Pfeil rechts

Hallo,
ich würde mich über euren Rat/eure Hilfe sehr freuen.
Ich leide seit einige Wochen unter Panik, hauptsächlich die Angst verrückt zu werden, den Verstand zu verlieren.
Seit Beginn dieser Woche habe nun allerdings das Gefühl der emotionalen Taubheit. Habe das Gefühl mich könnte nix erschüttern, wobei ich mich gedanklich ständig damit befasse, was wäre, wenn ich jetzt wirklich durchdrehe. Aber alles fühlt sie in meinem Kopf so unwirklich an. Teilweise, wenn ich mit meinem Freund drüber spreche, weine ich und habe einfach nur Angst, dass es nicht besser wird.

ISt das normal, kann sowas sein, oder muss Angst haben, dass die Leitungen irgendwann tatsächlich durchknallen?

Vielen Dank vorab für Eure Hilfe

LG
Ellima

21.03.2014 09:58 • 22.03.2014 #1


5 Antworten ↓


hallo ellima,

angst- und paniksymptome sind wirklich fies und können einen ganz schön aus der bahn werfen. aber: die leitungen werden nicht durchknallen

die emotionale taubheit, von der du schreibst, ist doch eignetlich nicht vorhanden. es fühlt sich vielleicht so an, vielleicht versuchtst du auch dich selbst zu schützen? du fühlst doch angst und weinst sogar manchmal, da sind also jede menge emotionen in dir.

hast du schonmal über eine therapie nachgedacht oder bist du evttl. in behandlung?

lg abra

21.03.2014 12:46 • #2



Emotionale Taubheit

x 3


vielen lieben Dank für deine Antwort.......

In manchmen Momentan weiß ich, dass die Leitungen nicht durchknallen, aber ich frage mich dann immer, was wäre wenn.......

Ich habe das Gefühl, als würde ich meine Emotionen gar nicht so richtig wahrnehmen. In manchen Momentan fange ich schon an zu weinen, aber z.b. wenn ich so ganz banale Sachen mache, wie z.b. husten, gähnen..... fühlt es sich in meinem Kopf so an, als wäre es so weit weg.

Dazu kommt meine ganz ganz große Angst vor Psychose und Schizophrenie........

Habe im Internet den Begriff - Depersonalisation - gefunden. Das macht mir auch so große Angst, dass es das sein könnte, da ich teilweise so taub bin.

Ich habe am Montag meine Kennlern-Theraphiestunde und hoffe sehr, dass es etwas bringt.

21.03.2014 13:09 • #3


Hallo ellima..
ich weiss genau was du beschreibst
Kann auch nicht abschalten im Moment.
Habe aber mal gehört das Leute mit Psychosen selber denken sie seien normal ..und sie keine Angst/Panik haben

21.03.2014 13:26 • #4


Hi Ina 85,
es ist echt ein schlimmes Gefühl nicht abschalten zu können.....

Ich bemühe mich aber mich auf etwas anderes zu konzentrieren. Trotzdem habe ich große ANgst, dass ich es nicht loswerde. Es ist ein Teufelskreis

21.03.2014 14:03 • #5


ich wünsche dir alles gute für montag! das ist bestimmt ein guter weg. je früher du etwas unternimmst, desto größer sind die erfolgsaussichten.

22.03.2014 16:09 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler