Lili1

43
23
Hallo, leide seit ca. 2 Jahren an einer Panikstörung.
Immerwieder mal Panikattacken zu Anfang gehabt, dann nur Angstzustände ohne Panikattacken.

Anfangs hauptsächlich Angst vor hohem Blutdruck, Herzklopfen- Schlaganfall oder Herzstillstand.
Im Novemnber 2008 hatte sich meine Schwägerin (ehm. Inzestopfer) das Leben und hinterließ ihre 2 jährige Tochter.

Nun 1 Jahr später habe ich Angst zu sterben. Manchmal an einem Schlaganfall, manchmal an Herzinfarkt. Seit dem Selbstmord von dem Fußballer habe ich einfach Angst vielleicht irgendwann in ein tiefes Loch zu fallen, die Angsterkrankung nicht auszuhalten oder sogar durch Suizid zu sterben. Bin ein sehr visueller Mensch und sehe sogar Möglichkeiten wo ein Suizid vorgenommen werden könnte. Bsp:. Ein Haken an der Decke. Stelle mir vor was wäre wenn mein Kind alleine bleiben würde, meine Eltern ziehen schon das Kind meiner Schwägerin groß....was wäre....

DAZU MUSS ICH BETONEN, DASS ICH MEINE MITMENSCHEN LIEBE! ÜBER ALLES! UND ICH DENKE ICH BIN EINE SUPER MAMI!

Warum mache ich mir solche Gedanken? Das macht mir unheimliche Angst! Will nicht sterben. Brauche Rat....aber BITTE keinen rat, der mir noch mehr Angst macht!

Meine Psychologin nennt das paranoid Suizidal. Habe Angst, dass sie unrecht hat!

Wer kennt das noch!

24.11.2009 23:39 • 25.11.2009 #1


2 Antworten ↓


angstmausi


75
11
hallo
ohja das beschriebene kenne ih ganz genau leider...du hast es dir eigendlich schon selber beantwortet
Zitat:
Bsp:. Ein Haken an der Decke. Stelle mir vor was wäre wenn mein Kind alleine bleiben würde, meine Eltern ziehen schon das Kind meiner Schwägerin groß....was wäre....


genau die angst habe ich auch..

gruss mausi

24.11.2009 23:45 • #2


Taarja


54
8
Also das kenne ich auch sehr genau...
Meine Therapeutin sagte es wäre eine Angststörung mit Zwangsgedanken.
Du mußt immer wieder an schreckliche Sachen denken und stellst sie dir Bildlich vor.
Dann der Satz dazu was wäre wenn?
Aber meine Therapeutin konnte mich sehr beruhigen.
Und meinte dass was man denkt wird auf keinen Fall passieren auch wenn es sich noch so schrecklich anfühlt.
Und Gedanken können einen schon den letzten Nerv rauben.
Aber es wird nicht das passieren was du dir vorstellst oder wovor du eine wahnsinns Angst hast

25.11.2009 08:04 • #3



Dr. Hans Morschitzky