Pfeil rechts
37

busterfelix12
ist eine Angststörung die schon 4 Jahre dauert und mit Depressionen einhergeht eigentlich heilbar was denkt ihr?

04.01.2023 16:43 • 19.01.2023 x 1 #1


25 Antworten ↓


Träumerin33
Ja ich denke schon. Aber ich denke das es mal weg gehen kann aber auch mal wider kommt so Phasen halt.

04.01.2023 16:47 • #2


A


Kann eine Angststörung komplett geheilt werden?

x 3


busterfelix12
kennst du das auch? Was hat dir geholfen?

04.01.2023 16:51 • #3


Träumerin33
Ich hatte das seit 2007 und ganz schlimm mit anderen Sachen dazu. Dann war immer psychosomatische Schmerzen Angst und alles immer mein begleiter. Mal besser mal weniger mal weg mal da.Dann wieder Klinik 2019 neue Medis und tadaaaa alles weg, aber extrem zu genommen und Nebenwirkungen gehabt das war nicht schön . Musste alles absetzten. 3 Jahre Ruhe und jetzt ist es so Schlimm gewesen das ich es kaum aushalte. Heute ist der erste Tag wo nichts ist außer die Angst vor der Angst

04.01.2023 16:58 • #4


busterfelix12
oh das tut mir leid welche Medikamente haben dir damals geholfen? Du bist sicher noch jünger oder ich bin schon 57

04.01.2023 17:24 • x 1 #5


Träumerin33
Ich bin 42 geworden. Ich hatte sertralin 150mg und mirtazapin 30 mg und es war ein Segen nur leider 40kg zugenommen in 8 Monaten und dadurch andere Krankheiten bekommen. Die sind aber wieder weg aber es hat Elbe Heiden Angst gemacht

04.01.2023 17:25 • #6


busterfelix12
ich verstehe diese Medikamente kenne ich auch hast du soviel zugenommen? Kennst du Agoraphobie auch also die Angst beim unterwegs sein?

04.01.2023 17:27 • x 1 #7


F
Ich glaube nicht, dass es eine Heilung gibt wie bei einem gebrochenen Bein. Aber ich glaube, es kann lange Phasen geben, in denen man so gut wie angstfrei ist. Aber Rückschläge kann man bei psychischen Erkrankungen nie ausschließen, deswegen würde ich mich nicht als geheilt sehen. Mein Ziel ist deswegen auch nicht die Heilung, sondern ein damit (gut) leben lernen.

04.01.2023 17:34 • x 10 #8


busterfelix12
ja das weiß ich hatte auch länger gute phasen nur jetzt dauert es schon fast 4 jahre und ich bin ziemlich fertig

04.01.2023 17:37 • x 1 #9


F
Zitat von busterfelix12:
ja das weiß ich hatte auch länger gute phasen nur jetzt dauert es schon fast 4 jahre und ich bin ziemlich fertig

Naja, ich habe es seit 12 Jahren.. gute Phasen waren bei mir maximal Monate, eher in Wochen gemessen. Seit 2021 ist es so schlimm, dass ich nicht mehr arbeiten gehen kann. Ich kriege auch die Krise, bin genervt weil nichts hilft.. Aber was will man machen?

04.01.2023 18:54 • x 2 #10


Träumerin33
@Fatuu fühl dich mal lieb gedrückt.

04.01.2023 19:07 • x 2 #11


N
@Träumerin33 hattest du auch Jahrelang mit Erschöpfung durch deine Ängste zu tun?

04.01.2023 19:20 • x 1 #12


kleiner
Hast du den vor bestimmten Sachen Angst oder eher unspezifisch?
Ich kämpfe seit 18 Jahren mit Agoraphobie...ich übe und übe..setze mich den Situationen aus. Nein schön ist das nicht.
Aber nur so habe ich es halbwegs im Griff. Mit Einbrüchen natürlich.
Liebe Grüße

04.01.2023 20:43 • x 1 #13


Jupiter64
Zitat von Fatuu:
Ich glaube nicht, dass es eine Heilung gibt wie bei einem gebrochenen Bein. Aber ich glaube, es kann lange Phasen geben, in denen man so gut wie angstfrei ist. Aber Rückschläge kann man bei psychischen Erkrankungen nie ausschließen, deswegen würde ich mich nicht als geheilt sehen. Mein Ziel ist ...



Das siehst du völlig richtig , eingebranntes geht nicht mehr weg.
Weil sich das Gehirn bereits verändert hat.

04.01.2023 21:44 • x 1 #14


Träumerin33
@Nadine27 ich war früher müde und kraftlos hab ich aber immer für meinen kleinen Kinder zusammen gerissen. Sie haben mir sehr geholfen in dem sie einfach da sind. Ich liebe die beiden so sehr seit paar Wochen bin ich so in meiner Angst das ich denke mir wird komisch und alles aber ich reiße mich wieder zusammen für mich meinen Partner und meine Psyche bei mir sind es Phasen ca paar Wochen dann ist alles wieder weg

04.01.2023 21:47 • x 1 #15


Träumerin33
Also es kommt und geht und mal ganz schlimm aber das eher so paar Wochen und dann paar Monate null

04.01.2023 21:49 • #16


B
Hallo ich bin neu hier
ich leide unter einer Angststörung und suche eigentlich Beiträge die mit Allergien zusammen hängen. Gibt es hier so etwas? Habe eine Weizenallergie und suche Kontakte zum austauschen. Wer sowas hat, gerne bei mir melden
Ich freue mich

Vielen Dank

05.01.2023 08:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

A
man kann geheilt werden davon. Ich glaube fest daran und aktuell habe ich auch Ängste, aber ich glaube fest daran, dass es geht. neurexan und meine freunde die schwere Panikattacken haben schwören auf CBD öl.. spray.
Nichts ist für immer, nicht mal Panikattacken und Ängste. Dein Verstand wird alles glauben was du ihm sagst, dass es wahr ist. Fülle es mit Liebe, dann wird die Liebe zu deiner Wahrheit. / oder wie ging das Zitat? Schon mal Hypnose probiert? hat mir vor drei jahren geholfen

05.01.2023 21:11 • x 1 #18


MrMzudemTMusic
Ich hatte es vor 10 Jahren schonmal und erfolgreich mit Citalopram und einer Therapie bekämpft,seit Wochen ist die Angststörung zurück,soll vom Arzt her jetzt die Dosis des Citaloprams erhöhen und ja bald wieder mit ner Therapie starten...abends geht's mir oft besser als tagsüber,aber tatsächlich sind die Schwankungen besonders in den ruighen Phasen stark.

05.01.2023 21:38 • #19


N
Hallo, ich glaube nicht, dass es komplett weggehen kann. Ich habe seit 25 Jahren eine Angststörung und habe gute und schlechte Phasen.
Aber auch in den guten Phasen ploppen immer wieder Panikattacken auf, ich habe gelernt damit zu leben. Es stört mich nicht weiter.
Ich nehme keine Medikamente.
Viele Grüße

06.01.2023 09:22 • x 3 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer