Pfeil rechts

Hallo,

mir wird alles zuviel, der Zahnarztbesuch heute, mein Sohn muss bald ins Krankenhaus, das Vorstellungsgespräch. Das Benommenheitsgefühl ist wieder da. Ich hab Angst, ich hab so riesige Angst.

17.02.2009 06:50 • 18.02.2009 #1


16 Antworten ↓


Liebe bolly,

wir sind heute gedanklich bei dir. Du wirst sehn du schaffst das. Ich drücke dir ganz fest die Daumen...und schick dir mal ganz viel Glück und Kraft für den heutigen Tag.

Es drückt dich herzlichst
Monchi

17.02.2009 07:00 • #2



Alles zuviel

x 3


monchi, danke, das ist so lieb. aber warum hilft mir das nicht? ich spüre nur, dass gefühle hochkommen, dass ich das alles nicht will. ich habe angst vor einem totalen zusammenbruch. ich fühle mich total überbelastet. jeder termin ist für mich wie eine naturkatastrophe. diese angst... diese schei. angst....

17.02.2009 07:12 • #3


Bolly, für mich sind Termine auch immer der Albtraum...aber sie gehören leider zum Leben dazu.Du hast schon so viel geschafft...ich glaub an dich..du packst das. Ich hab morgen auch einen nicht gerade schönen Tag vor mir...weiß aber heute schon das ich mich da nicht drücken kann. Ich nehme immer die Gedanken an liebe Menschen mit. Vielleicht hilft es dir ein wenig, wenn du an uns hier denkst.

17.02.2009 07:16 • #4


Good morning,

Bolly, Du hast solche Situationen schon öfters gemeistert. Danach warst Du immer überglücklich das Du es trotz Angst angegangen warst . Das heißt Du kennst den Ablauf schon. Denk etwas mehr an die Situation danach.
Deinem Zahnartzt sag direkt das Du soziale Phobien hast. Meinem habe ich damals noch gesagt, daß Ärtzte mein besonderes Highlight wären. Er lachte, gab sich aber dann auch sehr viel Mühe

Das wird schon.........

LG Chris

17.02.2009 07:30 • #5


Mein negatives Denken hat mich schon so sehr im Griff... es ist nur noch zum heulen. Dabei sollte es andersherum sein. Ich müsste mein negatives Denken endlich abstellen können

17.02.2009 07:44 • #6


Rückschläge kennen wir hier alle...aber auch das Gefühl es geschafft zu haben. Wenn du heute alles hinter dir hast wirst du stolz auf dich sein..und wir auch

17.02.2009 07:49 • #7


Du solltest die Dinge auch nicht alle zusammen beurteilen sonder jedes für sich separieren. Konzentriere dich nur auf das nächste Problem. Die anderen können warten. Die laufen schon nicht weg

Was wäre das nächste für Dich?

17.02.2009 07:53 • #8


Zahnarzt.... jetzt gleich

17.02.2009 07:55 • #9


Hast Du ihm schon gesagt, das Du soziale Phobien hast?

17.02.2009 07:59 • #10


Ich hab ihm gesagt, dass ich jedes Mal tausend Tode sterbe, er kennt mich schon seit Jahren. Und nach dem letzten Besuch bei ihm, hab ich beide geknuddelt, den Zahnarzt und die Helferin

17.02.2009 08:02 • #11


Dann hast Du ja einen ganz netten. Freu Dich doch auf das knuddeln. Denk daran was es aussagt. ( ...ich gebe mich trotz Angst in ihre Hand) und von ihm heißt es ( das weiß ich und wir werden ihnen helfen).
Freu Dich auf diese Hilfe, dann wird es auch diesmal ein weitere Erfolg

17.02.2009 08:13 • #12


bollywood ich kann dich gut verstehen , ich selbst habe am Freitag 1 ekelhaften schweren Termin vor mir ich kann und farf mich nicht drücken da es um die Zukunft meines Kindes geht,Hab jetzt schon Lampenfieber und zittere wenn ich an diesen Termin denke, Aber ich Denke auch an meine Erfolge und das solltest du auch tuen dann wird vieles leichter fallen und msan bekommt Kraft.Wir haben doch schon soviel durchgestanden wäre doch gelacht das schaffen wire allemal !00% bin mir sicher. Also Kopf hoch . wir sind bei dir,


Knuddel dich mal

Alles liebe viel Mut und Erfolg,

Du wirst sehen dieser schwere Schritt stärkt dich umsomehr hinterher, Du wirst belohnt, und belohne dich auch selbst.

Glg dickes Knuddelbussy

Dein Mitangsthäsin Biggi

17.02.2009 08:33 • #13


Bin wieder dahaaaa.... und ich lebe noch....

Der zuletzt behandelte Zahn hat Ärger gemacht..... schwupps Salbe drauf... dann noch Zahnstein entfernt... ich hasse es... Tränen liefen mir über die Wangen.....und noch meine Zahnfleischentzündung behandelt. Puh, jetzt ist mir etwas wohler.

Danke, dass ihr so mitfühlt, das tut wirklich gut. Auf dem Weg zum Zahnarzt hab ich an euch gedacht und hätte heulen können, weil ihr so mitfühlend seid. Das hat mich ganz schön bewegt.

Biggi, was ist mit Deiner Tochter?

17.02.2009 09:08 • #14


Siehst haste doch überstanden freu mich für dich.

wozu sind freunde und mitleidensgenossinen da zum helfen und mitleiden also war es okay so hab es gern getan hauptsache es hat geholfen , dann ist es mir die mühe herzlich gerne wert hier,


Bolly wegen Tochter schreib ich dir im PN ,

Glg Biggi

17.02.2009 09:27 • #15


Step by step

17.02.2009 17:06 • #16


Klase Bolly ich zieh den Hut vor dir süsse. mach weiter so,

Glg deine olle biggi

18.02.2009 11:22 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky