Pfeil rechts

kaysmama
huhu ihr lieben,


ich bin nun seit einer woche in stationärer therapie im st. rochus hospital in telgte.

wie ihr euch vielleicht erinnert hatte ich cirka 6 monate meine wohnung nicht mehr verlassen, konnte nimmer einkaufen gehen und sowas alles...

aber ich muss euch sagen, mir geht es verdammt gut !
ich bin nun erst eine woche dort und ich kann schon wieder alleine raus gehen und einkaufen war ich auch schon alleine. *freuuu*

das ist sooooo ein guuuuuuuuuuuuuuuutes gefühl, kaum zu beschreiben !

nun kommt noch die konfrontationstherapie wegen bus bahn fahren die nächsten wochen dran und dann kann ich ambulant weiter machen! *freu*

der doc denkt, das ich noch maximal 4 oder 5 wochen in der klinik bin und dann ambulant weiter machen kann. mal sehen

das beste :

ich habe diese Erfolge ganz OHNE tabletten geschafft !! keine antidepressivas und co ! GAR NICHTS !!

und ich darf nun jedes we von samstag auf sonntag nach hause

also lasst alle den kopf nicht hängen und KÄMPFT gegen eure Angst und für euer leben ! es lohnt sich !! =D =D

Liebe Grüße,
Kim

01.11.2008 16:18 • 23.11.2008 #1


25 Antworten ↓


Das nenn ich ma ne Ansage!

Herzlichen Glückwunsch dazu erstmal.
Ich hoffe Du kannst daran anknüpfen!
Ich hab das alles ohne Therapie geschafft ich wünsch Dir alles gute

01.11.2008 16:36 • #2



Kurze Zwischenbilanz meiner stationären Therapie :D

x 3


Na SUPI !!
Mach weiter so - das hört sich ja toll an.

Viel Erfolgt weiterhin !!

Lg
Gabi

01.11.2008 17:12 • #3


Kim das ist ja weltkasse,Gratulation . Ich sage immer Konfrontation ist alles, Ich wünsche dir noch weiterhin viele solcher herrlichen Erfolge und alles gute für die Therapie , Und lass von zeit zu zeit von dir hören ,



Alles gute und Daumen drück ganz feste wir sind gedanklich bei dir, Schön was du wieder alles gemacht hast,. Knüpfe an deinen Erfolgen an. Ich freue mich herzlichst für dich mit.



Glg Biggi

Glg Biggi

01.11.2008 17:30 • #4


Es gibt nichts gutes, außer man tut es!
Mach weiter so, wir alle drücken dir ganz doll die Daumen.

alles Gute
engelchen106

01.11.2008 21:22 • #5


Hey super, mega, Klasse! Das sind ja riesen Fortschritte in sooo kurzer Zeit und ohne Medis! Du bist ein richtig gutes Beispiel für alle! Super!

01.11.2008 21:29 • #6


kaysmama
ich danke euch ihr lieben!

ich war heute viel spazieren und sogar bei der bank, beim bäcker und co
das ist echt ein herrliches gefühl sein leben wieder genießen zu können

und ich glaube, der doc und die oberärztin hatten noch nie patienten da die sich mit medis, therapie und krankheit so gut auskennen *loool**gröhl*

Ich hab meine 4 Bücher mitgenommen in die Klinik und die liegen auch offen auf meinem Nachtschränkchen und der Doc fing beim Anmeldegespräch an mit seinen Fachbegriffen und ich hab nur geschmunzelt und die meiner Familienhilfe ins Deutsche übersetz und der Doc hatte nur noch Bauklötze gestaunt
DAS hättet ihr sehen müssen *gröhl*

Der Doc und die Oberärztin wollten mir erst 20 mg tägl. von Cipralex geben aber ich habe dankend abgelehnt. Ich möchte es wenn es halt geht ohne Medis schaffen.
Der Doc und die Oberärztin sagten auch beide, sie können es mir nur ans Herz legen, aber zwingen können sie mich nicht
Ich werde es auch weiterhin OHNE Medis durchziehen, bzw auf jeden Fall versuchen, ich weiß ja noch nicht was bei der Konfrontation mit dem Bus Bahn fahren auf mich zukommen wird

Nächste Woche fahre ich mit dem Auto (wenn alles klappt) zu meinen Kindern, darauf freue ich mich schon total
Ich vermisse sie echt ganz doll, aber so ist es das beste für uns alle im Moment

Ich werde mich auch jedes WE bei euch melden mit den Fortschritten !

Und ihr Lieben, gebt eure Hoffnung nicht auf !
Ihr müsst wirklich nur kämpfen für euer Leben, und glaubt mir, es lohnt sich!

01.11.2008 21:42 • #7


Wahnsinn, du bist klasse. Mach weiter so

01.11.2008 21:44 • #8


kaysmama
Zitat von Dragona:
Wahnsinn, du bist klasse. Mach weiter so


dankeschön *rot werd*

ich kämpfe nur um MEIN Leben und gegen die schei* Angst und für ein schönes Leben mit viel Spaß und Unternehmungen mit meinen Kindern

01.11.2008 21:46 • #9


Das hört sich echt wunderbar an! Und das mit dem Bus und Bahn wirst du auch schaffen! Und das ohne Medis! Es ist spitzenmäßig! Die Erfolgsgeschichte schlecht hin! Mach weiter und berichte hier auch weiter! Es baut uns alle auf! Danke das wir daran teil haben dürfen!

01.11.2008 21:47 • #10


kaysmama
Zitat von kajal:
Das hört sich echt wunderbar an! Und das mit dem Bus und Bahn wirst du auch schaffen! Und das ohne Medis! Es ist spitzenmäßig! Die Erfolgsgeschichte schlecht hin! Mach weiter und berichte hier auch weiter! Es baut uns alle auf! Danke das wir daran teil haben dürfen!


deswegen sage ich ja, ihr sollt alle FÜR euer Leben kämpfen und euch nicht von der Angst und den PAs bestimmen lassen.

Ich habe nun knapp 6 Monate zu Hause gesessen und nichts getan außer die Angst vor der Angst. Aber damit ist nun SCHLUSS !
AUS SCHLUSS und VORBEI !

01.11.2008 21:55 • #11


ds mit Bus und Bahn schaffste auch und mit dem Autofahren bin mir sicher du hst hart an ir gearbeitet du wirst dafür belohnt , das was du geschafft hast grenzt schon an 1 Weltsensation ( Wunder) gibt es immer wieder sing,,,, du bist spitzenklasse bravoooo, Bleib am Ball



Knuddel dich ganz viel Erfolg und Kraft wünsche ich dir,

Lass weiter von dir hören bin gespannt hab gerade ne Gänsehaut vor freude für dich hier,

Du baust uns hier so toll auf, das Mutiviert mich richtig weiterzumachen ,


Glg Biggi

02.11.2008 09:16 • #12


kaysmama
biggi so kann ich wenigstens euch allen etwas zurück geben dafür das ihr mir das (fast) ganze letzte jahr so beigestanden habt und mir geholfen hattet als ich echt nimmer weiter wusste *knuddel*

ich möchte euch mut machen und kraft abgeben das ihr auch diesen weg aus der schei. angst raus schafft !

wie gesagt ich habe all diese erfolge OHNE medis geschafft und jeder einzelne von euch kann dies auch. da bin ich mir mehr wie nur sicher!

ich drücke euch alle ganz fest und drücke euch die daumen!

bis später noch mal, muss gegen 18 - 18:30 h hier los wieder zur klinik damit ich pünktlich dort ankomme.

02.11.2008 10:26 • #13


Wenn ich dran denke das mein Neurologe mir unbedingt Medis geben wollte! Ich habe sie vier Tage genommen und dann abgestzt! Ich mach auch alles ohne! Ausser wenn ich fliege nehm ich was pflanzliches! Wir können alles schaffen! So wie du es uns nun richtig zeigst! Du hast das unmögliche möglich gemacht!

02.11.2008 11:13 • #14


kaysmama
Zitat von kajal:
Wenn ich dran denke das mein Neurologe mir unbedingt Medis geben wollte! Ich habe sie vier Tage genommen und dann abgestzt! Ich mach auch alles ohne! Ausser wenn ich fliege nehm ich was pflanzliches! Wir können alles schaffen! So wie du es uns nun richtig zeigst! Du hast das unmögliche möglich gemacht!


ja meine homöopathischen mittelchen habe ich auch immer noch bei mir (Kügelchen und Dr. Bach Rescue Sachen), aber benutzen tue ich sie nicht

der doc und die oberärztin wollten mir auch unbedingt die cipralex ans herz legen, aber ich habe ihnen klar gemacht das ich keine antidepressivas nehmen mag und sie auch nicht nehmen werde und dann hatten sie halt gesagt sie können es mir eben nur ans herz legen, aber zwingen können sie mich nicht

02.11.2008 11:30 • #15


Sei froh und stolz darauf das du standhaft geblieben bist! Es ist für viele anscheinend sehr schwer wieder von diesen Dingern weg zu kommen! Und ausserdem konntest du denen ja ganz gut beweisen das es auch ohne geht!

02.11.2008 11:35 • #16


Ich bi auch froh und dankbar es ohne Medis geschafft zu haben und mir mein Leben zurückgeholt habe ,

Dank meiner Heilpraktikerin und Familie Freunde Eigeninitiative und Mutivation und Euch hier im Forum-.


glg biggi


alles gute für deine weitere Therapie!!

02.11.2008 12:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

kaysmama
hallo meine lieben,


da bin ich wieder über das WE
bin seit gut einer stunde daheim und bleibe wieder bis morgen abend und ich muss sagen, mir geht es gut

immer noch ohne tabletten

so werde mal ein bisschen die herbstsonne auskosten (auf sonne hab ich ja auch 6 monate verzichtet) und ein bisschen nun spazieren gehen und eben zur bank und danach noch ein bisschen klamotten shoppen gehen, ich brauch dringend noch sporthosen für die klinik

ich denk an euch alle und drück euch fest, IHR SCHAFFT ES AUCH !! gebt nur nicht auf !

dienstag fahre ich meine kinder besuchen (1 stunde autofahrt) und ich freu mich schon auf den tag

hab euch alle lieb,
kim

08.11.2008 11:37 • #18


Guten MOrgen! Das klingt wieder sehr gut bei dir! Und es ist gut das du immr noch keine Tabletten nimmst! Denn du wirst es auch ohne schaffen! Es ist schön das du nun wieder auch die letzten Sonnenstrahlen geniessen kannst! Mach weiter so! Und freu dich auf deine Kinder am Dienstag! Es wird bestimmt herzzereissend sein wenn du sie wieder siehst! Ich drücke dich mal ganz arg!

08.11.2008 11:41 • #19


kaysmama



Ich freue mich total riesig für dich,



Du schaffst es auch weiterhin .


Viel Erfolg und Mut und Kraft


Glg Biggi

09.11.2008 12:23 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf