Pfeil rechts
16

Liebe Leidensgenossen, ehemalige Angstpatienten und Experten.

Ich danke euch allen die sich Zeit nehmen und den Beitrag hier lesen, versuche es so kurz es geht zu fassen.

Bin 25, Männlich.

Es war einmal ein Lebensfroher-Mensch.

2015 - Durch zu wenig Schlaf in den vergangenen Tagen, wurde mir plötzlich schwindelig und ich bekam meine erste Panikattacke.
Rettung->Krankenhaus->Ohne Befund

Es musste was geben. dachte ich mir.

In den nächsten Jahren steigerten sich meine Panikattacken in der Häufigkeit und der Intensität.

Recherche über Recherche, obs was organisches sein könnte.

Eine Ärzte-Odyssee und das nur bei Wahlärzten, mit den Gedanken die würden sich besser und genauer um mich kümmern.

2020 - Ich bin Papa geworden. Das schönste Geschenk das ich bis dato bekommen habe.
Gleichzeitig nahm mir mein Zustand, meine Freunde, meine Lebenlust, Träume, Ziele und mein Geschäft das ich verkaufen hab müssen, für das ich all die Jahre gespart habe.

Im moment habe ich dauer Angst das Gefühl geht nicht weg. Nur mal als Bildliche Darstellung, der schlägt mich die ganze Zeit und wenn ich mal dann am Boden liege tretet mich sein Freund die Panikattacke, ich kann nicht mehr bin wirklich erschöpft.
Ich kann ohne meine Frau nicht raus noch kann ich zuhause allein bleiben, ich kann nichts mehr.

Wo ich überall war ?!

2 verschiedenen Psychologen
1000 × im KH
100 × bei verschiedenen Internisten
Magen- Darmspiegelung
Schildrüsenspezialist
Neurologen
Orthopäden
TCM
mehrmals beim Osteopathen/Chiropraktiker
Atlaskorrektur
Hypnose
Akupunktur
Bei einer Wahrsagerin/Heilerin die ein angeblichen Fluch behoben hat

Gefunden wurden bei :

Gastritis
Wirbelsäulenverkrümmung / Skoliose
Und mittlerweile durch erheblichen Bewegungsmangel leicht erhöhtes Cholesterin
Achja nicht zu vergessen ein Fluch der aber schon mit 1500 Euro behoben wurde. Meine Mama ist türkischer Abstammung.

Kann ich eurer Meinung nach zu meiner Sammlung was hinzufügen ? Oder soll ich mir gelich die Kugel verpassen ( ein Witz).

Lg

14.10.2020 17:23 • 23.10.2020 #1


14 Antworten ↓


KarlDerGroße
Zitat von Andi54:
2 verschiedenen Psychologen
1000 × im KH
100 × bei verschiedenen Internisten
Magen- Darmspiegelung
Schildrüsenspezialist
Neurologen
Orthopäden
TCM
mehrmals beim Osteopathen/Chiropraktiker
Atlaskorrektur
Hypnose
Akupunktur

Da kann man nur hoffen dass Du privat versichert bist, denn DAS alles auf Kosten der gesetzlichen Versicherung wär ein Unding. Bei solchen Patienten braucht man dann auch keine Sorge zu haben dass Corona das Gesundheitssystem lähmt denn das schaffen die dann schon ganz alleine.

14.10.2020 17:31 • x 1 #2



Dauer-Angstzustand - ich kann nicht mehr / was hilft?

x 3


Icefalki
Haha, das mit dem Fluch war die Ursache. Musst nur noch warten, bis der das Geld auf dem Konto hat.

Spass beiseite, hast du es schon mal mit Medis versucht? Wenn man nämlich ständig auf 280 unterwegs ist, kann man weder vernünftig denken, noch ist man therapiefähig, noch kann man an dieser Problematik arbeiten, weil man ja ständig "stirbt" und Angst vor der Angst entwickelt.

Ich spreche jetzt von einem Antidepressiva, mich hat das nach 17 Jahren gerettet. Bekommst du aber vom Psychiater, ein Psychologe darf keine Medis verschreiben.

14.10.2020 17:31 • x 2 #3


Icefalki
Zitat von KarlDerGroße:
Bei solchen Patienten braucht man dann auch keine Sorge zu haben dass Corona das Gesundheitssystem lähmt denn das schaffen die dann schon ganz alleine


Das ist aber nicht freundlich geschrieben, zumal das das Problem nicht ändert.

14.10.2020 17:34 • x 3 #4


Zitat von KarlDerGroße:
Da kann man nur hoffen dass Du privat versichert bist, denn DAS alles auf Kosten der gesetzlichen Versicherung wär ein Unding. Bei solchen Patienten braucht man dann auch keine Sorge zu haben dass Corona das Gesundheitssystem lähmt denn das schaffen die dann schon ganz alleine.


Ich weiß es ist ein langer Text da überliest man mal gerne ein paar zeilen aber steht ausdrücklich das ich nur bei Wahlärzten war. Falls du ein Tipp oder Rat bezüglich meiner Angststörung für mich hast wäre ich dir sehr Dankbar falls nicht auch gut und wenn du dich mal als Politiker oder Finanzminister kandidierst .. meine Stimme hast du schon mal. ( nicht böse sein war nur ein kleiner Scherz)

14.10.2020 17:39 • x 1 #5


Zitat von Icefalki:
Haha, das mit dem Fluch war die Ursache. Musst nur noch warten, bis der das Geld auf dem Konto hat. Spass beiseite, hast du es schon mal mit Medis versucht? Wenn man nämlich ständig auf 280 unterwegs ist, kann man weder vernünftig denken, noch ist man therapiefähig, noch kann man an dieser Problematik arbeiten, weil man ja ständig "stirbt" und Angst vor der Angst entwickelt. Ich spreche jetzt von einem Antidepressiva, mich hat das nach 17 Jahren gerettet. Bekommst du aber vom Psychiater, ein Psychologe darf keine Medis verschreiben.


Das Geld hab ich ihr Bar geben müssen also das wars auch nicht
Ja also die ganzen natürlichen Sachen hab ich schon durch . Nehme im Moment Escitalopram 10mg, es hat von anfang an nichts gebracht.

14.10.2020 17:45 • #6


Calima
Was sind denn deine Ängste? Warum kannst du nicht rausgehen und alleine bleiben?

14.10.2020 17:53 • x 1 #7


Zitat von Calima:
Was sind denn deine Ängste? Warum kannst du nicht rausgehen und alleine bleiben?


Es ist eine Herzneurose ich hab Angst das ich plötzlich Sterbe aber mittlerweile hab ich auch ihne diese Gedanken das Gefühl dauerhaft in mir außer wenn ich schlafe da merk ichs nicht. Ich kanns auch nicht kontrollieren oder mir einreden das alles passt funktioniert irgendwie nicht.
Hast du auch sowas ähnliches ?

14.10.2020 17:56 • #8


KarlDerGroße
Zitat von Andi54:
Ich weiß es ist ein langer Text da überliest man mal gerne ein paar zeilen aber steht ausdrücklich das ich nur bei Wahlärzten war.

Sowas geht wirklich unter in so einem langeren Beitrag.


Zitat:
Das Geld hab ich ihr Bar geben müssen also das wars auch nicht

Wenigstens hast Du Deinen Humor behalten, das ist schon mal sehr viel wert. Da ist dann auch noch nicht Hopfen und Malz verloren.


Zitat:
Das ist aber nicht freundlich geschrieben, zumal das das Problem nicht ändert.

Ich weiß, aber wenn man im Krankenhaus arbeitet, wo ständig alles gekürzt werden muss, weil kein Geld mehr da ist und sich da Personal selbst Masken und Handschuhe mitbringen muss, während gleichzeitig Unsummen für Unsinnigkeiten rausgehauen werden kann man nicht immer in Koseform schreiben. Also ich zumindest nicht.


Zitat:
und wenn du dich mal als Politiker oder Finanzminister kandidierst ..

In diesem Leben nicht mehr. Vielleicht in einem anderen Leben. Dann aber in einer anderen Welt.

14.10.2020 17:57 • x 1 #9


Calima
Zitat von Andi54:
Hast du auch sowas ähnliches ?


Hatte ich sehr ausgeprägt. Ich habe mich an manchen Tagen nicht unter die Dusche getraut, weil ich Angst hatte, mich zu überlasten und an einem Herzinfarkt zu sterben. Rausgeholfen hat mir eine komplette Lebensumstellung: Raus aus dem Meideverhalten und den Schonhaltungen und rein in die Bewegung.

Mein Weg ist in meiner unten stehenden Signatur verlinkt.

14.10.2020 18:02 • x 2 #10


Icefalki
Zitat von KarlDerGroße:
Ich weiß, aber wenn man im Krankenhaus arbeitet, wo ständig alles gekürzt werden muss, weil kein Geld mehr da ist und sich da Personal selbst Masken und Handschuhe mitbringen muss, während gleichzeitig Unsummen für Unsinnigkeiten rausgehauen werden kann man nicht immer in Koseform schreiben. Also ich zumindest nicht.


Verstehe. Ihr müsst echt Masken selbst kaufen? Dann schreibe mal an den Spahn, das ist ja ein Unding. Geht gar nicht.

14.10.2020 18:09 • x 2 #11


Zitat von KarlDerGroße:
Sowas geht wirklich unter in so einem langeren Beitrag. Wenigstens hast Du Deinen Humor behalten, das ist schon mal sehr viel wert. Da ist dann auch noch nicht Hopfen und Malz verloren. Ich weiß, aber wenn man im Krankenhaus arbeitet, wo ständig alles gekürzt werden muss, weil kein Geld mehr da ist und sich da Personal selbst Masken und Handschuhe mitbringen muss, während gleichzeitig Unsummen für Unsinnigkeiten rausgehauen werden kann man nicht immer in Koseform schreiben. Also ich zumindest nicht. In diesem Leben nicht mehr. Vielleicht in einem anderen Leben. Dann aber in einer anderen Welt.


Bisschen Spaß muss sein vorallem in meiner jetzigen Situation und unrecht hast du ja nicht , jedoch gibt es viele die das selbe Schicksal mit mir teilen und es sich eben nicht finanziell leisten können sich einen Privatarzt aufzusuchen bzw sich Privat zu versichern und da kann ich es nachvollziehen wenn auch die jenigen eine Ärzte-Odyssee hinter sich haben ich persönlich galt mal in meinem Umfeld eher als der lustiger und keiner hätte gedacht das ich mal so da stehe , glaub mir mein Freund es ist nicht lustig zu glauben man stirbt jeden Moment und das wiederholt sich tag für tag ,woche für woche über Jahre hinweg. Ich nehme es auch keinem Übel der nicht weiß was das für ein Gefühl ist.

14.10.2020 18:11 • x 1 #12


Zitat von Calima:
Hatte ich sehr ausgeprägt. Ich habe mich an manchen Tagen nicht unter die Dusche getraut, weil ich Angst hatte, mich zu überlasten und an einem Herzinfarkt zu sterben. Rausgeholfen hat mir eine komplette Lebensumstellung: Raus aus dem Meideverhalten und den Schonhaltungen und rein in die Bewegung. Mein Weg ist in meiner unten stehenden Signatur verlinkt.


Vielen lieben Dank für ich sollte wirklich mal eine Lebensumstellung in Erwägung ziehen.

14.10.2020 18:14 • #13


tuffie 01
Entspanne dich ,ist alles nur Kopfsache .
Ich weiß ist leicht gesagt ,ist es aber auch nur .
Die Bewertung der Gedanken macht's

14.10.2020 19:02 • x 2 #14


Icefalki
Zitat von tuffie 01:
Entspanne dich ,ist alles nur Kopfsache .Ich weiß ist leicht gesagt ,ist es aber auch nur .Die Bewertung der Gedanken macht's


Eben und interessant ist, warum man so bewertet. Wenn man weiss, warum, kann man eher hinter die Symtome schauen.

Ich war nicht körperlich hypochondrisch, eher psychisch Ist der gleiche Mist. Der eine stirbt vermeintlich körperlich, der andere lebt in Todesangst, dass er jetzt irgendwie stirbt.

Ich nenne es Lebensangst, ausgelöst durch Bewertungen, die unbewusst ablaufen. Und mal runtergebrochen auf eine einfache Aussage, wenn meine Bewertungen mich so quälen, dann könnte man die doch mal ändern.

23.10.2020 21:59 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer