Pfeil rechts
12

Hallo ihr. Ich habe mir eine Bronchitis eingefangen und meine atemwege sind verschleimt. Ich habe Atemnot und habe angst zu ersticken. Ich war beim Arzt aber habe erst am Mittwoch einen Termin bei einem anderen Arzt. Habt ihr tipps wie ich das überstehen kann?

05.09.2022 19:16 • 07.09.2022 #1


11 Antworten ↓


Orangia
Gelomyrtol forte ist ein guter Schleimlöser. Ich habe dann auch immer Fishermens friend Anis im Mund.
Inhalieren ist auch gut. Brust einreiben, laß dich in der Apotheke beraten.

05.09.2022 19:26 • x 4 #2



Bronchitis Atemnot

x 3


Zitat von Orangia:
Gelomyrtol forte ist ein guter Schleimlöser. Ich habe dann auch immer Fishermens friend Anis im Mund. Inhalieren ist auch gut. Brust einreiben, laß ...

Dankeschön

05.09.2022 19:28 • #3


Butterfly-8539
Zitat von RescueMe:
Hallo ihr. Ich habe mir eine Bronchitis eingefangen und meine atemwege sind verschleimt. Ich habe Atemnot und habe angst zu ersticken. Ich war beim Arzt aber habe erst am Mittwoch einen Termin bei einem anderen Arzt. Habt ihr tipps wie ich das überstehen kann?

Inhalieren mit Bronchoforton. Das ist für mich immer ganz wichtig, seit es Locabiosol-Spray nicht mehr gibt.

06.09.2022 01:32 • x 1 #4


Angor
Wichtig bei verschleimten Atemwegen ist viel trinken, damit sich der zähe Schleim verflüssigt und Du besser abhusten kannst.

Orangia hat Dir schon den guten Tip mit Gelomyrtol gegeben, das Zeugs ist super.
Wenn Du einen empfindlichen Magen hast, nimm es aber lieber nicht auf nüchternem Magen.

06.09.2022 03:02 • x 1 #5


Ich habe sabatol gefunden als spray es lag bei mir daheim. Ich benutze es wenn der Keuchhusten extrem stark ist. Und es hilft gut.

06.09.2022 11:18 • #6


Orangia
Du meinst Salbutamol ?
Die Verschleimung löst das aber nicht.

06.09.2022 11:22 • x 1 #7


Angor
Salbutamol hatte meine Tochter wegen ihrem Asthma , das hilft nur bei verengten Atmwegen.

06.09.2022 11:30 • x 1 #8


Dunkelbunte
Salbutamol weitet die Bronchialäste und hilft beim belüften, abhusten und das sich Krankheitserreger nicht festsetzen. Aber immer nur 1 Hub, korrekt nach Anleitung und frühestens 3 Std später den nächsten Hub.

Ich nehme das spray seit 20 Jahren als Bedarfsmedikament.

06.09.2022 11:33 • x 2 #9


Bin jetzt endlich beim Arzt, bin aber auch etwas unruhig. Sitze aber schon im Ärzte zimmer.

07.09.2022 14:30 • x 1 #10


Habe 1000mg Antibiotika verschrieben bekommen .

3 mal am Tag.

07.09.2022 17:19 • #11


Dunkelbunte
Ich bin raus aus deinem Thema. Wenn ich was überhaupt nicht ab kann, dann wenn User nach einer Hilfestellung noch nicht einmal ein trockenes Danke übrig haben. Tschö mit ö.

07.09.2022 17:53 • x 1 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann