Pfeil rechts
2

xjeaninex
Wie lange habt ihr bei borreliose Antibiotika eingenommen? Ich musste es für 20 Tage einnehmen. Hatte aber 3 Tage Unterbrechung wegen Magen Darm Infekt. Jetzt habe ich sehr oft gelesen das diese Einnahme viel zu kurz wäre und spätfolgen somit leichtes Spiel hätten. Jetzt habe ich Angst

22.10.2021 11:20 • 22.10.2021 #1


9 Antworten ↓


Ela_33
Ich habe damals das doxycyclin auch so 3 Wochen genommen. Ob es nun 20 oder 21 Tage waren, weiß ich nicht mehr genau

Nachtrag: ich hatte allerdings nur einen Zeckenbiss mit Wanderröte, keine diagnostizierte Borreliose

22.10.2021 11:29 • #2



Borreliose wie lange Antibiotika

x 3


life74
Zitat von xjeaninex:
Hatte aber 3 Tage Unterbrechung wegen Magen Darm Infekt. Jetzt habe ich sehr oft gelesen das diese Einnahme viel zu kurz wäre und spätfolgen somit leichtes Spiel hätten. Jetzt habe ich Angst


Was sagt denn dein Arzt?

Hier steht es keinem zu dich darin zu beraten.

Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

22.10.2021 14:24 • x 2 #3


portugal
Dr. Google sagt

Die empfohlene Therapiedauer bewegt sich in Abhängigkeit von Art, Dauer und Schwere der Manifestation sowie eingesetztem Antibiotikum zwischen 10 und 30 Tagen.

22.10.2021 14:27 • #4


life74
Zitat von portugal:
Dr. Google sagt

Die empfohlene Therapiedauer bewegt sich in Abhängigkeit von Art, Dauer und Schwere der Manifestation sowie eingesetztem Antibiotikum zwischen 10 und 30 Tagen.


gut dann gebe ich eben doch noch meinen Senf dazu

Antibiotika werden nicht ohne ärztliche Anweisung unterbrochen. Auch nicht abgesetzt sofern man z. B. bei einem Infekt nicht zwei Tage symptomlos ist, da sonst die Gefahr eines Rezidivs nicht ausgeschlossen werden kann und wird.

22.10.2021 15:24 • #5


life74
Ich kann halt nicht verstehen, wieso man immer erst im Nachhinein nachfragt, wenn das Kind quasi schon in den Brunnen gefallen ist.

Und dann eben nicht den Hausarzt, der das Antibiotikum ja wohl verschrieben hat, sondern Laien hier im Forum befragt.

Das ist nicht zweckmäßig.

Jetzt ist Wochenende, schau dass du versorgt bist.

22.10.2021 15:28 • #6


portugal
Zitat von life74:
gut dann gebe ich eben doch noch meinen Senf dazu Antibiotika werden nicht ohne ärztliche Anweisung unterbrochen. Auch nicht abgesetzt sofern man z. ...


Hatte ich ganz überlesen.

Oh nooooooooo! Gar net gut.

22.10.2021 15:31 • #7


Pulloverschwein
Das ist bei mir zwar schon ca. 14 Jahre her, aber ich habe damals auch das Antibiotikum drei Wochen genommen, meine ich. War ganz schön unangenehm, weil als Nebenwirkung meine Haut extrem lichtempfindlich wurde. Und das im Sommer.

22.10.2021 15:36 • #8


xjeaninex
@life74

Wenn das erbrechen kurz nach der Einnahme auftritt kann sie ohnehin nicht aufgenommen werden und dann hab ich sie hald solange nicht genommen. Diese Tage werden jetzt angehängt.

22.10.2021 17:37 • #9


xjeaninex
Ich meinte auch nicht das die Einnahme auf Grund von meiner Pause zu kurz wäre sondern. Die verordneten drei Wochen.
Viele nehmen es um einiges länger darum hatte ich bedenken.

22.10.2021 17:39 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann