Darm Spiegelungen in Jahr.2014
Sicherlich gibt es Manschen die auch durch das Colecalciferol gesund geworden sind, und sicherlich gibt es auch andere Methoden mit denen man die PA. verschwinden lassen kann.
Man hört nur wenig oder Garnichts davon. Mich interessiert nicht die Wirtschaft und die ganzen Super Ärzte und deren Meinung,
das musste ich mir 4 jahrelang anhören. Therapien ,Sitzungen, Medikamente, Psychopharmaka, Mass. usw. Erfolge = 0.
Ärzte. ..LOL
Durch Psychopharmaka wird nicht die Ursache behandelt sondern das Symptom !
Und man muss sie meistens für immer einnehmen.
(Wissenschaft hat beweisen das meine Behauptung nicht korkt ist bla bla bla ) kann das irgendeiner von uns nachprüfen ? Nein

Ich möcht hier nicht irgendwelche Märchen erzählen sondern über reale erfolge berichten!

Psychopharmaka zwingen den Körper ein Hormon zu produzieren. Da muss doch ein Grund dafür geben warum er das nicht produziert oder ?
In der Natur läuft im Winter fast alles grobgesagt im Standby-Betrieb. Und Die sonne erweckt die Natur im Frühjahr wieder zum Leben.
Aber in unseren Körpern ist fast immer winter ! Die meisten haben nicht einmal im Sommer den mindestspiegel von
50 ng/ml an Vitamin-D ! wie sollen wir dann Richtig funktionieren. Wir befinden uns ständig im Winterschlaf.
Es wird einen ständig erzählt was richtig und was falsch ist ,wir werden Manipuliert.
Weil wir alles richtig machen wollen gehen wir im Sommer in der Mittagszeit nicht in die Sonne weil das gefährlich ist Sonnenstich usw.
Genau in dieser zeit gibt es die meisten UVB Strahlen und die regen die Bildung von Vitamin D in der Haut an ,
20 Minuten Täglich sonnenbaden reich vollkommen und der Akku ist voll.
Natürlich ohne sonnenschutzfaktor! Jede Seite je 10 Minuten
Nein wir brauchen sonnenschutzfaktor 100! man hat uns das so empfohlen.
Unsere Haut hat überhaupt keine Chance Colecalciferol (D3) Herzustellen. Und Vitamin-D bekommen wir erst dann vom Arzt verschreiben wen wir wirklich am Boden liegen.
Das alles muss nicht sein !
Jeder der wider gesund sein möchte sollte sich seinen Vitamin-D spiegel vom Arzt oder im Labor ermitteln lassen.
und so bald wie möglich mit der Vitamin D Therapie anfangen. Kauft euch das Buch : Gesund in Sieben Tagen oder Überdosiert von Jeff T. Bowles Beide. Oder Keine
Das wichtigste ist : KEINE GROSSEN VITAMIN-D mengen ohne Vitamin-K2 !
Die richtige Dosis für die anfangs Therapie laut Dr. med. Raimund von Helden aus den Buch:
Gesund in sieben Tagen lautet.

Ein Beispiel :
mein wert wurde ermittelt und der ist 30ng/ml ich möchte einen wert von 50ng/ml erreichen. Mei Gewicht 80kg normales Körpergewicht 70kg ( das ist immer 70kg ) 10 000 ie Vitamin D = 1ng/ml - Verlust ca. 20%
50ng-30ng = 20ng x 80kg/ 70kg = 1,1428 x 10000 = 228 560 IE in der Woche
Angenommen eine Kapsel hat 10000 IE
2 Tage je 10 kapsel Vitamin D und 10 kapsel K2 mit 1000mcg K2 nicht K1!

Das ist alles ! Und jetzt seit irr Dran

hey find es sehr interesant hab es auch so lange schon 4 jahre mache auch ne therapie usw...aber liegt es echt am vitamin d hat mir noch nie jemand gesagt...wie kann ich an das vitamin d dran kommen muss ich zur hausartztin und blutentnahme oder wie und mir es verschreiben lassen?ich bin am tag mindestens 3 std draussen.....freue mich wenn du mir da paar tips gibst was ist wenn ich es in der apotheke oder so hol?

12.12.2014 17:55 • #140



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler