Pfeil rechts
5

Hey ich bin neu in diesem Forum und dachte mir ich schreibe auch mal ein paar Worte.

Hatte seit 2016 mit schwerer Angst zu kämpfen bis 2019 konnte das Haus kaum verlassen damals,2019 waren die Ängste komplett verschwunden was mich super glücklich machte.
Sie kamen allerdings schleichend über nun gut ein halbes Jahr zurück bis ich vor knapp 3 Wochen den Höhepunkt erreichte.
Schob es aber da noch auf mein pms bzw pmdd und hoffe dass die Ängste dann wieder gehen verschwinden, taten sie aber leider nicht.
Habe nun von Schwindel bis heulkrämpfe über diffuses Kältegefühl und zittern alles was dazugehört.
Das macht mich echt fertig ich konnte mein Leben echt 2 Jahre lang voll genießen und nun sitze ich wieder voller Angst auf meinem Bett und traue mich nichtmal mehr einkaufen zu fahren.

Teilt doch gerne eure Erfahrungen mit mir liebe Grüße

19.08.2021 14:31 • 20.08.2021 #1


10 Antworten ↓


Mariebelle
Hallo u Herzlich Willkommen im Forum

19.08.2021 14:33 • x 1 #2



Angst in alltäglichen Situationen

x 3


Herzlich willkommen!

Wie bist du denn letztens aus der Problematik rausgekommen? Und was machst du generell gegen das Problem? Etwas im Leben umgestellt? Therapie? Medikamente?

19.08.2021 16:06 • #3


Ich habe zu diesem Zeitpunkt meinen Freund kennengelernt und bin ausgezogen zuhause,momentan suche ich einen Therapeuten Platz war allerdings ziemlich schwierig ist da ich auf der Warteliste für nächstes Jahr mai stehe. Abgesehen davon zwinge ich mich Dinge wie das einkaufen zu erledigen und rede mir gut zu habe aber trotzdem ständige Unruhe und Angstgefühle.

19.08.2021 16:29 • x 1 #4


Suesssauer
Hallo und willkommen.
Gut ist ja schon mal, dass du nicht in ein Vermeidungsverhalten rutscht und trotzdem einkaufen gehst etc.
Auch gut, dass du dich um einen Therapieplatz bemühst.
Möchtest du dich sonst noch bei weiteren Therapeuten auf die Liste setzen lassen? Schadet ja nicht. Hast du sonst noch alte Lektüre oder Unterlagen auf die du zurück greifen kannst, oder alte Skills wie die Atemtechnik auf die du zurückgreifen kannst in der Zwischenzeit?

19.08.2021 16:46 • x 1 #5


Ich versuche zumindest nicht rein zurutschen manchmal klappt es gut und manchmal nicht, bei mir in der Nähe sind tatsächlich nur 4 Therapeuten und die anderen haben noch längere Listen.
Habe tatsächlich gar nichts da ich in den 3 Jahren nie bei einem Therapeuten war.

19.08.2021 16:58 • #6


Suesssauer
Ah okay.
Sonst wäre das mal eine Idee, um die Zeit zu überbrücken.
Es gibt viel Literatur zu dem Thema.
Meist kleine Heftchen, kosten um die 10Euro, behandeln Themen wie man seine Angst besiegt.

Gibt auch einiges was man selbst machen kann, um dem ein bisschen entgegen zu wirken.
- Ausdauersport
- privaten Stress reduzieren
- Koffeinkonsum einstellen
- Kein Alk.
- Meditieren
- weniger Nikotin
- Yoga

Aus dem bunten Strauß kann man sich raussuchen, was einem gut tut und hilft. ^^
Mir halt Sport und meditieren sehr geholfen. Zusätzlich habe ich keinen Kaffee mehr getrunken und mehr beruhigenden Tee. Aber da hat so jeder seins.

19.08.2021 17:18 • x 1 #7


portugal
Zitat von Mayamarie:
Ich versuche zumindest nicht rein zurutschen manchmal klappt es gut und manchmal nicht, bei mir in der Nähe sind tatsächlich nur 4 Therapeuten und ...


Es wird schlechte Tage geben u wieder bessere. Leider ist das bei uns so. Nehme Dir was vor, was zu schaffen ist, wir wollen ja meist alles sofort und möglichst perfekt dazu.

19.08.2021 17:27 • x 1 #8


Habe tatsächlich heute einen Termin beim Psychologen für Montag bekommen da muss ich allerdings 25 Minuten hinfahren bekomme jetzt schon Panik

20.08.2021 11:49 • #9


Suesssauer
Zitat von Mayamarie:
Habe tatsächlich heute einen Termin beim Psychologen für Montag bekommen da muss ich allerdings 25 Minuten hinfahren bekomme jetzt schon Panik

Siehst du.
Und 25 Minuten sind doch voll okay.
Ich fahre auch rund 20 Minuten bis zu meinem.
Das schaffst du

20.08.2021 12:03 • #10


Wenn ich im Auto sitze geht es hoffentlich auch aber die Zeit davor macht man sich immer so einen Kopf ,naja

20.08.2021 16:41 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann