Pfeil rechts
4

Ja ich finde es auch prima mit dir/. Euch zu sprechen. Es ist wirklich leichter und man wird gleich verstanden!

Ja weniger Kaffee. Kaffee macht das herzrasen und den Schwindel. Entweder du begrenzt das auf eine Tasse morgens ( oder wann du es am meisten möchtest) oder du trinkst koffeinfreien Kaffee.

Hilft nichts. Das wird dir aber helfen.

Schön, dass es dir besser geht. Du bist nicht allein

07.07.2014 23:53 • x 1 #41


Na gut. Ich werde es versuchen. Obwohl ich das Koffein jetzt während meiner Masterarbeit gut gebrauchen kann

Habe gerade so einen lästigen Husten, wie häufig in letzter Zeit. Kennst du das? Ist vermutlich auch psychisch, könnte ich mir vorstellen. Wenn es nicht mich betreffen würde, wäre ich schwer fasziniert von der Fülle an Beschwerden.

08.07.2014 00:10 • #42



Akut Hilfe

x 3


Ich weiß dass das total schwer ist. Ich war vorher auch ein suchti nach Kaffee
Aber besser ist es Koffein zu vermeiden. Ehrlich.

Worin machst du deinen Master?

Ja der husten kann auch psychisch sein. Aber du solltest es einfach mal abhören lassen.

Die Beschwerden. Ja heftig , oder? Wie der Körper reagiert? Der reagiert halt völlig über. In jeder Hinsicht. Am meisten
nervt mich mein reizdarm gerade. Ich muss ständig rennen.

08.07.2014 00:13 • #43


Schreibe meinen Master in Kunstgeschichte

Ja, Lunge abhören lassen steht als weiterer Punkt auf meiner Untersuchen-lassen-Liste.
Und rennen muss ich auch öfter! Besonders nachts, wenn ich schlafen will. Liegt aber möglicherweise auch an dem exorbitanten Melissentee-Konsum, wer weiß das schon.

Ich hoffe das alles hört irgendwann auf. Wenn ich mit allen Untersuchungen und Ärzten durch bin und sicher weiß, dass es sich um Panikattacken handelt, werde ich wohl eine Therapie machen müssen... Die Erfolgsaussichten das ohne Hilfe wieder hinzubekommen sind eher nicht so gut, oder?

08.07.2014 00:23 • #44


Ja das laufen nervt wirklich.

Naja ganz ohne Hilfe und Medikamente ist die Chance gering. Aber nicht gleich null. Das kommt auf dich selber an. Du kannst eine Menge Literatur dazu lesen. Dir das rausschreiben, was dir hilft.
Aber gänzlich ohne Medikamente und Therapie. Ja , sehr schwer.
Du solltest keine Angst davor haben, Psychopharmaka zu nehmen. Ich hatte das damals auch. Ich dachte da greift dann was in mein Hirn ein und ich bin nicht mehr ich selber. Ist aber nicht so. Ja, es Greift auf das Serotonin ein. Aber eben, weil ich da nicht genug produziere. Du würdest auch Insulin nehmen bei Diabetis. Verstehst du was ich meine?

08.07.2014 00:41 • #45


Hm, ich verstehe das schon. Muss ja bereits dauerhaft thyroxin nehmen, wegen meiner gestörten Schilddrüse. Bloß dass Psychopharmaka deutlich mehr Nebenwirkungen haben sollen... Ich meine, so wie es jetzt ist, kann es auf dauer nicht weitergehen. Als letzte Möglichkeit würde ich es dann wohl auch mit Psychopharmaka versuchen. Aber wer weiß, womöglich stellt sich beim mrt doch raus, dass alles vom Rücken kommt :-p ich werde wohl abwarten müssen.

Versuche es jetzt mal mit dem schlafen. Danke noch mal und gute Nacht! Man liest sich

08.07.2014 00:59 • #46


Gute Nacht und alles gute für morgen. Berichte mal!

08.07.2014 01:02 • #47


Wie geht es dir? Konntest du ein wenig schlafen?

08.07.2014 10:33 • #48


Zitat von kretakano:
Wie geht es dir? Konntest du ein wenig schlafen?


Ja und wie war das mrt? Melde dich doch mal. Hoffe dir geht es gut!

08.07.2014 18:53 • #49


Zitat von Talona:
Hallo!

Bitte helft mir, gerade geht es mir schlecht...
Habe vor einiger Zeit hier meine Symptome geschildert und bislang ist das auch so geblieben. Habe leider erst in zwei Wochen den nächsten Arzttermin

Vorhin hab ich mit meinen Eltern telefoniert und es ging mir gut. Dann, kaum hatte ich aufgelegt, fing plötzlich dieses Herzrasen wieder an! Dazu Schweißausbrüche am ganzen Körper, Atemprobleme, das komplette Programm! Ich versuche mich also zu beruhigen, konzentriere mich auf die Atmung... Puls wird wird wieder langsamer, Hitzewelle ebbt ab. Nur, dass ich immer noch am ganzen Körper zittere.
Yeah, dachte ich mir, überstanden!
Nix da, fünf min. Ruhe, dann ging es wieder los! Ich habe diese "Attacken" jetzt schon seit einer Stunde regelmäßig und ich weiß nicht was ich tun soll! Irgendwie haben ja alle Ärzte gesagt, mein Herz wär okay, aber ich kann den Gedanken gerade nicht loswerden, dass sie etwas übersehen haben! Das ist doch Panik, oder? Was soll ich machen?

Eigentlich wollte ich auch noch was zu Abend gegessen haben, aber der Appetit ist komplett verschwunden...


Dann wird wohl etwas in Verbindung mit deinen Eltern, früher oder heute der Auslöser sein. Geh das Gespäch nochmal durch in Gedanken und versuche die Ursache zu finden.

08.07.2014 19:11 • #50


So, da bin ich wieder

Bin schließlich irgendwann so gegen vier Uhr morgens eingeschlafen. Dann aber so tief und fest, dass ich meinen Wecker um sechs überhört habe. Um acht bin ich kurz wach geworden - das wars dann mit dem HWS MRT. Nächster Termin steht: in zwei Wochen! Echt, ich könnt mich sonstwohin beißen

Aber, es gab auch was "Gutes" heute. Habe den Befund vom BWS MRT bekommen. Und da steht (außer Skoliose, ist nix neues) dass ich einen Pleuraerguss und Verdichtungen an der Lunge habe!
Boah, daraufhin hab ich mich wieder voll reingesteigert und direkt meinen Internisten angerufen.
Natürlich, kurzfristig nichts machbar, erst nächste Woche wären wieder Termine frei!
Da ich aber wusste ich würde einen schlimmen Panik-abend vor mir haben, wenn ich das nicht abkläre, bin ich zur Bereitschafts-Sprechstunde ins KH gefahren. Und hab da die netteste Ärztin überhaupt getroffen

So wie es aussieht, habe ich eine Lungenentzündung. Daher der Husten, die Atemnot und die Schwerzen im Brustbereich, die ich immer auf den Rücken geschoben habe. Morgen früh soll ich zu ihr in die Praxis kommen und dann werden sie die Lunge röntgen. Mein alter Internist kann mich mal, da geh ich nicht mehr hin.

Yeah! Ist schon seltsam, wie man sich über eine Diagnose freuen kann. Aber alles ist besser als die Unsicherheit und der Gedanke es könnte wer weiß was lebensbedrohliches hinter allem stecken!

08.07.2014 20:36 • #51


Hallo Talona

Schön. Dass du heute wieder hier bist. Dass mit dem mrt ist ja blöd gelaufen , kann aber passieren....

Gut, dass du im kh warst um das abklären zu lassen. Du bekommst jetzt bestimmt ein Antibiotikum oder? Gute Besserung. Eine Lungenentzündung IST nicht schönes, das hatte ich auch schon zwei mal.

Viel Glück schon mal für das Röntgen morgen.

Wie geht es dir denn Angstmässig heute? Schaust du nachher auch Fußball?

08.07.2014 20:52 • #52


Hallo Moni
Wie geht's dir? Angstmäßig bei dir alles gut?

Bei mir hält sich die Angst bisher in Grenzen. Vorhin hatte ich so einen kurzen Anflug in Form von Hitzewallung. Aber was musste ich auch nach "Lungenentzündung" googlen. So als alter Hypochonder brauche ich das Wort "Komplikation" nur lesen und es geht mir schlecht

Fußball werde ich auch schauen, mehr so nebenher. Eigentlich müsste ich den Fernseher gar nicht anmachen. Wohne in der Innenstadt und bin nah dran am Public-viewing. Ich bekomme jedes Tor mit. Und die Party danach auch.

08.07.2014 21:43 • #53


Nah hoffentlich haben wir was zu feiern,hallo und schönen Abend,Mädels...Hab heut den ganzen Tag riesige Pupillen und nen wahnsinnigen Druck auf den Augen.Moni,kennst du das von den Nebenwirkungen bei citalopram?

super das du ne Diagnose hast,drücken wir mal die Daumen.Wo kommt ihr zwei eigentlich her? Liebe grüsse

08.07.2014 21:49 • #54


Hallöchen katltho Schön dich auch wieder zu "sehen".

Na, wir werden sehen wie gut wir uns gegen Brasilien schlagen. Ich bin da ja ganz der Skeptiker

Ich komme ursprünglich aus NRW, studiere und wohne aber jetzt in Bayern. Mal sehen wo es mich hin verschlägt, wenn ich mit der Masterthesis durch bin. Und woher kommst du?

08.07.2014 21:58 • #55


Zitat von Talona:
Hallo Moni
Wie geht's dir? Angstmäßig bei dir alles gut?

Bei mir hält sich die Angst bisher in Grenzen. Vorhin hatte ich so einen kurzen Anflug in Form von Hitzewallung. Aber was musste ich auch nach "Lungenentzündung" googlen. So als alter Hypochonder brauche ich das Wort "Komplikation" nur lesen und es geht mir schlecht

Fußball werde ich auch schauen, mehr so nebenher. Eigentlich müsste ich den Fernseher gar nicht anmachen. Wohne in der Innenstadt und bin nah dran am Public-viewing. Ich bekomme jedes Tor mit. Und die Party danach auch.


Ich schaue auch nebenbei

Ach heute ging es einigermaßen. Heute morgen war ich sehr nervös.

Heute Mittag habe ich es auch nicht geschafft die lütte zum Ballett zu fahren. Ging einfach nicht. Aber ich habe sie mit dem PKW immerhin vom Kindergarten abholen können.

Mach dir keinen Kopf, die Ärztin wird dich schon gut behandeln!

08.07.2014 22:03 • #56


Zitat von katltho33:
Nah hoffentlich haben wir was zu feiern,hallo und schönen Abend,Mädels...Hab heut den ganzen Tag riesige Pupillen und nen wahnsinnigen Druck auf den Augen.Moni,kennst du das von den Nebenwirkungen bei citalopram?

super das du ne Diagnose hast,drücken wir mal die Daumen.Wo kommt ihr zwei eigentlich her? Liebe grüsse


Nabend. Ich komme aus Niedersachsen. Bin 33 Jahre alt .... Und ihr so?

Riesige Pupillen? Eher nicht. Druck auf den Augen, ja manchmal. Hast du noch andere Anzeichen? Also ist sonst alles okay?

08.07.2014 22:05 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja,die jungs müssen echt den popes zusammen kneifen heut.Mal sehen.Komm aus Dresden:)
Studium ist aber auch ne anstrengende Zeit.Hab damals meinen ersten MS schub gehabt und mir haben damals alle Ärzte eingeredet,das kommt vom stress.Seit zwei Jahren weiss ich es besser.

08.07.2014 22:06 • #58


1:0 ! Und die Stadt tobt!

08.07.2014 22:08 • #59


Yeah,das fängt gut an :):)

08.07.2014 22:08 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler