Pfeil rechts
2

Hallo ihr Lieben!
Ich bin neu hier im Forum und dachte das ich mir jetzt meinen Kummer einfach von der Seele schreiben muss. Es ist mal wieder eine Nacht an in der ich mit Bauchschmerzen wach geworden bin. Ich leide schon sehr lange darunter und es belastet mich sehr. Das ich körperlich tatsächlich was habe weiß ich aber ich bin momentan mit dieser Situation sehr überfordert. Ich leide auch unter chronischen Durchfällen die mich manchmal die ganze Nacht wach halten. Dieser Zustand führt dazu das ich irgendwann Panik bekomme und ernsthaft überlege in die Notaufnahme zu fahren ich bin einfach ratlos momentan und habe mittlerweile Angst vor den Nächten. Angst mit meinen Problemen dann alleine zu sein. Und dann noch dieser unterschwellige Druck funktionieren zu müssen das ist auch sehr belastend. Ausserdem leide ich noch unter Emetophobie da sind meine Symptome nicht ganz so fördernd. Ich musste mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben bevor ich noch durchdrehe

23.02.2021 02:38 • 09.04.2021 #1


11 Antworten ↓


Derya12131
Hey, ganz ruhig bleiben.
Jeder kennt dieses Problem denke mal,aber dennoch finde ich es wichtig beim Arzt das ganze zu klären.
Ich kann mir das auf Dauer garnicht vorstellen,bzw belastend.
Vielleicht kannst du ja Tee trinken was gegen bauch schmerzen hilft,auch gegen Durchfall.
Wärmeflaschen ist auch immer sehr angenehmen für den bauch.
Aber man muss die Ursache herausfinden.
Also würde ich zum Arzt gehen.
Hab aber keine angst das macht das ganze schlimmer...
Ich wünsche dir alles gute.!

23.02.2021 04:42 • x 1 #2



Chronisch nächtliche Bauchschmerzen mit Durchfall

x 3


Angor
Hallo

Das klingt ganz nach einem Reizdarm, schau mal hier,da kannst Du einiges nachlesen
https://www.psychic.de/reizdarm-ursachen-symptome.php

LG Angor

23.02.2021 04:54 • #3


moo
Hört sich so an, als wenn die körperliche Seite bereits medizinisch abgeklärt sei? Dann landen derlei Symptome meist im Sammelbecken Reizdarm.
Was hast Du denn bezüglich der Darmprobleme schon alles unternommen?

23.02.2021 06:16 • #4


Danke für eure lieben Antworten. Nein ich habe leider Verdacht auf eine colitis ulcerosa habe heute einen Termin in einem Darmzentrum und dann muss man einfach mal schauen. Da ich Rheumatisch vorbelastet bin liegt die Darmerkrankung sehr nahe

23.02.2021 09:23 • #5


moo
Vielleicht kannst Du da auch mal untersuchen lassen, ob Du genügend Magensäure hast. Oder selbst prüfen per Natron-Test.

23.02.2021 11:10 • #6


So hier ein kurzes Update nächsten Freitag geht es zur Magen und Darmspiegelung da die Blutwerte und auch die Antikörperbestimmung auf Weizen nicht in Ordnung sind. Mal sehen was rauskommt bin aber froh geholfen zu bekommen und es dann endlich untersucht wird

25.02.2021 05:37 • x 1 #7


Hallo Fussfee88 und alle anderen

Die Symptome klingen stark nach Reizdarm (habe ich auch). Gut, dass du es abkleren lässt, das ist sicherer.

*daumendrück*

25.02.2021 15:37 • #8


09.04.2021 01:42 • x 1 #9


Kann ich gut nachvollziehen, hatte ich auch lange Zeit, wird langsam etwas besser ohne genau sagen zu können warum. Nimmst Du Säureblocker? Ansonsten Säurehaltiges so gut wie möglich vermeiden und versuchen irgendwann entspannt zu sein. Leichter gesagt als getan, ich weiß.

09.04.2021 02:17 • #10


Ja ich nehme täglich Pantoprazol aber irgendwie wird es zur Zeit nicht besser. Mein Rheuma macht mir auch böse zu schaffen und am meisten strengen mich meine Hausbesuche sehr an da ich da immer mit riesen Gepäck anreisen muss. Kann mich momentan sehr schwer aufraffen.

09.04.2021 05:34 • #11


Zitat von Fussfee88:
Ja ich nehme täglich Pantoprazol aber irgendwie wird es zur Zeit nicht besser. Mein Rheuma macht mir auch böse zu schaffen und am meisten strengen mich meine Hausbesuche sehr an da ich da immer mit riesen Gepäck anreisen muss. Kann mich momentan sehr schwer aufraffen.


Nimm Dir am Tag Zeit für Dich, entspanne höre Musik und schalte alles um Dich herum aus. Und wichtig Fencheltee.

09.04.2021 09:23 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann