937

koenig

koenig

1454
74
796
Vielen Dank für deine aufbauenden Worte!

16.04.2019 09:04 • #821


tuffie 01


1424
5
1049
Gerne @koenig.

16.04.2019 12:25 • #822


tuffie 01


1424
5
1049
Hallo,

Puh heute bin ich mehrmals gestorben.
Icj musste heute zu einer Notfall Ärztin ,da ich eine Bescheinigung brauchte und mein Arzt ist momentan im Urlaub.
Zwei Stunden habe ich mit Ängsten im Wartezimmer verbracht.
Sehr starke Angst. Zwei Mal habe ich die Trænchen kommen lassen danach ging es mir etwas besser.

Ich komme mit dem Druck nicht klar was.dass.job Center mir macht.
Ich bin krankgeschrieben ,war beim Gutachter, etc.. und die machen mit ihren Terminen und Wohnungswechsel ankündigen , Druck.
Das schnürt mir meinen Atem.
Ich musste durch die Innenstadt ,nach dem Termin , um nach Haus zu fahren ,oh ,war dass anstrengend.

17.04.2019 12:15 • x 1 #823


tuffie 01


1424
5
1049
Ging es mir schlecht.seit heute morgen hatte ich bis jetzt Panik und massive Unruhe.
Erschöpft bin ich und mein Kopf ist warm , ich habe Aussee einen pudding nichts gegessen.
Seit Montag habe ich auch wieder meine Regel.

17.04.2019 19:04 • #824


Hotin

Hotin

7656
4
5827
Zitat von tuffie 01:
Ging es mir schlecht.seit heute morgen hatte ich bis jetzt Panik und massive Unruhe.
Erschöpft bin ich und mein Kopf ist warm , ich habe Aussee einen pudding nichts gegessen.


Bestimmt war das heute heftig für ich. Aber Du hast es geschafft und das ist toll.

Bernhard

17.04.2019 19:15 • x 1 #825


tuffie 01


1424
5
1049
Ja aber wie , Bernhard, ich habe teilweise geweint vor Angst.
Danke. Du hast ja Recht. Die Ärztin meinte auch , nicht verstellen oder so ähnlich. Oh dass ist aber sehr schwer.

17.04.2019 19:38 • #826


koenig

koenig

1454
74
796
Oh tuffie, du hast heute körperlich Höchstleistungen vollbracht. Kein Wunder, dass es dir so mies geht.
All diese Schreiben etc. seitens des Amtes sind einem Automatismus geschuldet. Es geht nicht um Individualität. Deswegen lass dir den Druck nicht machen.
Andererseits ist es ratsam, bei Unklarheiten die Vorgänge etc. prüfen zu lassen. Da gibt es Möglichkeiten.

Ich finde aber nicht gut, dass du heute so wenig gegessen hast. Eine gute Ernährung ist wichtig für die Herausforderungen des Lebens.
Gehe achtsam mit dir um und kümmere dich um dich.

17.04.2019 20:52 • x 1 #827


tuffie 01


1424
5
1049
Guten Morgen,

Danke Koenig, das werde ich machen.


Die Nacht habe ich sehr doll geschwitzt. Es geht mir heute kräftemäßig schon besser
Meine Augen tun noch weh und mein Gesicht.
Das Rauschen in meinem Ohren ist unangenehm
Ja das war wirklich wie über Stunden in totes Angst zu leben.
Panik wirklich auf einer Skala von neunzig.
Das ich Geld von den Ämter bekomme macht mir Angst ,ich komme mir so ausgeliefert vor .
Und durch die Androhungen in den Briefen macht es nicht besser.

Meine Ärztin bescheinigte mir gestern das ich die nächsten sechs Monate keinen Wohnungswechsel machen darf.
Und danach sehen wir uns wieder.
Ich liege fünf Quadratmeter über die Grenze . Naja eines kann ich es Verstehen das die Ämter sich ebenfalls eine Grenze ziehen müssen, da die Einkommen von den Steuern zahlen kommen .
Naja ,wenn ich es schaffe den Druck von meiner Seele zu nehmen dann geht's mir bestimmt in einpaar Wochen besser.

18.04.2019 06:16 • x 2 #828


tuffie 01


1424
5
1049
Ja und heute spüre ich auch dass ich es geschafft habe , mich den meinen Ängste n auszusetzen ,drin bleiben . Ich habe auch endlich was für mich gemacht unternommen.
Das ist bei mir die größte Hürde.
Nach dem Motto,du darfst nichts für dich tun oder Ansprüche stellen.
Ein Teil in mir sagte doch das darfdt du und sollte es auch und so habe ich es geschafft.

18.04.2019 06:54 • x 2 #829


tuffie 01


1424
5
1049
Eine Sorge ist vom Tisch,
Das Job Center und ich haben uns darauf geeinigt dass ich die Kosten dieSe Liegen in meinem Fall bei knapp 39euro übernehme.
Ich bin halt l über den Satz der Quadratmeter und das ist halt so ,

18.04.2019 08:31 • x 1 #830


tuffie 01


1424
5
1049
Ich war gerade einkaufen ,frisches Obst und Gemüse habe ich gekauft und Leckerei zum Ostern.
Es gab Zeiten da wäre ich aus lautet Erwartungsangst , ich könnte heute wieder so erschöpft sein,etc nicht meinen Aufgaben nachgegangen.
Heute bin ich mir mit stärke begegnet und sagte mir ,die vegativen Nerven Symptome sind nicht lebensgefährlich, diese Symptome sind sehr unangenehm aber sie töten mich nicht und man bekommt auch keine Folge Krankheiten davon.
Es ist so dass ist im Moment verstärkt die Stress Symptome spüre , dass geht auch wieder vorüber.
Gleich werde ich meine Zeitung nehmen und mit mich im Gemeinschaftsgarten setzen
Die sonne scheint heute ,nur für mich. So denke ich ein bisschen .

18.04.2019 10:52 • x 2 #831


koenig

koenig

1454
74
796
Zitat von tuffie 01:
Es ist so dass ist im Moment verstärkt die Stress Symptome spüre , dass geht auch wieder vorüber.


Genau! Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Es gibt aber auch Tage, da nervt es.

18.04.2019 12:40 • x 1 #832


tuffie 01


1424
5
1049
Das stimmt ,

Ich soll mich ja auch auspowern wegen den Stress den man als Angststörung Patient vermehrt hat.
Sprich mit Sport oder Wandern.
Ich tue mich damit sehr schwer und im Moment meines Lebens mehr .

18.04.2019 13:02 • #833


koenig

koenig

1454
74
796
Ich werde heute auch wieder zum Sport. Meine Grundstimmung ist nicht so gut. Aber Sport hilft einfach richtig gut.

18.04.2019 14:05 • #834


tuffie 01


1424
5
1049
Ich habe vorhin auch einen Sprint mit dem Fahrrad gemacht , tat gut.
Viel Spaß beim Sport . Bis später.

18.04.2019 14:25 • #835


tuffie 01


1424
5
1049
Probleme sind mit den Gewichten eines Fitness Studio vergleichbar sie stärken uns.

18.04.2019 14:40 • x 1 #836


koenig

koenig

1454
74
796
Vielleicht sind es keine Probleme, sondern es ist das Leben mit all seinen Herausforderungen.

18.04.2019 19:51 • x 3 #837


tuffie 01


1424
5
1049
Hallo ,

Genau ,nur wir sehen es als Probleme ,was ich nicht schaffe zu bewältigen.

Unsere Denkweise , pessimistisch denkend,
An uns zweifeln an unseren Verstand oder unseren Körper, bricht den Boden unter unseren Füßen weg..
Wir müssen weiterhin ,. An unser Selbstwertgefühl arbeiten.
Dann lassen auch die Depressionen oder Verstimmung nach.
Wenn wir das Leben als gefährlich ansehen glauben wir es , Versetzen unseren Körper in andauernden Alarm , ohje ,wie soll dabei , Lebensfreude aufkommen?

Gesunder Stress und nicht lebensgefährliche Ängste , dürfen wir nicht vermeiden. Sie sind unsere Herausforderung .

Ja und so schaffe ich es eines Tages eine Arbeit zu bekommen und mein Lebensunterhalt alleine bestreiten zu können.

Ich denke du , Koenig
Würdest mit der Zeit schaffen , deinen Verstand und dein Körper zu glauben ,dass du nicht krank bist ,oder dass du überhaupt nicht hilflos auch bei Krankheiten , wie nennst man dass ,was uns noch fehlt? Es fehlt uns nicht, nur wir denken so ,dass es uns fehlt.

19.04.2019 06:43 • x 4 #838


koenig

koenig

1454
74
796
Selbstvertrauen!

19.04.2019 08:50 • x 2 #839


tuffie 01


1424
5
1049
Genau, siehste wir wissen es so und jetzt . müssen wir es täglich oder wieder umsetzen.

Ich sitze seit einer Stunde im Garten und genieße die Sonnenstrahlen , Vogel zwischern , Nachbar reden , ein tolles Gefühl mittendrin zu sein.
Einfach Mal genießen.

Ich wünsche uns allen wunderschöne Feiertage

19.04.2019 10:13 • x 2 #840




Dr. Christina Wiesemann

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag