Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,
ich hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.
ich weiß echt nich was ich noch machen soll...

mein Opa wird bald 70 Jahre alt. Er ist nicht
mehr der aktivste und es wäre gut möglich
das dies sein letzter großer GB wird.

Er feiert nun bald und ich würde ihn natürlich
gerne sehen, aber das Problem...

natürlich wie immer diese schei. Angst
Ich müsste durch einen Tunnel und das ist für
mich der blanke Horror, ich habe wirklich das Gefühl
zu sterben wenn ich da durch muss, jetzt weiß ich
nicht was ich tun soll vorallem weil mein Vater mir
sehr große Vorwürfe macht, ich solle doch aufhören mir
mehr einzureden als überhaupt ist... und das der Tunnel
ja nicht so lang ist...

Kann mir jemand helfen ?
ich hoffe es...

Lg

26.03.2010 19:55 • 26.03.2010 #1


6 Antworten ↓


Christina
Hi,

erstens könntest du den Geburtstag als Gelegenheit sehen, deine Ängste anzugehen und dich mit der Angst im Tunnel zu konfrontieren. Zweitens weißt du, dass du nur das Gefühl hast, sterben zu müssen.

Außerdem: Wie lang ist der Tunnel, und ließe er sich evtl. umgehen/umfahren?

Liebe Grüße
Christina

26.03.2010 20:00 • #2



Angst vor Tunnels, Hilfe!

x 3


Hallo,

ich hatte das früher auch, hatte Angst im Tunnel liegenzubleiben mit dem Auto oder in den Stau zu geraten, war auch schon mal im Tunnel liegengeblieben, aber da musst Du durch. Erst mal als Beifahrer und dann selber und immer wiederholen. Du schaffst das, Du stirbst nicht und immer schön Musik anmachen und durchatmen. Und laut sagen "ich schaff das, ich schaff das..." Immer wieder. Nicht vermeiden.

Liebe Grüße, berlina

26.03.2010 20:03 • #3


ich weiß das hört sich jetz nach
nichts an aber für mich ist es die
hölle...

der is 1.9 Kilometer lang...

ich hab schon oft versucht das zu schaffen,
also mir sowas als anreiz zu nehmen
aber ich krieg da dann wirklich eine
so derbe panikattacke...

26.03.2010 20:06 • #4


Ja, aber jetzt auch mal ganz realistisch gesehen, wie lange braucht man für 1,9 Kilometer, der Tunnel durch den ich jeden Morgen zur Arbeit musste ist viel länger.

Wie lange fährt man mit 50 km/h durch einen Tunnel von 1,9 km? Das sind ein bißchen mehr als 2 Minuten.

Du fährst in den Tunnel rein und zählst langsam bis 60 und dann noch mal und dann bist Du schon durch, lass Dein Herz rasen, halte das Steuer fest und durch!

Der einzige Weg die Angst zu besiegen ist es, in die Situation reinzugehen.

Bereite Dich doch mal drauf vor. Nimm eine Stoppuhr, stell Dir die Angst vor und dann siehst Du, wie kurz 2 Minuten sind.

Probier es mal zu Hause aus, steiger Dich richtig rein und dann wirst Du auch diese 2 Minuten in der "Wirklichkeit" überstehen. Dir passiert nichts!

26.03.2010 20:22 • #5


wow berlina danke...
ja ich weiß hört sich dämlich an
aber ich hab da wirklich schei.
angst vor...

26.03.2010 20:25 • #6


Du schaffst es, wenn Du Dir im Tunnel immer wieder sagst: "Ich schaffe es, ich schaffe es, ich schaffe es. Und dann wirst Du ganz stolz auf Dich sein.

Ich habe es auch geschafft, am Anfang mit Beklemmung, wenn ich heut durchfahre erinnere ich mich an diese Zeiten, aber die sind vorbei. Es ist so kurz und Du bist durch. Mache mir immer schöne Musik an und denke mir ja, sollen sie alle schnell fahren, ich fahre gemütlich rechts und mir passiert nichts. Ich will ja nur von A nach B. Mehr ist das nicht.

Nur Mut! Trau Dich

26.03.2010 20:50 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky