Pfeil rechts
40

Zitat von portugal:
Genau so. Frage: würdest Du einen Scheck auch blanko unterschreiben? Wieso unterschreibst Du etwas blanko? Verstehe ich nicht, siehst ha, jetzt kommst Du in Erklärungsnot. Ich frage mich, was das für eine unprofessionelle Therapeutin ist? Wer fragt den Patienten, ob sie bitte blanko Formulare unterschreiben?


Das war dumm von mir ich weiß
Sie hatte nur das Datum angegeben und ihre unterschrift
Und die Anzahl der Stunden wurde frei gelassen (hatte sie ja dann später nachgetragen)
habe mir nichts weiter dabei gedacht und meinte es würde schon seine richtigkeit haben...

02.09.2021 15:26 • #41


Zitat von 9201er:
habe dir eine pn geschrieben

Und ich habe klar zum Ausdruck gebracht, dass ich keine Privatnachrichten haben will. Ich habe sie ungelesen gelöscht.

02.09.2021 15:32 • x 2 #42



Psychologisches Coaching Schweigepflicht verletzt?

x 3


portugal
Zitat von 9201er:
Aber genau darum geht es doch, als dies so kahm fing dann das mMn unprofesionelle verhalten an (in corona sehen etc)
Und als ich sie zur rede stellte dann brach sie das Coaching ab und schrieb diese Beurteilung.



Du schreibst doch aber, dass sie Dich - wahrscheinlich wegen dem harten Lockdown- hat hängen lassen (echt jetzt?! Meine Therapeutin war auch monatelang nicht im Dienst).

Dann habe sie kostenlos gearbeitet und dann mehr Stunden aufgeschrieben. Wahrscheinlich hat sie die Stunden, die Du als kostenlos betrachtest, nun aufgeschrieben.

02.09.2021 15:34 • #43


portugal
Zitat von Natascha40:
Und ich habe klar zum Ausdruck gebracht, dass ich keine Privatnachrichten haben will. Ich habe sie ungelesen gelöscht.


LoL. Das kapieren viele nicht Natascha

02.09.2021 15:34 • #44


Zitat von portugal:
Du schreibst doch aber, dass sie Dich - wahrscheinlich wegen dem harten Lockdown- hat hängen lassen (echt jetzt?! Meine Therapeutin war auch monatelang nicht im Dienst). Dann habe sie kostenlos gearbeitet und dann mehr Stunden aufgeschrieben. Wahrscheinlich hat sie die Stunden, die Du als kostenlos betrachtest, nun ...


Nein
Abgemacht war dass ich dann nochmal nach 1 Monatiger Pause zu ihr kann
In der Zeit ist meine Bearbeiterin von Jobcenter nicht im Dienst gewesen, und ich durfte nicht nochmal zu ihr hin
Daraufhin rief ich die Thera an und sie entschloss sich dann Kostenlos mit mir zu Arbeiten..
In der Zeit fingen dann die Hausbesuche an
Das Jobcenter lies mich im Lockdown hängen, nicht die Thera.

Und wenn sie die Stunden die ich Kostenlos bekommen habe im nachhinein aufgeschrieben hat, hätte sie es mir doch sagen können als ich nachfragte warum da mehr steht?!
deswegen bin ich ja überhaupt erstmal aufmerksam geworden
Ich find das Verhalten jedenfalls unprofessionell

02.09.2021 15:38 • #45


@9201er Warum schreibst du immer wieder von der Therapeutin bzw. Thera? Sie fungierte als Coach - oder jetzt doch als Therapeutin?

02.09.2021 15:43 • #46


portugal
Zitat von 9201er:
Ich find das Verhalten jedenfalls unprofessionell


Und Du hast mit ihr Kaffee getrunken oder wie verstehe ich das?

02.09.2021 15:45 • #47


Zitat von portugal:
Und Du hast mit ihr Kaffee getrunken oder wie verstehe ich das?


In der Zeit wo sie mich besuchte, machte ich ihr Kaffe das ist richtig.

02.09.2021 15:46 • #48


Zitat von Natascha40:
@9201er Warum schreibst du immer wieder von der Therapeutin bzw. Thera? Sie fungierte als Coach - oder jetzt doch als Therapeutin?

Dann eben Coach
Sie nannte sich selbst des öfteren Therapeutin, deswegen

02.09.2021 15:47 • #49


Ändert ja aber nichts daran, dass sie nicht deine Therapeutin war.

02.09.2021 15:49 • #50


Zitat von Natascha40:
Ändert ja aber nichts daran, dass sie nicht deine Therapeutin war.


Ist denn das Normal sich selbst als Therapeutin vorstellen wenn sie denn Nur ein Coach ist?
Mir hat man das Coaching quasi als Therapie vermittelt.. bzw hab ich das ganze so aufgefasst
Eben durch ihre Aussagen.
Ist ja auch egal, ich werde mich mit den Jobcenter in verbindung setzen und nachfragen in wie weit dieser Bericht gespeichert wird und ggf, löschung beantragen und mich dann bei einem richtigen Psychiater Diagnostizieren lassen.
Spätestens wenn eine richtige Diagnose gestellt wurde zählt das von der HP ja nicht mehr nehme ich an.

02.09.2021 15:52 • #51


Jetzt auf Recht und Ordnung zu bestehen - nachdem die einzige Straftat, das Mitschneiden, durch dich erfolgte, finde ich schräg.

Ja, doch, sich als Therapeutin vorzustellen, finde ich normal. Müsste ich einen Vortrag über Sozialpädagogik halten würde ich auch nicht unerwähnt lassen, dass ich in diesem Bereich beruflich tätig bin.

02.09.2021 15:57 • #52


Feuerschale
Eine Heilpraktikerin ist ja auch keine Psychotherapeutin.
Eine Bekannte von mir hat die HP Ausbildung gemacht und hatte dann ne Menge medizinisches Fachwissen gepaukt. Das ist eine abgespeckte Version einer Ärztin / Medizinerin.

Um die Verwirrung noch etwas größer zu machen zwischen Therapie, Psychotherapie, Coaching,
Unterrichtseinheiten und Lernen und jetzt dann noch, dass es eigentlich dann ne Ärztin ist.

Warum die sich als Therapeutin vorstellt weiß ich auch nicht. Macht meine auch, obwohl sie nicht kassenzugelassen ist und ich so ein Abspeckprogramm mache, 25 Stunden fit fürs Leben, die Krankenkasse hat das an Institute ausgegeben, um einfach breit den Bedarf abzupflastern, so ähnlich wie auch Onlinetherapien.

Da bin ich auch drauf reingefallen und dachte, ich mache jetzt Therapie. Und die Therapeutin hat das auch
betont, braucht sie vielleiht für ihr Ego, dass sie richtige Therapie macht und wenn man wenig Ahnung hat und abhängig ist, lässt man sich auch etwas davon beeindrucken.

@9201er ich glaube dir, dass du da was gemacht hast an Maßnahme, ich glaube nur auch, dass das
chaotisch lief und ankam auch bei dir.
Und dass es dir vielleicht hilft, die Unterschiede klar zu kriegen. Was macht wer, was darf wer?
Und was mache ich am besten?

Wenn du die alle eines besseren belehren willst, mache eine Ausbildung, wenn du kannst, nicht krank bist,
nicht ganz auf den Kopf gefallen.
Es gibt seit diesem Jahr einen Rechtsanspruch darauf.
Wenn du nicht gerade akut süchtig bist und so eine Ausbildung schaffst, dazusein, zu lernen usw, da kann dich kein Bericht der Welt aufhalten.

02.09.2021 16:16 • x 1 #53


@Feuerschale Der Begriff Therapeut ist auch nicht geschützt. Diesen Titel darf sich jeder selbst verleihen.

02.09.2021 16:36 • x 1 #54


Feuerschale
@Natascha40 das fand ich selber schon irreführend, weil man dann denkt, man hat
richtige Therapie, weil man in so eine Institution rennt ;also da denke ich an die Psychotherapeuten mit 4-5 Jahren Studium, Superversion, Kassenzulassung ect. Aber ja, ist ein ungeschützter Begriff.

02.09.2021 16:43 • x 1 #55


Zitat von Feuerschale:
Eine Heilpraktikerin ist ja auch keine Psychotherapeutin. Eine Bekannte von mir hat die HP Ausbildung gemacht und hatte dann ne Menge medizinisches Fachwissen gepaukt. Das ist eine abgespeckte Version einer Ärztin / Medizinerin. Um die Verwirrung noch etwas größer zu machen zwischen Therapie, Psychotherapie, ...


Ich werde mich mal bei einen Psychiater vorstellen um erstmal eine Diagnose zu erhalten
Meine Probleme sind ja nicht die *Süchte*
klar hab ich ein wenig mit Alk. übertrieben.. aber das ist schon lange her
Meine eigendlichen Probleme sind ja viel tief greifender
irgendwas stimmt da schon nicht...
Deswegen habe ich mich dann auch so an den Coaching geklammert da mir zu verstehen gegeben wurde es sei eine Therapie oder etwas wie eine Therapie.

Finde ich echt schlimm das in Deutschland sowas überhaupt möglich ist, es ist doch vollkommen klar dass man als Laie da dann denkt man macht Therapie.
Und am ende führt es zu nichts.
Wie gesagt ich habe vieles von der Thera bzw Coach als Grenzüberschreitung wargenommen
Und im Internet sind auch viele Sachen aufgelistet wurden die Therapeuten nicht tun sollten, was sie aber gemacht hat
Und letztenendes führte es dann zum Abbruch und besagter Beurteilung.
Werde mit dem Jobcenter mal drüber reden, aber ich glaube am ende wird es so bleiben wie es ist und die Beurteilung wird nichteinmal gelöscht.

02.09.2021 18:16 • x 1 #56


Zitat von 9201er:
Und im Internet sind auch viele Sachen aufgelistet wurden die Therapeuten nicht tun sollten, was sie aber gemacht hat

Therapeuten dürfen fast alles. Immerhin darf sich auch jeder Therapeut nennen. Oder auch Coach. Ich würde den Ball wirklich flach halten - denn Gespräche mitzuschneiden ist mehr als eine Ordnungswidrigkeit.

02.09.2021 18:58 • x 1 #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Natascha40:
Therapeuten dürfen fast alles. Immerhin darf sich auch jeder Therapeut nennen. Oder auch Coach. Ich würde den Ball wirklich flach halten - denn Gespräche mitzuschneiden ist mehr als eine Ordnungswidrigkeit.

gibt es bei Therapeuten aber nicht auch Regeln? Grenzverletzungen, Machtmissbrauch, etc?
haben Heilpraktiker für Psychotherapie denn nicht auch das Abstinenzgebot zu befolgen?

Die aufnahmen hatte ich damals ja nur für mich Angefertigt und sind nicht Existent...

02.09.2021 19:07 • #58


Zitat von 9201er:
gibt es bei Therapeuten aber nicht auch Regeln? Grenzverletzungen, Machtmissbrauch, etc? haben Heilpraktiker für Psychotherapie denn nicht auch das Abstinenzgebot zu befolgen? Die aufnahmen hatte ich damals ja nur für mich Angefertigt und sind nicht Existent...

Für Therapeuten nicht, nur für Psychotherapeuten. Aber auch nur dort, wo sie psychotherapeutisch tätig sind. Sonst nicht. Das Abstinenzgebot gilt nicht für Coaches. Es ist die Tatsache, dass du Aufnahmen gemacht hast, die strafbar ist.

02.09.2021 19:13 • #59


Zitat von Natascha40:
Für Therapeuten nicht, nur für Psychotherapeuten. Aber auch nur dort, wo sie psychotherapeutisch tätig sind. Sonst nicht. Das Abstinenzgebot gilt nicht für Coaches. Es ist die Tatsache, dass du Aufnahmen gemacht hast, die strafbar ist.

Das kann ich so nicht glauben
Das würde ja bedeuten wenn HP für Psych ihre Macht Missbrauchen wäre es in ordnung?
kann nicht glauben dass so eine Quacksalberei in Deutschland ok sein soll.
Was ist mit Menschen die in ihrer Kindheit emotional Missbraucht wurden, dann zu so einer gehen und retraumatisiert werden?
das soll ok sein?

02.09.2021 19:21 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf