Pfeil rechts

Habe jetzt meine letzte therapeutin im telefonbuch durchgerufen und wieder keinen termin bekommen........... aber sie hat mir eine telefonnummer von einer ambulanten angstgruppe gegeben und da soll ich 14.00 uhr nochmal anrufen. das hat sich gut angehört, drückt mir dei daumen das ich da einen termin bekomme...

26.05.2010 12:45 • 15.06.2010 #1


14 Antworten ↓


Na zu früh gefreut habe aber wenigstens bei der therapeutin am 27.07. einen termin bekommen. naja noch etwas bis dahin.... Augen zu und durch... kennt wer sollche angstgruppen?


lg

26.05.2010 15:32 • #2



Endlich ersten lichtblick

x 3


Hi

Na das ist ja wirklich schonmal ein kleiner Lichtblick! Ich hoffe, dass der Termin ein Erfolg wird und du dann auch weiterhin von ihr unterstützt wirst.

Damit die Zeit bis dahin schneller vergeht, kannst du ja mal überlegen was du noch unternehmen kannst.
Also sämtliche Therapeuten deiner Umgebung hast du schon abgeklappert, verstehe ich das richtig?
Wie sieht es mir Selbsthilfegruppen bei dir aus? Gibt es in deiner Nähe welche? Würden sie sir weiterhelfen?

Deine Frage kann ich dir leider nicht beantwortet, solche Gruppen kenne ich nicht.

Liebe Grüße
Viel Erfolg und Kraft!

Lila

26.05.2010 16:57 • #3


leider habe ich nicht heraus bekommen ob es hier eine selbsthilfegruppe gibt..... aber ich glaube das es langsam besser wird, habe die letzten tage mehrere situationen gut über standen trotz lechter pa´s, dachte nur augen zu und durch, denk an deine kinder und das du wieder leben willst....

28.05.2010 15:55 • #4


Das ist doch super! Wenn du dich diesbezüglich schon etwas besser fühlst und, seien es auch nur kleine, Schritte vorwärts machst ist das denke ich schonmal hilfreich. Ich bin der Meinung, dass es dann immer wichtig ist sich diese Erfolge auch ständig bewusst zu machen, denn das motiviert und bringt schneller Vortschritte mit sich.

Mit der der Unterstützung die du vielleicht bei deinem Termin bekommst, geht es dir das hoffentlich bald besser.

Ich denke deine Kinder sind wirklich ein großer Ansporn und das ist auch gut das du das siehst und verstehst wie wichtig du für sie bist. Aber vergesse dich dabei nicht! Vergesse nicht deine Bedürfnisse und versuche deine Ängste nicht zu ignorieren und stark zu sein. So unterdrückst du deine Probleme nur für eine Zeit. Deine Ängste werden dich dann aber früher oder späte eh wieder einholen. Daher besser jetzt aktiv daran arbeiten.

Ich wünsch dir alles Gute
Liebe Grüße: Lila

29.05.2010 00:09 • #5


So muß mal wieder ein paar sachen los werden: erst mal meine erfolge
- War das ganze wochende angst frei und hatte viel spaß mit meinen kindern, habe ein paar sachen erledigt die ich sonst nicht gemacht hätte( Schuhe einkaufen, in die Dro. in der stadt einkaufen, die fahrt in die stadt wäre sonst schon nicht möglich gewesen...)


Nun schon wieder zu meinen ängsten:

- gehe heute wieder den ersten tag arbeiten und habe angst das die angst wieder kommt
- muß wieder in die Stadt, betone muß!
- muß einkaufen!


Wünsche allen einen schönen tag

07.06.2010 08:52 • #6


Hallo

Für deine Erfolge freue ich mich sehr Du scheinst echt gut weiter zu kommen und das ist sehr gut! Versuch dich jetzt nicht von deinen Gedanken auffressen zu lassen. "Ich habe Angst dass die Angst wieder kommt" schreibst du. Wieso sagst du dir nicht "Ich habe das Wochenende so gut überstanden, trotz meiner Ängste, also schaffe ich die Arbeit heute auch, genauso wie die Fahrt in die Stadt. Es woird zwar nicht leicht, aber ich habe es schonmal geschafft. Wieso dann heute nicht?"
Dass es mal besser geht und mal nicht, ist klar. Leider macht man auch immer wieder Rückschritte die frustrieren, aber halte dich nicht an ihnen auf, sondern an deinen Erfolgen.

Du hast es schon so gut geschafft kleine Schritte alleine zu machen. Du wirst es auch weiterhin schaffen!

Wie war dein Tag?

Liebe Grüße

07.06.2010 19:57 • #7


leider gewöhnt man sich irgendwann so sehr an die angst das sie einem fast schon fehlt wenn sie mal nicht da ist. du solltest nicht immer an deine ängste denken. ich weiß, das ist schwer aber vielleicht bleiben sie ja nun auch für immer weg.

angstgruppen:

manche gruppen sind ganz gut. finde allerdings das sie nur dann hilfreich sein können wenn auch ehemalige anwesend sind. wenn die gruppe nur aus "leidenden" besteht ist die gefahr groß das sich jeder an jedem hochzieht, bedeutet: man kümmert sich eher um andere als um sich selbst, lenkt gut von eigenen ängsten ab.

gruß tim

07.06.2010 20:47 • #8


So nun zu meinem tag gestern: es lief alles eigentlich super, war das erste mal nach 3 wochen arbeiten, dann einkaufen( zwar nicht in einer großen kaufhalle) anschließend kinder geholt. anschließend mit den kindern bei meinen eltern im garten. nur die fahrt in die stadt hab ich nicht geschafft. Alles ohne angst!


Heute morgen mußte ich in die schule wo meine große ab sommer in die schule kommt, zum einzelgespräch: da kam eine leichte pa, aber mit neuen symtonen: arme und linke seite sind heiß geworden, hatte ich noch nie, dachte nur das schaffst du es passiert nichts.....
ICH HABS GESCHAFFT!!!

Ich bin so stolz auf mich

08.06.2010 20:49 • #9


Das ist wirklich super! Mich freut es sehr für dich.

Und ich bin mir sicher bald wirst du auch die Fahrt in die Stadt gut meistern, ich hab da sowas im Gefühl

Glaub weiter an dich!
Ich tue es auf jeden Fall
und wünsche dir weiterhin viel Mut und Kraft
Liebe Grüße: Lila

08.06.2010 21:14 • #10


Danke das macht auch das schöne wetter und die medikamente die ich nehme, aber das geht sicher bald auch ohne...

Morgen geht auch der kurantrag mit der post weg...

Danke für deine lieben antworten

08.06.2010 21:19 • #11


~Stefanie~
SUPER ANGSTHÄSCHEN...DENK AN DAS WAS DU GESCHAFT HAST

NICHT AN DAS WAS NICHT

08.06.2010 21:40 • #12


Ja mich freut es immer sehr zu sehenwie glücklich andere dann sind wenn sie Erfolge haben. Ich weiß ja selber wie sehr man sich dann freut.

Klar ist das gute Wetter auch ein Ansporn

Dass dir die Medikamente helfen ist auch logisch. Aber das ist ja auch ok und dafür sind sie schließlich da

Dann noch mir der Unterstützung einer Kur bist du wirklich auf dem besten Weg. Ich hiffe den Weg schaffen wir eines Tages alle

Wie gesagt: Weiterhin viel Erfolg!

08.06.2010 23:38 • #13


Samstag war wieder einer schei..... tage hatte wieder eine starke attacke... beim auto fahren mit meinen kindern ( schlechtes wetter)..... heute hab ich es aber sogar geschaft in die kaufhalle einkaufen zu gehen. hab mich zwar durch gehetzt....... aber geschaft, war echt ach schwer......

14.06.2010 21:46 • #14


Hallo liebes Angsthäschen

Naja das war der berühmte Schritt zurück aber hey es war ein Schrittchen. Natürlich war es schlimm wieder so eine Attacke zu haben, gerade wenn man vorher recht gut vorwärts gekommen ist. Das darfst du dir auch eingestehen und dich drüber Ärgern.

Aber dann: ABHACKEN

Es geht wieder vorwärts. Wenn auch jetzt erstmal ein, zwei kleine Schritte. Aber dann werden auch wieder große Sprünge gekommen *hop*
Dene rsten kleinen Schritt hast du ind er Kaufhalle wieder getan. Klar war es schwer. Aber: Du hast es geschafft! Jetzt noch mal ein Schrittwagen und dann wirst du sehen, kommen die großen Sprünge wieder von selbst

Glaub weiter an dich!
Ich tue es auf jeden Fall!

Liebe Grüße:
Lila

15.06.2010 20:17 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky