Pfeil rechts

Erstmal hallo an alle Forummitglieder,

erst habe ich überlegt ob ich detailiert, meine ganze Story auftische aber ich denke, dass das nicht nötig sein wird.

Zu mir: 23 Jahre alt, 185groß.

Kurzform:
Bis vor 3 Jahren habe ich viel gek. und am Wochenende getrunken. Mir war auf Deutsch gesagt alles Wurst.
Dann bekam ich irgendwann vom *beep* eine Panikattacke.... nach dieser Panikattacke, habe ich noch weitergekifft aber gemerkt, dass ich davon Atemnot bekomme. Nach einer ganz heftigen Attacke, habe ich das *beep* sofort sein gelassen und bin seitdem bewusster im Umgang mit mir selbst.

Doch trotz nichtkiffens bekam ich weiterhin Panikattacken.

Heute geht es mir schon erheblich besser.... Nur die Zig. lösen bei mir Atemnot aus.
Jetzt fragt ihr euch, wieso hört der Spinner nicht einfach auf?
Naja, irgendwie hat es trotz Atembeschwerden - nach dem Rauchen - noch nicht klick gemacht... Ich will mich auch nicht einschränken. Ich trinke sehr selten, weil ich am nächsten Tag Pa´s habe und das Rauchen soll mir noch gegönnt sein. Trotzdem habe ich immer wieder Angst, dass es organisch ist. Lungenfunktionstest war super, Lunge abgehört - TOP!, Sauerstoff im Blut - Super....

Es wundert mich auch, dass ich diese Paniksymptome dazu nicht habe, heisst: ich zitter nicht, habe (heute) keine Angst mehr verrückt zu werden und kriege kein Herzrasen (nur einen dolleren Herzschlag aber nicht schneller).

Das verwundert mich alles. Mein Therapeut spricht von einem konditionierten Reiz, weil ich schon eigentlich vor der Kippe Angst davor habe, danach Atemnot zu bekommen.

Ich möchte wissen, wie ich für mich feststellen kann, dass da nichts organisches ist. Und ich möchte wissen, ob noch jemand nur Atemnot als Symptom hat. Ohne die übliche Panik.
Es ist übrigens nicht bei jeder Zig. so.
Kann es auch sein, dass ich, weil ich damals durch´s *beep* Atemprobleme bekommen habe, dieser Reiz auf die Zig. übergesprungen ist?

Naja, ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt und ihr versteht was ich meine.

Freue mich über jede Antwort.

Danke,

Bounce

Edit: ich sehe gerade 2 andere Topics, wo das Thema auch gut reinpassen würde. Wenn ein Moderator der Meinung ist, dass ich hier falsch bin, soll er es doch bitte verschieben...

27.11.2010 20:50 • 28.11.2010 #1


8 Antworten ↓


nabend bounce

also ich kann dir deine fragen leider nicht beantworten.
ich kann dir nur sagen,das ich durch meine panikattacken nach 15 jahren aufgehört habe zu rauchen. bei jeder Zig. wurde mir komisch und ich habe von jetzt auf gleich aufgehört,denn bei jedem zug dachte ich,den überlebst du nicht. hätte nie gedacht,das ich mal so weit komme,denn ich habe immer gern geraucht. und nun bin ich seit 6 wochen nichtraucherin... selbst kaffee und cola trinke ich nicht mehr,weil mich das total nervös macht.

dachte ich erzähl dir einfach mal ein wenig von mir

lg bella

27.11.2010 21:00 • #2



Atemnot - Generalisierte Angststörung - Nikotin

x 3


Hi Bella,

schön das du schreibst.
ich weiß genau was du meinst aber ich bin ein Lebemensch... Ich liebe Cola... ich liebe Kaffee.. und zum Kaffee liebe ich meine Kippe

Ich will halt nur die 100% Gewissheit, dass meine Psyche mir einen Streich spielt, weil dann kann ich damit leben und dann verringert sich auch mit Sicherheit meine Angst..

27.11.2010 21:07 • #3


Hey Bounce

ich denke schon das deine psyche dir einen streich spielt und um auf Nummer sicher zu gehen,laß dich doch mal komplett durchchecken...

Mir hat die psyche ja auch einen streich gespielt,hatte Symptome die eigentlich nicht sein können,denn ich bin Kerngesund...

Naja,mitlerweile bin ich stolz auf mich,die kippen nicht mehr zu brauchen,aber manchmal vermisse ich es schon,denn wie gesagt ich habe gern geraucht,aber ich bin jetzt auch zu feige um wieder damit anzufangen.

und das mit dem kaffee und der cola bekomme ich hoffentlich bald auch wieder hin,muß einfach lernen ruhiger zu werden,dann klappt das schon.

Wünsche dir alles gute...

27.11.2010 21:12 • #4


ich habe mich ja schon komplett durchchecken lassen

wollte halt nur mal wissen, wie die Zig. bei euch so wirken..

hat noch jemand eine Antwort?

Gruß und danke Bella

28.11.2010 11:52 • #5


~Stefanie~
Bounce huhu


ich denke auch, das es die Psyche ist....

schau mal wenn du Gras rauchst, bekommst du ja ne ganz andre Wahrnehmung auf deine Umwelt...
ich denke es gibt da ein Problem, welches auf sich aufmerksam machen wollte und im Rausch sozusagen hochkam

das was sich jetzt beim Rauchen in dir abspielt kenne ich nur zu gut... du erinnerst dich an diese Panik und promt kommt sie wieder hoch-das ist sozusagen Angst vor der Angst

als erstes rate ich dir das gleich mal als Grundlage zu nehmen, mit dem Rauchen aufzuhören ich weiß leichter gesagt als getan

und 2. herauszufinden, was gerade deine Seele so sehr beschäftigt du lieber

sei gegrüßt und viel Kraft
stefanie

28.11.2010 12:37 • #6


Danke für die Antwort

Aber wenn ich aufgebe, gebe ich der Angst dann nicht Macht?
Ich denke immer so: wenn ich aufhöre, kommt wieder etwas anderes, dass die Angst auslöst.

Es gibt auch Phasen in denen ich nie Atemnot nach Zig. habe. Und dann ist es so, als würde irgendwann wieder ein Schalter im Kopf umgelegt werden und das Programm - Zig. läuft wieder...

Mir gehts ja auch besser. Vor 3 Jahren war es deutlich schlimmer!

Manche halten mich hier sicher für bescheuert aber ich will das Rauchen irgendwie nicht aufgeben.
Und wie gesagt, es kommen keine Symptome wie völlige Panik, Zittern und co.

Naja, vielleicht werde ich echt mal aufhören.

Am 25.Januar gehe ich nochmal in Kur um die Kindheit etwas genauer anzuschauen. War bis jetzt nur bei einem Tiefenpsychologen aber die kognitive Verhaltenstherapie soll ja echt gute Ergebnisse erzielen.

Danke für die lieben Antworten..gerne mehr davon.

Schönen, sonnigen Sonntag wünsch ich!

28.11.2010 13:02 • #7


~Stefanie~
wenn du mit Zig. aufhörst gibst du der Angst keine Macht, denn die ist wegen was ganz anderem enstanden...

28.11.2010 15:34 • #8


~Stefanie~
bei mir waren die Zig. ein Einkaufszentrum und es hat viele Monate gedauert bis ich wieder komplett ohne Angst und Panik in ein Kaufhaus gehen konnte....

ich mußte sozusagen erst mal begreifen das meine Angst nicht dem Kaufhaus gilt

28.11.2010 15:36 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer