Pfeil rechts
6

honiglama
Guten Abend,
Ich habe seit einigen Jahren merkwürdige Angewohnheiten, die mir peinlich sind.

Z.B. muss ich immer vorn an der Spitze meiner Socken ziehen. Mich macht es wahnsinnig, wenn meine Socken eng an meinen Füßen liegen.

Oder ich muss meine Hose immer hochziehen bzw. so komisch den Hosenbund zur Seite ziehen, weil mich die Hose akut am Bauch stört.

Und ich muss bestimmte Bewegungen immer und immer wieder machen. Es fühlt sich falsch an, wenn ich es nicht tu.

Vielleicht könnt ihr verstehen, dass das auf Dauer sehr störend und anstrengend ist. Gerade in Stresssituationen ticke ich manchmal aus. Da ist es besonders schlimm. Auch in der Schule ist es nicht gerade gemütlich, denn in den letzten Stunden halte ich das als kaum aus.

Ich habe es einmal geschafft, mir ein paar meiner ,,Ticks abzugewöhnen. Aber sobald der eine Tick weg ist, kommt der nächste. Früher hatte ich einen, der nach der Zeit wieklich sehr weh tat, und als ich den losgeworden bin, entwickelte sich der nächste schmerzhafte.

Ich habe schon oft mit jemandem darüber geredet aber meistens werde ich nicht ernst genommen oder sie sind bloß belustigt.

Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Any thoughts? Irgndwelche Skills?

Würde mich freuen. LG

24.10.2021 19:05 • 07.12.2021 x 2 #1


6 Antworten ↓


Abendschein
Hallo @honiglama das was Du jetzt als Tick geschrieben hast, würde mich bei Dir nicht stören.

Was stört Dich denn daran? Ich ziehe ab und zu auch meine Hose hoch, das machen viele Menschen,
habe das mal beobachtet, zumindestens die Frauen, auf der Arbeit. Ist ein Zeichen, das wir dünner werden, hihi.

Was mich nervt und was ich als sehr störend finde, ist, wenn einer sich ständig räuspert, oder hustet, das finde
ich sehr unangenehm.

Deine Art Ticks, wie Du sie nennst, kann ich nicht bewerten, weil sie mich nicht stören würden.

Du hast aber geschrieben, das Du Ticks hattest, die weh getan haben, darf ich fragen, was das war?

Leider kann ich Dir in der Hinsicht nicht wirklich helfen, weil ich so Ticks nicht habe, außer das ich manches
Kontrollieren muß, aber ob das auch unter Ticks zählt, weiß ich nicht, oder ob das schon unter Kontrolle
fällt.

24.10.2021 22:18 • x 1 #2



Muss bestimmte Bewegungen immer machen / Tics?

x 3


Cornelie
Zitat von honiglama:
.B. muss ich immer vorn an der Spitze meiner Socken ziehen. Mich macht es wahnsinnig, wenn meine Socken eng an meinen Füßen liegen.

Also wenn das ein Tick ist habe ich den auch
Und noch viele mehr.

24.10.2021 22:28 • x 1 #3


honiglama
@Cornelie Keine Ahnung. Spielt das denn eine Rolle, wie man es nennt? Ich MUSS es andauernd tun und das ist sehr sehr störend.

24.10.2021 22:39 • x 1 #4


honiglama
@Abendschein ich mache das aber nicht ab und zu, sondern andauernd, weil mich das irgendwie triggert. An sich ist es ja auch normal..

Früher hatte ich die Angewohnheit, meinen Finger ganz weit auseinander ziehen zu müssen. Gefühlt alle zwei Minuten. Das tat nach der Zeit höllisch weh, aber ich musste es trotzdem weiterhin tun. Das ist ein Beispiel meiner schmerzhaften Angewohnheiten, wenn ich es so nennen darf.

24.10.2021 22:43 • x 1 #5


Abendschein
Zitat von honiglama:
@Cornelie Keine Ahnung. Spielt das denn eine Rolle, wie man es nennt? Ich MUSS es andauernd tun und das ist sehr sehr störend.

Du könntest statt dessen, etwas anderes tun, oder geht das nicht mehr?

24.10.2021 22:46 • #6


Solche Art von Ticks kenne ich. Ich ziehe auch ständig meine Hose hoch. Mit den Socken ist es anderrum, die ziehe ich dann eher hoch, damit sie eng sitzen. Auch mein Shirt oder Pulli muss ich immer richten. Auch wenn mein Hut nicht richtig sitzt macht mich das verrückt. Aber schmerzhafte ticks sind bei mir zumin nicht dabei.
Denke aber man kann sich die richtig störenden Ticks abgwöhnen (und im Notfall mit anderen, weniger nervigen kompensieren). Der Mensch ist halt einfach ein Gewohnheitstier

07.12.2021 18:18 • #7