Pfeil rechts
3

Entwickler
Ich habe vor einiger Zeit alte Tonbänder von meinem Vater geerbt. Letzte Woche ist dann auch das Tonbandgerät an unerwarteter Stelle wieder aufgetaucht. Das waren schöne Erinnerungen, einige von diesen Bändern anzuhören. Die, die ich schon lange mal wieder hören wollte, aber jahrelang verschollen waren, waren dann auch die ersten, die ich eingelegt habe. Meine Kindheit war an sich gar nicht so schlecht. Meine zwei Brüder und ich sind nie verwahrlost gelassen worden, aber trotz allem muss es bei mir einige Traumata ausgelöst haben. Mittlerweile sind es drei Frauen, die meine Eltern kennengelernt haben, und alle kamen zu dem Ergebnis, dass ich überhaupt nicht geliebt wurde. Später fiel es mir dann auch auf, dass es unter den schätzungsweise 20 Fotoalben nur einige wenige Fotos gab, wo ich gezielt fotografiert wurde. Auf den meisten war ich nur zufällig drauf.

Ich war später auf meinen jüngeren Bruder eifersüchtig, weil er das Lieblingskind war. Auch noch lange, nachdem er durch einen Autounfall arbeitsunfähig wurde und seit 20 Jahren nur noch Mist baut. Er hatte sich Dinge rausgenommen, wo ich schon hundertmal rausgeflogen wäre. Z.B. eine kleine Disco im Elternhaus betrieben mit Gästen, die die ganze Nacht im Haus rumliefen, Krach und Dreck machten. All das war nie ein Grund für ernste Drohungen mit Rausschmiss.

Gestern abend dann fand ich das Tonband, wo ich wusste, dass es existiert, wo nämlich eine Mikrofonaufnahme aus meiner Kindheit drauf war. Ich schätze mal, dass ich es nur einmal gehört hatte, und das muss Anfang der 80er Jahre gewesen sein. Die Aufnahme muss aus 1974 - 1975 sein, weil mein kleiner Bruder da so spricht wie ein ca. Zweijähriger. Es war so, dass meine Eltern einen bestimmten Satz von ihm hören wollten, aber der wollte nicht. Mein Vater wurde jähzornig (was ich so in der Zeit nicht in Erinnerung habe) und meine Mutter klang völlig fremd. Dann kamen noch Oma und Opa dazu. Mein Opa klang auf einmal wie mein Onkel, das war schon merkwürdig. Aber dann kam das Entscheidende. Ich fragte: Papa, was willst du denn hören? Und er sagte: Sei doch mal stille! Aus späteren Jahren weiß ich noch, dass ich jahrelang gar nicht mehr mit ihm sprechen wollte, wenn wir am Tisch saßen oder ich im Auto neben ihm saß. Ich ahnte natürlich, dass die Ablehnung permanent vorhanden war. Deswegen machte ich den Mund nicht mehr auf. Und bis an sein Lebensende war es kaum möglich, überhaupt mal ein persönliches Gespräch zu führen. Ich glaube, sowas hat kaum einer miterlebt. Dass man nur gegen eine Wand spricht.

Da ist mir einiges klar geworden. Ich habe mein Leben lang nie einen Streit mit ihm gehabt, was auch gar nicht so schwer war, weil er mir immer nur aus dem Weg gegangen ist. Aber bei mir hat jetzt ein Prozess eingesetzt, bei dem mir klar geworden ist, dass wohl einiges anders gelaufen wäre, wenn ich anders behandelt worden wäre. Ich war ein ungewolltes Kind und dazu noch mit dem falschen Geschlecht.

Seit heute mittag hänge ich in einem Tief und kann mich zu nichts mehr aufraffen. Ich weiß, dass es schlimmere Schicksale gibt. Nur merke ich, dass ich die selbe Ablehnung teilweise an meine Kinder weitergebe. Ich muss mich extrem anstrengen, um deren Nähe länger als eine Stunde zu ertragen. Das Phänomen tritt in meiner ganzen Verwandtschaft mütterlicherseits auf. Entweder es liegt ein Fluch auf dieser Verwandtschaft oder wir sind alle gestört und werden gezwungen, diese Störung an jede Generation weiterzugeben. Obwohl: Ich bin ja nur einer der wenigen, die sich überhaupt fortgepflanzt haben.

Meine Mutter ist vor fünf Jahren gestorben und mein Vater letztes Jahr. Eigentlich zu früh. Ich hatte ihnen längst verziehen, habe aber noch mit den Spätfolgen zu kämpfen.

21.06.2015 14:04 • 28.06.2015 #1


37 Antworten ↓


Hallo Entwicker,

es ist schon merkwürdig, was die Kindheit für einen Einfluß auf das ganze Leben hat.
Dein Vater sagt zu dir, sei stille und du schweigst fast das ganze Leben!

Wahrscheinlich hattest du das verdrängt, deswegen bist du jetzt so betroffen...
Aber, es war sicherlich gut, dass du dieses Tonband gefunden hast. Jetzt kannst du deine Einstellung zum Leben besser verstehen.

Ausserdem erinnert mich deine Geschichte an meine Kindheit. An einer ähnlichen Situation...
Eine Ohrfeige in einem falschen Moment, ich war in diesem Moment auf dem Weg des Glücks....
Ich habe mir niemals mehr erlaubt, wirklich glücklich zu sein

LG
NoraMarie

21.06.2015 15:01 • #2



Kindheit war schlimmer als gedacht

x 3


Entwickler
Hallo Nora Marie,

ich dachte bisher immer, ich wäre von Natur aus schüchtern gewesen. Aber mir wird immer klarer, wie ich eingeschüchtert wurde. Und wie schwer es mir danach fiel, wirklich frei reden lernen zu können. Weil ich immer nur die Klappe halten sollte. Die Konsequenz davon ist jetzt, dass ich es nicht ertragen kann, wenn bei uns am Tisch beim Essen gesprochen wird. Ich fühle mich mies, weiß aber, dass ich das Problem habe, nicht die, die mit am Tisch sitzen...

21.06.2015 15:40 • x 1 #3


Ja, ich kann das alles gut nach vollziehen.
In deinem Beispiel kann man sehr leicht erkennen, wie stark uns die Kindheit/Erziehung prägt!

Ist es jetzt nicht leichter, das alles zu verarbeiten? Wenn man weiß, wo man anpacken muss um dieses Verhalten und fühlen zu verstehen?
Was würde ein Therapeut oder Psychologe jetzt tun?

Ich habe keinen blassen Schimmer

Gruß
NoraMarie

21.06.2015 16:04 • #4


Entwickler
Eine Zeit lang hatte ich Klarträume, aber das gelingt mir im Moment nicht so leicht. Da verhalten sich plötzlich meine früheren Peiniger, wie sie es hätten tun sollen, wenn sie mir nicht schädigen wollten.

In einer Therapie war ich noch nicht, weil ich das Ganze nicht als so gravierend betrachte. Zur Zeit therapiere ich mich selbst mit Musik aus einer Zeit, wo es mir noch besser ging.

21.06.2015 18:14 • x 1 #5


Interessant, das mit den Klarträumen!
Habe sowas noch nie gehört...Das kann man lernen?

Gruß
NoraMarie

21.06.2015 18:51 • #6


Entwickler
Gelernt habe ich die nicht direkt, die sind einfach so gekommen. Träume, bei denen man selbst ins Geschehen eingreifen kann. Es sind bei mir nur Phasen von einigen Wochen pro Jahr, wo sie vermehrt auftreten. Und das nur, nachdem ich eine längere Leidensphase durchlebt habe. In 2011 hatte ich die mal 3 Wochen am Stück, weil ich nach einem Bore-Out krankgeschrieben war, und völlig vom Stress befreit worden war.

Im Moment habe ich eine Phase, wo ich ungewöhnlich lang schlafe. Gestern z.B. von 23 bis 7 Uhr und dann nochmal von 10 bis 12 Uhr. Morgen habe ich mir freigenommen.

Meine These ist, dass Klarträume ein Instrument der Seele ist, um früher erlittene Verletzungen direkt in der Vergangenheit zu heilen, also im Prinzip, sie ungeschehen zu machen.

21.06.2015 20:15 • #7


Entwickler, eine Frage hätte ich:

Akzeptierst du hier Antworten von diesen karrieregeilen, egoistischen, kinderlosen Emanzen, als die du deutsche Frauen bezeichnest ?

Und wenn ja: Warum ?

22.06.2015 13:10 • #8


Entwickler
Zitat von tanilein:
Entwickler, eine Frage hätte ich:

Akzeptierst du hier Antworten von diesen karrieregeilen, egoistischen, kinderlosen Emanzen, als die du deutsche Frauen bezeichnest ?

Und wenn ja: Warum ?

22.06.2015 15:41 • #9


Hey tanilein,

warum nur so aggressiv?

Beurteilst du Menschen immer nach Laune,
ohne sie wirklich zu kennen?

Schade eigentlich

22.06.2015 16:34 • #10


Nora Marie.

Die Sache ist die : Entwickler hat in einem anderen Thread wiederholt kund getan, was er von deutschen Frauen hält.
Nämlich genau das, was ich oben zitiert habe.

Da sind die von dir bei mir beobachteten Aggressionen eine Frage von Aktion und Reaktion.

Das, was er über deutsche Frauen von sich gegeben hat, war hochgradig degradierend und ich habe mich dadurch selbstredend persönlich getroffen gefühlt, wie auch einige andere Frauen in diesem jenem Thread.

Also frage ich mich, ob Entwickler von diesen Frauen, die er quasi als minderwertig dargestellt hat, hier dennoch Antworten auf sein Problem akzeptiert.

Diese Frage ist legitim und die von mir benutzten Begriffe stellen nur eine sinngemäße Wiedergabe dessen dar,

22.06.2015 17:44 • #11


boomerine
tanilien,mag sein, aber es sind zwei paar verschiedene Stiefel.´
Wenn du dich persönlich angegriffen fühlst, dann lass deinen Frust in dem anderen Thread aus. Aber hier gehört dein Frust nicht her.
boomerine

22.06.2015 17:57 • #12


Danke für deinen Tadel, boomerine.

Aber: ich habe Entwickler die Frage gestellt, ob er Antworten von diesenFrauen akzeptiert, obwohl er von ihnen nichts hält.

Man ist doch kein unbeschriebenes Blatt, nur weil man einen neuen Thread erstellt.

22.06.2015 18:10 • #13


boomerine
hat auch keiner gesagt oder behauptet.
Es gehört in den anderen Thread.

22.06.2015 18:13 • #14


Zitat von boomerine:
hat auch keiner gesagt oder behauptet.
Es gehört in den anderen Thread.


Boomerine, ich hätte wegen ähnlicher Erfahrungen hier einiges beizutragen gehabt.
Da ich - als deutsche und damit minderwertige Frau - aber bei Entwickler in keinem guten Licht dastehe, wollte ich wissen, ob so welche wie ich hier trotzdem akzeptiert sind.

Und nun beschäftige du dich doch nicht weiter mit mir, sondern mit dem Thread.

Denn mehr, als mich zu tadeln hast du bisher zum Thema ja auch noch nicht beigetragen, nicht wahr ?

22.06.2015 18:19 • #15


Black Sheep
Zitat von boomerine:
Aber hier gehört dein Frust nicht her.


Darf ich dich mal daran erinnern, das du dich in jedem einzelnen von DP80's Themen, auf sein erstes Thema bezogen hast,
was war da mit deinem Frust?

22.06.2015 18:36 • #16


Zitat von Black Sheep:
Zitat von boomerine:
Aber hier gehört dein Frust nicht her.


Darf ich dich mal daran erinnern, das du dich in jedem einzelnen von DP80's Themen, auf sein erstes Thema bezogen hast,
was war da mit deinem Frust?


Danke, black sheep.
Exakt das selbe dachte ich vohin ebenfalls.
DP80, liebe boomerine, hat es von dir bezogen, egal, wo er auch auftauchte.
Ob berechtigt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

22.06.2015 19:10 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

boomerine
Soll ich mich jetzt entschuldigen ?
@tanileine
Ich hab zu dem Thema nichts beitragen können, weil mich die Geschichte schockiert hat.
Ich bin bei solchen Geschichten verdammt dünnhäutig.
@Black Sheep, mag sein, ich will mich auch gar nicht rausreden, was DP angeht, nur da waren es immer und immer wieder die selben Themen
und wenn ich darauf zurückgegriffen habe,
dann hab ich nur seine eigenen Worte wiedergegeben.
lg boomerine

23.06.2015 17:37 • #18


Zitat von boomerine:
Soll ich mich jetzt entschuldigen ?
@tanileine
Ich hab zu dem Thema nichts beitragen können, weil mich die Geschichte schockiert hat.
Ich bin bei solchen Geschichten verdammt dünnhäutig.
@Black Sheep, mag sein, ich will mich auch gar nicht rausreden, was DP angeht, nur da waren es immer und immer wieder die selben Themen
und wenn ich darauf zurückgegriffen habe,
dann hab ich nur seine eigenen Worte wiedergegeben.
lg boomerine


Und ich habe Entwickler ebenfalls nur seine eigenen Worte vorgehalten, nicht wahr ?
Und ich bin auch alt genug, zu entscheiden, wem ich was wo schreibe.
Und wenn Entwickler einerseits von sich gibt ( eine von vielen Ungeheuerlichkeiten aus seiner Feder hier), welch' unnütze und abgezockte Subjekte deutsche Frauen sind, dann darf ich es gelinde gesagt erwähnenswert finden, wenn er sich von eben diesen Frauen dann hier das Köpfchen streicheln lassen will.

Und mit Verlaub und bei allem gebotenen Respekt vor der subjektiven Wahrnehmung, aber so schockierend wie offenbar du habe ich seine Geschichte hier nicht empfunden.
Essenz seiner Schilderungen war ja, dass sein Vater zu ihm gesagt hat, er solle mal ruhig sein.

Bei Entwicklers ausgeprägter Fähigkeit, auszuteilen, hatte ich in der Gegenwart mehr Nehmerqualitäten von ihm erwartet.

Und du, liebe boomerine bist hier nur reingeschneit, als es darum ging, mich hier, im Schulterschluss mit Nora-Marie zurechtzuweisen.

Sonst artikulierst du dich ja auch, egal ob ein Thema schockierend ist oder nicht

So, hätten wir das nun geklärt?

23.06.2015 18:17 • #19


Zitat von tanilein:
Entwickler, eine Frage hätte ich:

Akzeptierst du hier Antworten von diesen karrieregeilen, egoistischen, kinderlosen Emanzen, als die du deutsche Frauen bezeichnest ?

Und wenn ja: Warum ?


tanilein,

ich erinnere mich, habe mich ja auch in diesem Thread geäußert

Ich entschuldige mich, da ich deine Fragestellung wohl total falsch aufgefasst habe und damit wohl ein wenig Unruhe dadurch hier rein gebracht habe!

Deine Frage ist völlig berechtigt, wenn man weiß, wodurch sie entstanden ist!

Sorry, ich wusste nicht , dass es sich um Diesen Fragesteller von neulich handelte

LG
NoraMarie

23.06.2015 18:47 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer