Synapsis

Synapsis

95
10
4
Hallo
Ich leide seit 5 monaten an einer panik störung die sich mit symptomen wie herzklopfen strakem druck gefühl in der brust, magen und darm problemen luftnot und zittern äußern. Einige davon habe ich schon sehr gut und den griff bekommen andere wie druck auf der brust und dieses unwohl gefühl sind mein dunkler Begleiter.

Ich habe ständig angst an einer herzmuskelendzündung zu sterben.
Ein wunderbarer klassenkamerad ist damals dadran gestorben und ich glaube ich habe phasen der trauer übersprungen.
Habe das gefühl damit nicht abgeschlossen zuhaben.
Ich denke sehr oft daran wie schlimm das war und wie stark ich damals für alle anderen war hab damals sogar auf seiner Beerdigung sfeier ein lied von seiner lieblingband gesungen.
Ich habe geweint und getrauert aber ehr um den anderen zuhelfen ich habe in dieser zeit mich kaum ummich gekümmert sondern war tag und nacht für andere da.

Kann das alles ausgelöst haben ? Und wie schließe ich damit ab ?

02.08.2014 19:30 • 02.08.2014 #1


6 Antworten ↓


Kater Carlo


Ein sehr sensibeles Thema. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass Du durch Deinen Einsatz für andere Menschen die für Dich notwendige Trauerarbeit vernachlässigt hast.

Dies äußert sich jetzt in Deinen psychischen Beschwerden.

Ein Gespräch mit einem Pfarrer könnte für Dich hilfreich sein.

Alles Gute !

02.08.2014 19:54 • #2


Synapsis

Synapsis


95
10
4
Mit einem pfarrer ?

Da habe ich noch nie dran gedacht aber der kann mir bestimmt einiges über das thema erzählen ich weiß auch von einem in meiner nähe der so ein trauer helfer ist oder wie man das nennen kann

02.08.2014 19:57 • #3


Kater Carlo


Ja sicher, Pfarrer sind mit dieser Problematik bestens vertraut, ist ja ein wichtiger Teil Ihres Berufs.

Keine Sorge, die fragen Dich nicht, ob Du brav in die Kirche gehst.

02.08.2014 20:12 • #4


Synapsis

Synapsis


95
10
4
Wie sollte ich das denn dann angehen ?

02.08.2014 20:22 • #5


Kater Carlo


Ganz einfach : Du gehst zum Gemeindebüro und sagst, dass Du ein Problem hast, über das Du gerne mit einem Pfarrer reden möchtest. Eine Gemeinde ist keine behörde mit sturen Beamten - die weisen niemanden, der um Hilfe bittet , ab.

02.08.2014 20:27 • #6


Synapsis

Synapsis


95
10
4
Ich glaube das werde ich wirklich mal ausprobieren vllt löst das ja ein bisschen meine probleme

02.08.2014 20:53 • #7



Mira Weyer


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag