Pfeil rechts

Guten Tag,

Ich schreibe zum ersten mal einen Beitrag und möchte mich vorstellen! ich bin 23 jahre alt und studiere.
Ich leide an einer seltenen Karnkeheit von der ich erst vor 1 1/2 jahren erfahren habe als ich einen Herzstillstand erlitt. Es ist eine herzerkrankung, sie kann Kammerflimmern und Herzstillstand bei höheren Puls ab 130 oder auch in Stress-situationen auslösen. Ich bin durch einen ICD ( implantierten defi) geschüzt! Ich hatte ein jahr lang keine Attake aber vor 3 Monaten hatte ich plötzlich welche, die meine Agoraphobie auslösten.


Ich hoffe ich bereite euch keine Angst damit, weil ich schon oft darüber gelasen habe, dass Personen bei Panik und Angstattaken das gefühl haben wegen Herzrasen zu sterben oder Ohnmächtig zu werden etc.! ( das kennt ihr ja alle?! ) Jedoch wird man dann aufgeklärt das es nur Hirngespinster sind und man ohne Infarkt etc. durch die Panikattake kommt und danach wieder alles gut ist.

ABER genau bei mir könnte es tatsächlich zu so einer Situation kommen. Nun habe ich schon öfters erfahrung mit Kammerflimmern gemacht.. wurde eingeliefert, wiederbelebt,..
Allerdings bin ich durch einen IMPLANTIERTER DEFI geschüzt.. somit kann mir rein theoretisch nichts passieren?!?! Trotzdem habe ich Angst

Bis vor 3 monaten bin ich gut mit der Diagnose zurecht gekommen und habe Herzanfällige pschisch gut bewältigt...
bis vor 3 Monaten als ich in einer Warteschlange im Kaufhaus zusammengebrochen bin und als ich nach dem defibrillieren wieder aufgewacht bin.. war plötzlich so eine unglaubliche ANGST da! vorher hatte ich mich seelisch immer gut unter Kontrolle aber dieses unvorhersehbares ereignis hat mich derart aus der Bahn geworfen das ich seither an AGORAPHOBIE leide. Anfangs habe ich mich gar nicht mehr aus meinen Zimmer getraut.. in der Beführchtung in eine unkonntrollierbare Situation zu kommen in der ich mich nicht beruhigen kann.. zu hohen Puls bekomme und wieder umfalle.

Mitlerweile habe ich mich besser im Griff, ich mache 10 minütige sparziergänge mit meinem Hund oder Freunden.. aber die Situation hat sich noch nicht viel verbessert, weil im hinterkopf habe ich die angst dass ich wieder urplötzlich kammerflimmern bekomme weil ich mich nicht kontrollieren kann wenn ich draussen oder in einer ungewohnten situation bin.
Mitlerweile habe ich auch die Lust verlohren mich der Angst zu stellen weil mir das risiko eines Herzstillstandes zu groß ist.

Habt ihr villeicht motivation oder tips für mich? oder ist jemand im Forum der auch einen ICD implantiert hat?

Liebe Grüße Miamia

09.02.2015 16:18 • 09.02.2015 #1


2 Antworten ↓


Icefalki
hallo Miamia,

ich denke, deine Angst ist nachvollziehbar.

Diese Debrisache (habe es gegoogelt) ist doch ganz gut. Hat dich gerettet.

Habe auch gelesen, dass viele anschließend mit psychischen Erkrankungen umgehen lernen müssen und da würde ich dir auch dringend raten, einen Fachmann aufzusuchen.

Auch Selbsthilfegruppen scheinen da zu angebracht zu sein.

Das blöde ist, wir wurschteln mit Ängsten herum, die uns aber nicht umbringen. Bei dir ist das anders.

Leider ist damit meine Hilfe auch schon erschöpft und ich wünsche dir ganz viel Kraft im Umgang mit deiner wirklich schwierigen Situation.

09.02.2015 18:00 • #2


Hotin
Hallo miamia,

Deine Situation ist bestimmt nicht einfach für Dich.
Umso mehr bewundere ich Deinen Mut und Deine Energie wieder vorwärts
zu gehen.
Das Dich Ängste jetzt etwas stärker belasten als Du das früher kanntest, ist
meiner Meinung nach sehr verständlich.
Glücklicherweise bist Du ja durch den defi sehr sicher geschützt.

Natürlich weiß ich, wie einfach es ist hier etwas zu schreiben. Aber, wenn
Du das schaffst, sprich mit Deiner Angst und sage Dir selbst immer wieder.
Ich möchte ganz ruhig bleiben. Ich bin geschützt. Mir wird nichts schlimmes geschehen. Dies hilft oft.
Deine Angst ist Dein Gefühl. Behandele Dein Gefühl wie eine Freundin.
Deine Angst will dich schützen, aber nicht Deinen Lebensraum einschränken.
Wenn du das akzeptieren lernst, kannst Du auch ohne Bedenken und ohne Sorgen
wieder ins Kaufhaus.

Immer eine gute Gesundheit für Dich

Hotin

09.02.2015 18:10 • #3




Dr. Reinhard Pichler