Pfeil rechts

Ich wache fast jeden Morgen auf und gleich schon direkt nach dem Aufstehen fühle ich mich recht mies. Ich habe Muskelschmerzen (Wie Muskelkater) in Armen und Waden. Außerdem rast mein Puls, als hätte ich Sport gemacht. Ich habe das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen. Außerdem ist mir recht schwindlig, ich fühle mich total benommen und sehe teilweise recht verschwommen und unklar. Fühlt sich so an, als wäre ich gar nicht da...

Kennt das jemand?

Ist es bei einer Angststörung tatsächlich so, dass die Symptome ständig und dauerhaft auftreten oder nur phasenweise? Zu Beginn hatte ich ab und zu mal Panikattacken. Jetzt aber hab ich jeden Tag Symptome. Und das auch noch direkt nach dem Aufwachen... Ist das möglich?

Ich habe echt Angst davor, dass das niemals mehr verschwindet...

30.09.2009 13:12 • 02.10.2009 #1


2 Antworten ↓


Hallo!
Deinen Zustand kenne ich sehr gut weil es mir zur Zeit auch so geht.
Genau so wie bei dir kurz nach dem aufwachen.
Bei mir ist es ganau so vor 8 Jahren als die Panik kam hatte ich auch nur während den Attacken Symptome. Nur seit einem Rückfall geht es mir andauernd schlecht seit 4 Wochen , Schwindel, sehstörungen, und bin total benebelt nehme alles um mich herum verzerrt war.
Bist du denn untersucht worden? Denn das finde ich immer wichtig auch wenn dann nichts rauskommt.
Liebe Grüße

30.09.2009 16:33 • #2


Ja, ich hab ne Menge Untersuchungen hinter mir. Schilddrüse, Liquor-Punktion, alle möglichen anderen neurologischen Sachen.... usw

02.10.2009 14:01 • #3




Mira Weyer