Pfeil rechts

am di hatte ich einen termin in der tagesklinik für vorgespräch. war mir alles sehr sympathisch. man hat mir die klinik gezeigt, viele fragen gestellt u erklärt wie es abläuft. würde das echt gerne machen. hatte allerdings mit einer längeren wartezeit gerechnet. jetzt sagt der mir, 2 bis 3 wochen, dann könnte ich rein.

ist ungünstig weil bei mir auf arbeit das weihnachtsgeschäft die wichtigste zeit ist. da will ich ungern krank geschrieben sein. hab mir jetzt überlegt, zu fragen, ob ich das auch erst ab januar machen kann. bis dahin müßt ich halt irgendwie durchhalten auf arbeit. aber wenn ich das nicht schaffe u mich wieder krank schreiben lasse bevor der januar kommt, wär ich insgesamt wieder länger kramk geschrieben. was würdet ihr machen?

dann hab ich vorhin auf arbeit angerufen u eigentlich war ich ja immer der meinung, es verheinlichen zu wollen. aber meine direkte vorgesetzte hat dann halt gefragt was los ist u ida hab ichs ihr halt doch gesagt. mal schauen ob ich es bald bereue. dann kann ich mir immer noch was neues suchen. aber sie war sehr nett, hat gefragt ob die mir irgendwie helfen können. und ich bin irgendwie auch erleichtert. ich glaub ich fühl mich dann etwas besser auf arbeit, wenn wenigstens einer weiß, was mit mir los ist.

aber das werd ich am mo sehen ob dem so ist. da muß ich wieder arbeiten,nach längerem krank geschrieben sein. einerseits hab ich nen bammel, andererseits freu ich mich sogar. irgendwie fällt mir schon die decke auf den kopf

04.10.2012 14:39 • 08.10.2012 #1


3 Antworten ↓


naja, hab mich jetzt für januar entschieden. heute muß ich das erste mal wieder arbeiten. bin mal gespannt...

08.10.2012 10:03 • #2



Klinik & Ehrlichkeit

x 3


Hartholz88
Des wird schon

08.10.2012 11:49 • #3


Zitat von Hartholz88:
Des wird schon


danke

ja, es ging auch einigermaßen...

08.10.2012 19:11 • #4




Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf