Pfeil rechts

Hallo
ich kann leider keine U-Bahn fahren da sie oft im tunnel hält habe einfach totale angst das mal ein problem auftritt und ich dort festhänge auch wenn jemand bei mir ist habe totale todes angst habe immer das gefühl ich kann nicht schlucken oder atmen und zittere sofort sogar im ikea kann ich nicht komplett durchlaufen da ich total angst hab weil man muss ja ganz durchgehen man kann nicht einfach raus gehen das dauert total lange ...oder im stau das dauert total lange habe keine gedult denke immer ich muss sterben...

31.01.2012 12:05 • 01.02.2012 #1


7 Antworten ↓


Hallo Katjaxx,

genau dasselbe hatte ich in unterschiedlich starken Ausprägungen auch 15 Jahre lang.

Bei mir ging es weg, als ich einen Menschen getroffen habe, dem ich zu 100 % vertraut habe und der mein Selbstbewußtsein gestärkt hat.

Er war mein Chef bei der Arbeit, nichts weiter, aber seit ich ihn kennen gelernt habe (ich habe nur 15 Monate für ihn gearbeitet und seither nie wieder gesehen/gehört), kann ich mit allen Verkehrsmitteln fahren und wenn die U-Bahn mal ein paar Minuten im Tunnel steht, ist es mir manchmal sogar recht, weil ich dann ein paar Minuten meine Ruhe habe und nicht gleich wieder aussteigen muss zum nächsten Termin.

Angst habe ich jedenfalls nie wieder gehabt.

Aber es war wie gesagt 15 Jahre original dasselbe bei mir, ich kann Dich so gut verstehen!

Jemand, der das nicht kennt, einschließlich Verhaltenstherapeuten, können sich das einfach nicht vorstellen. Es ist der Wahnsinn.

Ich hoffe, Du kommst bald raus aus dem Problem. Alles Gute!

LG Sonnili

31.01.2012 22:17 • #2



Angst eingesperrt zu sein z.B in der U-Bahn

x 3


Hallo Katja,leider kenn ich das auch.Ich fahre keinen aufzug vermeide Tunnels (U-Bahn gibts bei uns nicht) und wenn wir mal in Restaurants sind und ich zur Toilette muß nehm ich immer jemand mit da ich nicht absperre vor lauter Angst die Tür könnte klemmen.Und ja im Stau stehn......Panik Räume ohne Fenster....geht gar nicht (keine Luft).Bei mir kommts allerdings daher das ich als Kind immer in den Keller gesperrt wurde.

01.02.2012 05:55 • #3


danke das ihr 2 mir geschrieben habt

ich weiß ja das es leute gibt die auch so etwas haben wie ich aber hab nie jemanden kennengelernt daher dachte ich ich schaue mal im netz nach ...jetzt bin ich etwas beruhigter das es irgendwann mal verschwindet diese schei. angst sorry aber es ist ja so.
meine mutter hatte das gleiche früher auch sie hat auch zehn jahre gebraucht, sie sagt ich muss einfach fahren aber das ist so schwierig da es so ansträngend ist danach kann ich sofort schlafen gehen hahahaha naja ich danke euch auf jedenfall...

ich weiß halt nur nicht wie ich das alles so angehen kann .... da ich froh bin das ich in den letzten monaten keine somatischen schmerzen mehr habe ...
aber ich würde sooooooooooo gerne mal wieder in die disco gehen ....

urlaub fliegen oder fahren ist bei mir auch nicht drin da ich immer angst habe das es mir nicht gut geht oder ich krank werde... oder alleine die weite fahrt oder überhaupt in ein flugzeug zu steigen....

LG katja

01.02.2012 10:10 • #4


Maggie

ich kenne das es ist so schlimm aber ich bin zuversichtlich das man es schaffen kann wenn nicht sofort aber irgendwann hat man die schnauze sowas von voll...
alle leute verhalten sich normal und in einem geht immer die angst mit ....

man braucht ein konzept für sich selbst ....Bist du in behandlung??

01.02.2012 10:12 • #5


Ja ich bin in Behandlung aber so wesentlich hat sich nix gebessert,durch die Tabs hab ich momentan wenigsten keine PA mehr.Hab auch Angst wenn ich alleine weitere Strecken mit dem Auto fahren muß grad jetzt wo ich 100km weit weg ziehe und 1mal wöchtl hierher kommen muß zur Thera denn ich möchte bei ihr bleiben dauert ja ewig bis man termine kriegt bei nem Neuen.Ja das ist leicht gesagt man soll trotzdem fahren usw. ich denk das ist manchmal sehr schwer grad wenns einem nicht gut geht.Das ist dann die Vermeidungsstrategie Nix desto trotz immer mal wieder versuchen die angstmachenden Situationen zu bewältigen.

01.02.2012 11:11 • #6


Hallo,
das kenne ich gut. Fahrstuhl fahre ich schon lange nicht mehr und S-Bahn fahren ist so eine Verfassungssache. Mit dem Stau habe ich auch Probleme Du bist nicht alleine....

01.02.2012 11:21 • #7


Also ich bin auch in therapie und sie sagt ich soll fahren eine station und dann mal 2 oder erst aus dem tunnel raus und dann hinein aber allein schon der gedanke da hab ich keine wirkliche lust und gerade wenn es so kalt ist hab ich da nicht wirklich lust zu ...müsste eigentlich schon letzte woche gefahren sein aber naja.....
Meine therapeutin sagt ich werde das schaffen ich habe es ja schonmal geschafft ohne mehr angst zu haben aber der rückfall als ich im tunnel wieder stecken geblieben bin war die hölle daher ist es jetzt irgendwie gefühlt noch schlimmer zu fahren und es zu probieren.......... aber gut das es dieses forum gibt und man sich austauschen kann hehe

01.02.2012 17:07 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer