1

hey ich mal wieder, ich gehe so gut wie kaum raus und nehme an Gewicht weiter ab, kann das an der mangelnden Bewegung liegen? Esse immer die gleichen Kalorienen am Tag, also nix weniger.
Sitze oder liege nur noch rum , dazu kommt noch das ich ständig ne Wärmflasche benutze um Wärme zu haben weil mir ständig kalt ist. Habe ständig wenn ich was mache sofort Herzrasen, Atemnot und das Gefühl umzukippen.
Kennt das jemand von euch?

Liebe Grüße und schönes Wochenende

06.03.2020 21:37 • 10.03.2020 #1


8 Antworten ↓


kleinesAngsthaeschen
Hallo Mandy, leider kenne ich das nicht. Ich kenne nur das Gegenteil. Ich habe täglich so eine Angst und denkerisch werde gleich verrückt. Da ist an sitzen und ausruhen nicht zu denken....
Aber das mit der Angst umzukippen, da kann ich dich beruhigen, das wird nicht passieren, das ist dann die Angst die das Gefühl verstärkt.
Ich Wünsche dir gute Besserung..
Liebe Grüße

06.03.2020 22:15 • x 1 #2



Hallo Mandy201084,

An alle Mädels mit Untergewicht

x 3#3


Akinom
@ Mandy zu Anfang hatte ich das auch als mir noch nicht bewusst war das ich eine Depression mit Angststörung hatte,doch mittlerweile Dank der Therapie und der Medis habe ich diese Symptome kaum noch. Liebe Grüße

06.03.2020 22:33 • x 1 #3


Hallo ihr lieben hab seit längerer Zeit mal wieder meine Periode bekommen. Habe seit dem Atemprobleme und das Gefühl von dicken Knien. Ich bin 170cm und wiege 49kg und bin sehr dünn. Ach ja und bin 35 jahre alt.

Kann es sein das die Probleme durch einen Blähbauch kommen? Habe auch öfters Blähungen.

Hat wer Erfahrung damit,


Liebe Grüße

09.03.2020 21:40 • #4


Safira
Hallo Mandy.

Was hat ein Blähbauch mit dicken Knien, Untergewicht und Atemprobleme zu tun?

Verstehe den Zusammenhang nicht mit Deiner Überschrift. Magst Du ein bischen mehr erzählen?

09.03.2020 22:36 • x 1 #5


Naja das der Blähbauch die Organe hoch drückt und dadurch zu Atemproblemen führen kann. Und durch die Periode vor noch Ödeme dazu

09.03.2020 22:49 • #6


Safira
ok, Du meinst also generell Folgeschäden vom Dauerhaften Untergewicht? Also Mangelernährung?

09.03.2020 22:51 • #7


Zitat von Safira:
ok, Du meinst also generell Folgeschäden vom Dauerhaften Untergewicht? Also Mangelernährung?



Genau

09.03.2020 23:27 • #8


Schlaflose
Zitat von Mandy201084:
Naja das der Blähbauch die Organe hoch drückt und dadurch zu Atemproblemen führen kann. Und durch die Periode vor noch Ödeme dazu


Untergewicht habe ich nicht, im Gegenteil, aber ganz oft starke Blähungen. Atemnot hatte ich davon noch nie, Nur Stiche in der Herzgegend, die dadurch entstehen, dass das Zwechfell nach oben gedrückt wird.

10.03.2020 07:31 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann