2

Hallo, seit mehreren Wochen leide ich an der sogenannten Phagophobie - bei mir ist allerdings nicht die Angst beim verschlucken zu ersticken, sondern die Angst mich allgemein zu verschlucken.
Ich kann einfach nicht in Ruhe essen, weil ich bei jedem Bissen daran denken muss, dass ich mich vielleicht gleich verschlucke. Essen an sich kann ich abgesehen von Fleisch eigentlich alles, wenn ich mich dazu zwinge. Brauche jedoch Ewigkeiten. Meist sitze ich 5 Stunden an einem Toast, bis ich es dann doch total verzweifelt einfach wegschmeiße. Sobald es Abend wird geht dann komischerweise gar nichts mehr runter. Leider hat sich diese Phobie einen echt "tollen" Zeitpunkt gesucht. Denn ich bin ohnehin schon zu dünn und langsam wird mein Gewicht auch gefährlich. Hab nur noch schlappe 40kg. :/
Würde gerne mal von Außenstehenden wissen. wie oft verschlucken ist normal? Verschluckt man sich 1 mal in der Woche? 1 mal im Jahr? In welchen Situationen verschluckt man sich? Und was kann man tun um das verschlucken zu vermeiden? Sitze immer ruhig beim Essen, rede nicht dabei und esse langsam. Hab dann immer den TV an um mich abzulenken oder lese etwas. Besteht dennoch die verschluckgefahr?
Vielleicht grade weil man die ganze Zeit unterbewusst daran denkt? Seit ich mich das letzte mal verschluckt habe bin ich total traumatisiert. dabei kann ich mich schon gar nicht mehr daran erinnern. Was passiert bei dem verschlucken? Hustet man dann ewig lang? Bekommt man dann keine Luft mehr? Hat man Schmerzen? Bei mir ist es komplett ausgeblendet, weiss noch nicht mal mehr ob ich mich vor dem Vorfall schon mal verschluckt habe oder nicht.
Gibt es hier jemand mit dem gleichen Problem, der Lust hat zu schreiben? Bin erst 21 und hab wegen dieser doofen Phobie keinen Lebenswillen mehr und keine körperliche Kraft. Musste sogar meinen Job hinschmeißen, weil ich mich kaum noch auf den Beinen halten kann.
Auf einen Therapieplatz muss ich 2 Monate warten. bis dorthin bin ich vermutlich verhungert

Gestern 22:44 • 05.11.2019 x 1 #1


4 Antworten ↓


Auraya
Hallo du!

Ohje, das klingt aber wirklich nicht gut... hast du die verschlucken Angst denn nur bei fester Nahrung oder auch beim trinken? Ansonsten könntest du zumindest Shakes zu dir nehmen um Kalorien zu bekommen und nicht noch mehr abzunehmen. Generell ist verschlucken gar nichts schlimmes. Den meisten Menschen passiert das nur wenn man unaufmerksam beim Essen ist und das bist du ja nicht! Und selbst wenn es passiert, es ist absolut nicht schlimm. Man hustet ein bisschen und hebt die Arme und dann geht es ganz schnell vorüber. Die Luft kann einem für einen Sekundenbruchteil wegbleiben, aber dein Körper regelt das ganz schnell von allein. Ich hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen!

Gestern 23:24 • #2


Schlaflose
Ich verschlucke mich ziemlich häufig. Früher war es sehr häufig, weil ich immer zu hastig gegessen und beim Essen und Trinken oft gelacht habe. Am meisten verschlucke ich mich jetzt bei Obst, wie z.B. Trauben oder Mandarinen weil mir beim Draufbeißen Saft in den Hals spritzt. Als Kind und Jugendliche kam es oft vor, dass ich in Gesellschaft beim Essen einen Lachanfall bekam und mir das ganze aus der Nase wieder rauskam Erstickt bin ich aber nie Man bekommt halt einen Hustenanfall, der je nachdem ein paar Sekunden bis ein paar Minuten dauert. Mir kommen laufen dabei auch immer die Tränen.

Du solltest dich mal schlau machen wie er Schluckvorgang funktionert. Es ist eine Art Reflex. Sobald die Nahrung einen bestimmten Punkt im Rachen erreicht, setzt der Schluckreflex ein und es wird automatisch das Gaumensegel nach oben gedrückt, um den Zugang zur Nase zu versperren und weiter unten wird durch den Kehlkopfdeckel der Zugang zur Luftröhre verschlossen. Am besten funktionert das, wenn man nicht darüber nachdenkt.

Vor 8 Stunden • #3


Du kannst dir entweder selbst etwas pürieren oder du kaufst dir fertige shakes (in der apotheke, Dro.), die sehr viele Kalorien haben.
Zusätzlich solltest du an eine verhaltenstherapie denken, damit sich das ganze nicht chronifiziert.
Liebe Grüße

Vor 7 Stunden • #4


Psychic-Team

Vor 4 Stunden • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow