Pfeil rechts
16

A
Nein, man kann dich nicht einfach einweisen,lasse dich einfach auf die Therapie ein

08.02.2021 15:57 • #61


Liisa
Zitat von Derya12131:
Oki diesmal hab ich alle meine Mut zusammen gepackt und habe mich zu eine Therapie entscheiden wegen meiner angsstörung habe morgen sogar ein termin bekommen zu probe , ich habe einfach angst mich zu öffnen habe angst wenn die frau mich für bescheuert hält und mich ...


Nein, du machst diese Therapie freiwillig und wenn sie das machen möchte, kannst du es verweigern. Die Therapeutin hat sehr viele Patienten mit Angststörungen, die auch sehr extrem sind. Außerdem hat sie eine Schweigepflicht.

Wenn ich falsch liege, bitte berichtigen.

08.02.2021 15:58 • x 2 #62


A


Wahnvorstellungen gleich Zwangseinweisung?

x 3


F
Zuerst einmal kannst du wirklich stolz auf dich sein es kostet viel Überwindung!
Ist schon der erste Schritt.

Soweit ich weiß kann sie dich nicht einweisen lassen, da ja auch keine selbstgefährdung vorliegt.

08.02.2021 16:12 • x 2 #63


fourofour
Ich finde das supermutig von dir und Du kannst echt stolz auf dich sein
Versuche mir zu vertrauen, wenn ich dir sage das eine professionelle Therapeutin mit so etwas angepasst umgehen kann.

Zitat von Derya12131:
zu einer Psychiatrie einweist.
Ist sowas überhaupt möglich ?

Ja, das Gerücht aus Film und Fernsehen, das ein Psychiater eine Provision bekommt, für jede Baumwolljacke mit Lederornamenten und Nieten die er verschreibt, hält sich hartnäckig.

Auch hier - so lange Du keine Gefahr für dich oder andere darstellst (was du sicher nicht bist), weißt dich auch niemand ein.
Da müßte schon sehr viel passieren das dies geschieht.

08.02.2021 17:50 • #64


F
@Derya12131
Wie war heute dein Termin?

09.02.2021 17:19 • #65


Derya12131

10.02.2021 23:19 • #66


Safira
Hey Derya, ich finde es klasse dass du eine tolle Erfahrung mit dem Psychologen gemacht hast.

Nur musst du nicht nach jedem Tag ein neues Thema aufmachen. Es reicht wenn du es einfach in deinem bisherigen Thema weiter schreibst. So ergibt das auch einen viel besseren Zusammenhang für uns

10.02.2021 23:23 • x 1 #67


F
Hey, freut mich total das du auch direkt so schnell wieder einen neuen Termin bekommen hast.
Was hat den der Psychologe gesagt? Konnte er dich schon etwas beruhigen?
Jeder Mensch hat ca. 70.000 Gedanken im Kopf und wenn du jeden davon probierst zu kontrollieren kann das schon ganz schön Kräfte raubend sein.
Es ist aber komplett normal wenn es einem nicht gut geht so viel zu denken und erst zunehmen, was einem vorher egal war und man nicht einmal 1 Minute dafür verschwendet hat.
Glaub mir es wird alles besser und dein Kontrollbedürfniss wird sich legen gerade auch mit einer professionellen Unterstützung.

11.02.2021 09:10 • #68


S
Ich verstehe wirklich nichts von Zwangsgedanken aber ich hatte einen Grübelzwang.Ist das so ähnlich? Mein Lebensgefährte hat mir damals beigebracht,in Gedanken einen Turm aus Klötzchen zu bauen.So hoch wie es geht! Und so realistisch vorgestellt wie möglich
Dafür muss man sich konzentrieren und mir hat das sehr geholfen.Ich fand irgendwie dass das Ordnung schafft im Kopf.Oder ganz langsam von 10 bis 0 runterzählen.Ganz langsam.....

Vielleicht funktioniert es bei Zwangsgedanken nicht oder nicht so gut.Aber es reduziert auf jeden Fall das Gefühl den Verstand zu verlieren.Das weiss ich. (Gerade halten!^^)

11.02.2021 11:05 • #69


Derya12131

11.02.2021 16:51 • #70


minyoongi
Eine Angststörung und eine Depression machen gut vergesslich.
Du bist ja im Kopf immer unter Strom und woanders:
Das gibt sich wieder

Eine Demenz in dem Alter wäre mit anderen Krankheiten verbunden, von denen du anderes Merken würdest. Keine Sorge!

11.02.2021 16:55 • x 1 #71


F
Liebe Derya, vielleicht kannst du unter deinen alten Themen weiter schreiben sieht man dann auch auf der Startseite und auch andere Menschen können ihre Erfahrungen mit dir teilen und sehen einen Zusammenhang zwischen deinen ganzen Themen.
Das mit dem vergessen ist in deiner Lage total normal hatte auch große Angst das ich mir nichts mehr merken kann, aber dein Kopf läuft nur auf Hochtouren von den ganzen Gedanken.
Sicher hast du früher auf mal was vergessen, aber nicht so drauf geachtet wie aktuell. Dein Körper ist in ständiger Alarmbereitschaft und nimmt auch ganz normale Dinge viel intensiver war.
Also alles gut und probiere nicht dauernd in deinen Körper hinein zuhören so schwer es auch manchmal sein mag. Du schaffst das!

11.02.2021 16:58 • x 3 #72


Schlaflose
Zitat von Derya12131:
Angst davor alles zu vergessen was wenn ich aufeinmal vergesse wie man liest wie man Auto fährt oder sprechen. ?


So etwas passiert nur, wenn das Gehirn verletzt wird, man lange im Koma lag u.ä.

11.02.2021 17:56 • #73


Derya12131

12.02.2021 06:32 • #74


Derya12131

12.02.2021 14:50 • #75


Safira
hab jetzt nicht alles gelesen, wollte aber mal fragen ob Du Medikamente nimmst? Das kann sehr hilfreich sein wenn die Gedanken sich überschlagen und man anfängt sich über alles Sorgen zu machen.

Jetzt warst Du ja schon beim Psychologen. Warst Du auch schon beim Psychiater? Gibt gute Medis dafür

12.02.2021 15:03 • #76


Derya12131
@Safira auf keinen Fall nimm ich Tabletten! Ich bin immer dafür das man erst selbst daraus kommen soll.
Antidepressiva oder ähnliches ist ein absolutes no go für mich.

12.02.2021 15:11 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Safira
wie lange hast Du jetzt schon diesen Zustand?

12.02.2021 15:12 • #78


Derya12131
@Safira seid ungefähr 10.Januar hab ich so richtig mit Ängsten zu kämpfen..
Also war immer ängstlich aber nicht so krass wie im Moment Hatte vorher etwas stress ,habe abgenommen und ungesund und meine katze ist entlaufen.
Gott sei dank kam dee zurück aber da hat das so abgefangen mit Schlafstörung ,Angstgefühl was wenn ich nie mehr schlafen kann? Und dann kam dieses hinterfragen,und jetzt bin ich am zu viel rum grübeln mittlerweile hab ich manche ängst im griff also ignoriere ich nimm es nett ernst,aber ich habe einfach viele Gedanken im kopf und gefühlt jedesmal was neues.
Aber wenn ich abgelenkt bin zb mit Freunden,Familie kommt das eigentlich nicht so oft vor.
Da achte ich darauf das ich voll und ganz mein kopf bei denen habe.
Und hier habe ich ja so einiges über Ängste gesprochen einiges hat mir auch weitergeholfen wo ich so dankbar drüber bin.
Aber manchmal kommen halt wieder die ganzen sachen wieder wiederholt.
Ich höre zu viel auf alles (Gedanken,körper) .
Ich bin mir auch sicher das es eine Phase ist.

12.02.2021 15:25 • #79


Safira
ja es kann sein das es eine Phase ist und sicher wird das auch wieder besser, nur solltest Du das nicht auf die leichter Schulter nehmen wenn du solch massive Ängste entwickelst verrückt zu werden. Das hat immer eine Ursache die angeschaut werden sollte, sonst wirst Du das nicht mehr los.

Wie alt bist Du jetzt wenn ich fragen darf? Machst Du Schule oder arbeitest Du?

12.02.2021 15:30 • x 1 #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag