Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage.
Und zwar möchte ich demnächst ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Kindertagesstätte beginnen. Nun muss ich aber zu meinem Hausarzt der einschätzen soll ob ich körperlich und psychisch geeignet bin für diese Stelle, also für die Kita.
Hat irgendwer von euch Erfahrungen damit?
Was wird da gemacht? Und wie wollen die meine psychische Lage einschätzen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Liebe grüße und Danke

10.08.2008 19:33 • 24.08.2008 #1


3 Antworten ↓


hallo
Meine Tochter hat vor einem Jahr ebenfalls ein FSJ gemacht die ärztliche Untersuchung beim Hausarzt ist nichts großes Einfache körperliche Untersuchung mach Dir da keinen Kopf .Nimm evtl mal Impfbuch mit ob du nachgeimpft werden mußt hatte meine Tochter an diesem Tag vergessen und musste dann nochmal kommen .


LG.Tini

10.08.2008 20:42 • #2



Ärztliche Untersuchung - FSJ

x 3


da wird dann halt auch gefragt, wie belastbar Du bist in Bezug auf Kinder und ob dich gewisse Situationen aus der Ruhe bringen ... halt so Sachen, die im Umgang mit Schutzbefohlenen wichtig sind.

10.08.2008 22:15 • #3


halli hallo,
danke für eure antworten.
ich hab den arztbesuch nun hinter mir.
es war ziemlich sinnlos... anfangs wollten die einen rund um check machen mit blut abnehmen, urin usw. doch dann stellte sich heraus das das nur bei minderjährigen nötig ist. alles was man dann machte war blutdruck messen, impfpass anschauen und in den hals schauen. das wars. also halb so schlimm

liebe grüße

24.08.2008 14:57 • #4




Dr. Hans Morschitzky