Pfeil rechts

kennt ihr das gefühl ?

ihr wollt euch von der angst ablenken und macht irgendwas schönes. es gelingt euch. und dann fällt euch ein - huch - jetzt hab ich die angst vergessen, die kontrolle verloren - vielleicht hätte ich irgendwas tun, denken, machen müssen und nun hab ich es verpasst, weil ich die angst vergessen hab.

ist das die angst sich vor der angst abzulenken ?

hat jemand ähnliche gefühle ?

lg
susa

08.10.2008 08:25 • 08.10.2008 #1


4 Antworten ↓


Ist mir mal " so zwischendurch" passiert, weil man glaubt man hätte die Angst unter Kontrolle, wenn man ihr die gesamte Aufmerksamkeit schenkt, dabei ist das " sich auf andere Sachen" konzentrieren das Richtige ^^ Du hast Zeit genug dich wieder um die ANgst zu kümmern, wenn sie wieder anklopft und hast bis dahin deine Fähigkeiten mit ihr umzugehen auch nicht verlohren.

08.10.2008 08:27 • #2



Kennt ihr das ? angst sich vor der angst abzulenken

x 3


mir geht es z zt ständig so.

es gibt auch fast nichts wodurch ich meine angst vergessen kann.

gestern war ne freundin da, da ist es mir für ca 2 stunden gelungen unbeschwert zu sein und mir zu denken - hach wird schon werden.

und dann wieder - platsch - der fall ins bodenlose

08.10.2008 08:35 • #3


Vergessen ist auach der falsche Ansatz.
Umdenken ist das Mittel der Wahl.
Vergessen ist unmöglich, bei dem Grauen, was sie über uns bringt.
Schreib mal deine negativen Gedanken auf, egal wie beknackt sie sich anhören und dann versuche sie umzukehren.

08.10.2008 08:43 • #4


du meinst z.B.

ich schaffe das nicht - umdenken in ich schaffe das

oder

das klappt nicht - in das klappt schon.

so ?

08.10.2008 08:46 • #5





Mira Weyer