Pfeil rechts

Hallo

ich bin neu hier und habe eine frage an euch.Seit jahren leide ich an panikattacken, habe einmal seroxat genommen war super hat aber nicht mehr geholfen, dann citalopram20mg, die nehme ich nun 5 jahre seit einer woche habe ich wieder schreckliche panikattacken kann mich auf nichts konzrntrieren,kann mich auf nichts mehr freuen, funktioniere nur noch möchte mit niemandem reden, ich haße dieses gefühl so sehr, ich kann es nicht einmal steuern!
meine psychaterin hat mir nun Tresleen 50mg verschrieben,sie meinte zuerst 25mg dann nach einer woche 50mg, nun weiß ich aber nicht ob ich das citalpram ganz weglassen soll, oder ich es neben dem tresleen ausschleichen soll?
hat jemand erfahrungen?danke!

lg lionni

03.05.2012 20:12 • 17.05.2012 #1


2 Antworten ↓


Hallo lionni,am besten Du rufst bei Deiner Psychiaterin an und fragst nach,einfach von selbst das Citalopram weglassen würd ich nicht.

04.05.2012 09:29 • #2


Michaellu
Hallo
Du darfst auf keinen Fall Medikamente einfach so absetzten du muss das schritt für schritt machen oder nach Ärztlicher Anweisung,Citalopram ist eigentlich sehr gut,wenn du die so einfach absetzt dann kannst du haben das deine Ängste noch schlimmer werden.
Gruß:
Michaellu

17.05.2012 17:44 • #3




Dr. Reinhard Pichler