Pfeil rechts
2

L
Hallo an alle.
Ich glaub es gibt schon so ein ähnliches Thema, aber ich dachte ich eröffne mal ein eigenes.
Wer kennt das, Angstgefühle, Panik und Schwindel vor und während dem Stuhlgang? Ich beobachte das jetzt schon länger als ein Jahr bei mir. Weiss jemand mit was das zusammen hängen kann? Bei mir ist es nicht so, das ich Schmerzen oder so während dem Stuhlgang habe, die Angstgefühle, Panik und Schwindel kommen einfach so. Meinen Arzt habe ich darauf noch nicht angesprochen bis jetzt. Habe schon oft gelesen das es vielen Leuten so oder ähnlich geht. Ist hier auch jemand der das kennt von sich selbst? Ich würde mich sehr über zahlreiche Antworten freuen. Liebe Grüße an alle

16.11.2016 09:22 • 24.04.2024 #1


19 Antworten ↓


T
Hallo Lady,

ist ja ein wenig peinliches Thema, aber ich kenne das auch. Aber nicht immer, wenn ich merke ich muss zur Toilette, fühle ich mich oft nervös, unruhig, leicht panisch, wie als müsste ich zur einer Prüfung oder so. Schon als Kind hatte ich bei Aufregung z.B. Schulausflug Stuhldrang bis zum Durchfall. Ich erkläre mir das heute so, irgendwie muss sich der Körper ja bemerkbar machen, das man aufs Klo muss. Jetzt sind diese Zeichen bei mir und vieleich auch bei Dir mit Aufregung, Streß und Angst gleichgesetzt. Ich sage mir halt ich muss jetzt aufs Klo und dann ist es gut. Ist es ja auch. Normale Menschen müssen ja auch irgendwie merken dass sie aufs Klo müssen . Wir merken unsern Körper irgenwie überdeutlich. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausdrücken können.

Toni

20.11.2016 11:37 • x 1 #2


A


Angstgefühle, Panik und Schwindel vor/während Stuhlgang

x 3


L
Hallo Toni. Ja habe verstanden wie du das meinst Ich frage mich halt, ob das normal ist das man stärkeren Schwindel, Ohnmachtsgefühl, Angst, Panik ect. verspürt vor und während dem Stuhlgang.. Vielleicht sollte ich doch mal einen Arzt darauf ansprechen. Leidest du auch an einer Angststörung ect. ?

20.11.2016 12:11 • #3


Schlaflose
Zitat von Lady2016:
Ich frage mich halt, ob das normal ist das man stärkeren Schwindel, Ohnmachtsgefühl, Angst, Panik ect. verspürt vor und während dem Stuhlgang..


Normal ist das nicht. Mir passiert das manchmal, wenn ich sehr fest drücken muss. Es kann auch passieren, wenn man starken Durchfall hat und durch den Flüssgkeitsverlust der Kreislauf spinnt, aber im Normalfall hat man so etwas nicht.
Hast du denn irgendwie Angst vor dem Stuhlgang bzw. vor den Symptomen, wie z.B. Bauchschmerzen oder Krämpfe, die den Stuhlgang ankündigen?

20.11.2016 12:48 • #4


L
Also normal ist das sicher nicht, normal hat man vor dem Stuhlgang nur dann Panik, wenn nirgends ein Klo ist und auch keine Gelegenheit, hinter einem Busch zu verschwinden.
Ein Psychologe würde wahrscheinlich jetzt sagen, daß du Probleme damit hast, loszulassen.

20.11.2016 13:10 • #5


L
Hallo Schlaflose. Nein also habe vor oder während dem Stuhlgang keine Bauchschmerzen, Krämpfe oder sowas. Ich kanns mir nicht wirklich erklären warum das so bei mir ist. Vielleicht liegt es ja tatsächlich an meinen Ängsten unter denen ich schon seit Jahren leide.

24.11.2016 09:12 • #6


Chelley
Ich habe das manchmal auch, erst grad eben .Mir wird komisch im Kopf , dann geh ich aufs Klo , es kommt raus also meist Durchfall und dann geht's mir danach etwas besser

08.03.2017 21:31 • #7


FragileWings
Ich habe das auch, bei mir ist es aber der Gedanke Ich kann ja nicht weg das sind häufig Situationen, die dann in mir Unruhe und Angst und auch Panik auslösen. Ich glaube, deshalb wartet man dann auch recht lange bis zum nächsten Stuhlgang und dann staut sich das so an. Ich werde oft vorher auch unruhig und bekomme einen hohen Puls und das alles. Wie du siehst bist du nicht alleine

09.03.2017 00:20 • #8


F

04.11.2019 20:45 • #9


K
Durch was wird die Angst denn ausgelöst ?

04.11.2019 21:56 • #10


F
Keine ahnung, es zittert alles in meinem bauch und schlägt voll auf die psyhe, panik pur

04.11.2019 21:59 • #11


K
Ist es ein Muskelzittern ?

04.11.2019 22:04 • #12


F
Könnte sein, aber es passiert etwas nach dem stuhlgang. Vor dem stuhlgang geht es mir immer gut, wie ein energieschub, danach panik pur

04.11.2019 22:17 • #13


K
Vielleicht sind es versetzte Blähungen die raus müssen, der Darm ist lang. Trink mal Fencheltee ..

04.11.2019 22:28 • #14


F
Danke für den tip aber ich trink bereits länger fencheltee, blähungen hab ich auch so genug. Das ganze ist vor 6 monaten aufgetreten und hält sich wacker

04.11.2019 22:31 • x 1 #15


K
Das habe ich schon sehr viele Jahre, mal besser, mal schlechter.

Ich weiß bis heute nicht woher das kommt.

Es könnte mit dem Vegetativen Nervensystem zusammenhängen (soweit mir bekannt, läuft der Vagusnerv direkt vom Hirnstamm bis zu den Bauchorganen...)

Mir wird vorher auch komisch unwohl, oft auch Schwindelig, Benommen, der Blutdruck spielt verrückt und dann merke ich meist erst das ich zur Toilette muss.

Aktuell (Da Ernährung umgestellt, kein Alk. usw.) ist es immerhin kein Durchfall mehr, allerdings bleibt die Symptomatik die selbe. Irgendwas während dem Vorgang triggert etwas, was mein Hirn anscheinend als Gefahr einstuft und dann geht`s los.

Ich bin erst einmal in meinem Leben in Ohnmacht gefallen und das war, als ich eines Nachts mal aufs Klo musste und ich danach aufgestanden bin und mich dann erst wieder zwischen dem Türrahmen vorgefunden habe. Da hat auch während ich da gesessen habe, irgendwas in meinem Bauch rumort, ne Hitzewelle im Körper und zack hat alles bekloppt gespielt.

Roemheld-Syndrom könnte ich mir noch vorstellen und SD- Erkrankungen können sowas auch begünstigen,
na ja und unsere Wahrnehmung, die das ganze als etwas schlimmes bewertet.

Ich wüsste aber auch gerne was da genau abläuft, vielleicht könnte ich das dann lockerer nehmen..

15.06.2023 18:21 • #16


PT22
Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben, da ich diese Symptome gut kenne . Verdauungsbeschwerden habe ich oft und inzwischen auch eine diagnostizierte Angststörung. Ich hab immer noch nicht verstanden, was bei mir zuerst kommt , die Panikattacke und dann der Durchfall oder umgekehrt . Jedes Mal denkt man , dass man vielleicht stirbt , der Verstand setzt völlig aus .. Wegen Verdauungsbeschwerden überhaupt war ich letzte Woche bei meiner Hausärztin - sie hat eine Stuhlgangprobe untersuchen lassen und es wurde der Helicobacter entdeckt . Nun bekomme ich 10 Tage lang Antibiotika , was die Verdauungsstörungen natürlich erst mal schlimmer macht , aber meine Hoffnung ist , dass das der Schlüssel zu meinem Problem ist … wenn der Helicobacter bekämpft ist , kein Durchfall mehr und keine Panik…. Werde euch in ein paar Wochen berichten, wie es mir geht !

20.04.2024 19:55 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Sasueue
Hallo Lady,

Ich hab das manchmal so, dass wenn sich der Stuhlgang quasi ankündigt, mich ein inneres Unwohlsein packt. Ich bin dann nervös, fange an zu schwitzen und fühle mich etwas komisch im Kopf. Keine Ahnung, ich hab das schon immer. Wenn ich dann auf der Toilette war geht es mir auch schlagartig besser. Ich erkläre mir das immer so, das der Darm ja nun wirklich ein riesiges Organ ist und man hört ja auch immer und überall das der Darm auf vieles Auswirkungen im Körper hat. Habe dazu aber noch nie einen Arzt befragt.

Es kann ja nicht schaden dort einfach mal nachzufragen
Mach dir aber erstmal keine riesigen Gedanken, hier gibt es ja einige denen es so geht.

Liebe Grüße

20.04.2024 22:07 • #18


Amanda3005
Ha, ja ich hab das in letzter Zeit auch bei mir bemerkt, das ich bevor ich muss (noch bevor ich überhaupt weiß, dass ich bald muss) zunehmend nervös und angespannt werde, habe mit dem Stuhlgang per se dann auch überhaupt keine Probleme, keine irgendwie geartete Phobie diesbezüglich oder so. Ich denke, da der Darm und das Gehirn/Nervensystem ja sehr eng zusammenspielen, da irgendwas zusätzlich gekitzelt wird ... Ich würde schon sagen, dass sowas für unsereins normal sein kann.

22.04.2024 13:27 • x 1 #19


T
Kenne ich leider auch

24.04.2024 10:13 • #20


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann