Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

Ich habe bereits den Beitrag von shabanco gelesen, und habe das gleiche wie sie, nur das es bei mir eher während des Tages ist. und nicht während ich schlafe.


Jetzt aber meine Frage, habt ihr auch während eurer Panikattacke das Gefühl dass ihr gleich wegkippt??

Habe totale Panik dass ich Ohnmächtig werde. Ist irgendwer schonmal umgekippt?

Soll in einer Woche mein Praktikum antreten, muss mit dem Zug dahin fahren. Jetzt habe ich angst dass es während dieser Zugfahrt passiert und ich total ausgeliefert bin, und einfach wegkippe.

Danke schonmal im Vorraus

BlackTear

21.11.2009 00:33 • 03.12.2009 #1


7 Antworten ↓


Niemand umgekippt??

bitte antworten.

Es ist mir wirklich wichtig es zu wissen !!

21.11.2009 16:58 • #2



Frage zur Herzbeklemmung an alle Betroffene

x 3


big-mutti
hallo blacktear
nein ich bin noch nie umgekippt obwohl ich manchmal das gefühl habe
mein arzt sagte auch bei panikattacken kippt man nicht um nur der körper will das du das denkst

meine panikattacken versuchen mir auch alles mögliche einzureden
und wenn es nicht klappt kommen andere sympthome

hoffe ich konnte dir helfen
gruss petra

21.11.2009 17:09 • #3


big-mutti
http://www.panik-attacke.com/was_sind_pa.html


les dir das mal durch das hat mir auch schon sehr geholfen

gruss petra

21.11.2009 17:14 • #4


Danke

das hat mir echt schon geholfen

Bekommt man das eigentlich auch wieder ganz weg? Oder wird es mich nun das ganze leben lang begleiten? Ich mein nur, bin grade mal 22.

Kann übermäßiger Streß der Auslöser dafür gewesen sein?

21.11.2009 22:09 • #5


big-mutti
da fragst du was ich weiss es ehrlich nicht obwohl viele sagen das es ganz wieder weggehen kann
ich hab es auch erst seit ostern und tageweise geht es mir blendend
und dann mal nicht so gut

ich bin grad auf der suche nach einer therapie

ich hoffe doch das wir es schaffen das wir wieder ganz fit werden

immer kopf hoch
gruss petra

21.11.2009 22:51 • #6


ALSOI ICH MUSS SAGEN BIN AUCH NOCH NIE UMGEKIPPT;ALLEINE DAS SOLLTE MIR ZU DENKEN GEBEN

30.11.2009 22:07 • #7


Hallo BlackTear1987!

Ich selbst bin auch noch nie umgekippt, weil ich ja weiß, dass es alles mein Kopf macht. Macht die Lebensqualität nicht besser, aber ich kann das Herzstolpern dafür inzwischen ignorieren. Also zumindest versuchen, ein kleines Maß an Ruhe zu bewahren.

Meine Physiotherapeutin hat auch öfter schon unter Panikattacken gelitten, sie ist dabei auch schon mal umgekippt. Das lag daran, dass sie sehr stark hyperventiliert hat. Die Ohnmacht ist dann aber nichts bedrohliches oder potentiell gefährliches, dein Körper ist dann nur so schwer überlastet, dass das Hirn quasi die Reset-Taste drückt. Kommt aber wie gesagt glaube ich kaum vor. Ich kenne keinen, dem das schon passiert ist.

Und das Gefühl in der Brust lässt sich so erklären, dass dort ein großer Nervenpunkt liegt sagt meine Therapeutin. Daher dann auch das Beklemmungsgefühl oder das Gefühl, als würde was auf deiner Brust sitzen. Ich kenne das Gefühl auch aus anderen Stresssituationen, darüber brauchst du dir keine Gedanken machen, auch wenn es schwer ist.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft,

Janine

03.12.2009 20:26 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer