Pfeil rechts

NaFu
Hallo zusammen,
ich wollte mal in die Runde fragen, was macht ihr abends oder nachts so, wenn ihr voll mit Ängsten seid?
Ich bin allein lebend und mir fällt es ab nachmittags/abends unheimlich schwer aktuell mich abzulenken. Tagsüber ist man unterwegs, da geht es meist noch, aber abends, wenn ich zur Ruhe komme, bin ich total Trigger anfällig oder aber bemerke ein Symptom nach dem nächsten und bin voll in meinen Angstgedanken drin.
Wie macht ihr das so, grad wenn ihr auch alleine lebt? Gibt es etwas, was euch gut ablenkt?
Möchte so gerne einfach mal wieder einen gemütlichen Abend ohne Angst durchleben. TV fällt bei mir flach, ich schaue so gut wie gar nichts. höchstens mal am Handy ne Serie
Würd gern mal eure Abläufe so hören oder mich austauschen, vielleicht findet man ja auch für sich selbst was

29.05.2022 20:19 • 30.05.2022 #1


3 Antworten ↓


Ankergirl
Ich versuche es immer mit dem selben Ablauf. Also immer die selben Abendrituale. Das hilft mir Spannungen abzubauen.

29.05.2022 20:22 • #2


A


Abends/nachts bei Angst

x 3


Flame
Also wenn ich irgendwie Zeit überbrücken muss,lese ich,ein ganz normales Buch.
Gerade abends werden dann irgendwann die Augen schwer.

Danach noch zur Entspannung etwas beruhigende Musik.

Und/oder eine geführte Meditation zum Runterkommen:


Wäre als Abendritual gut geeignet.

29.05.2022 20:44 • #3


Svenni1985
Abends einfach noch ne Runde Fahrrad fahren oder spazieren gehen. Das lenkt ab und hält fit.

30.05.2022 03:37 • #4





Dr. Christina Wiesemann