Pfeil rechts

Hallo.
Ich bin ganz neu hier. Habe das Forum durch Zufall entdeckt und hoffe noch nehr Mensche zu finden die so eine spezifische Phobie haben.
Ich habe Angst was zu essen, weil ich Angst habe eine Allergie zu bekommen. ANGST DAS MIR DER HALS ZUSCHWILLT UND ICH ERSTICKE. Angst eine Nesselsucht zu bekommen. Aus dem Grund habe ich angefangen nur noch bestimmte Nahrungsmittel zu essen.
Ich hatte nie ne Allergie auf Nahrungsmittel. ICH habe keine Idee woran das liegen könnte.
Hat jemand dasselbe Problem dann schreibt mir bitte auch gerne per Email x. = edtiert: Hier bitte keine Mailadressen, etc. veröffentlichen! Danke! Petra
Ich habe mittlerweile 10 kg abgenommen u gabe Angst das diese Angst vor dem Essen niemals weggeht, denn so macht das Leben keinen Spaß. Auch meine Beziehung leidet stark darunter.
Also bitte meldet euch.
Liebe Grüße Gloria

18.11.2012 14:18 • 10.02.2013 #1


22 Antworten ↓


Hallo
Ich schreibe nun nochmal zu meinem thema weil bisher keiner was dazu geschrieben hat.
Somit ist meine befürchtung das ich alleine mit diesem problem auf der welt bin.
Angst vor nahrungsmittelallergien und sämtliche andere arten von allergien.
Wenn jemand das kennt wäre ich froh wenn ihr zu dem thema was schreiben würde.
Gruß gloria

24.11.2012 10:55 • #2



Angst eine Allergie auf Nahrungsmittel zu bekommen

x 3


Schlaflose
Es gibt hier im Forum eine ganze Reihe von Beiträgen zu diesem Thema. Nutze doch mal die Suchfunktion. Rechts oben auf der Seite auf Suche klicken, den Suchbegriff eingeben und dann werden dir sämtliche beiträge, in denen der Suchbegriff vorkommt aufgelistet. da ist bestimmt etwas dabei, was dir hilft.

24.11.2012 11:38 • #3


Danke fur die info. Dazu muesst ich aber erstmal wissen unter was fur einer angst ich leide...

26.11.2012 13:54 • #4


Schlaflose
Du kannst z.B. als Suchbegriff "Angst vor Allergie" oder "Angst vor Lebensmitteln" oder "Angst vor allergischem Schock" u.ä eingeben. Es geht nur darum, dass ein Begriff dieser Art in anderen Beiträgen vorkommt, und du bekommst eine Liste aller Beiträge, wo das der Fall ist.

26.11.2012 17:27 • #5


Vielen dank fuer deine hilfe. Werd ich mal probieren.
Lg gloria

26.11.2012 19:58 • #6


Ich schreibe nun nochmal zu meinem thema weil bisher keiner was dazu geschrieben hat.

27.11.2012 02:11 • #7


es lässt sich im Krankenhaus heraussuchen, was dir Allergie geben kann.
Das Krankenhaus wird dir eine Liste geben und dann musst du nur darauf aufpassen.

06.12.2012 08:02 • #8


hallo, so ein bißchen kenne ich dein problem.ich litt mal unter Angst vor dem Essen allgemein. nicht spezifisch weil ich Angst vor einer Allergie hatte, sondern weil mir nach jedem essen schlecht wurde. bei mir kam dann raus dass der grund eine Nahrungsmittelallergie war. Ich habe damals das selbe gemacht wie du un dhabe einfach nichts mehre gegessen. als ich nur noch 40 kg wog, bin ich dann in eine Klinik gegangen. mir hat das echt viel geholfen. ich gehe zwar immernoch sehr sehr ungerne in der Öffentlichkeit essen, weil meine Angst vor dem schlecht werden immernoch ein bißchen da ist, aber ich kann es wieder tun ohne Panikattacken zu bekommen.
geh mal zum Arzt und lass einen Allergietest machen. Dann weißt du zumindest mal ob du eine allegrie hast. und ich kann dich beruhigen. selbst wenn du auf etwas eine allergie entwickeln solltest, dann heißt das nicht zwangsläufig dass dir gleich der hals anschwillt. ich habe ganz viele Nahrungsallergien, die sich ganz unterschiedlich äußern, aber keine davon ist wirlich lebensbedrohlich-eher unangenehm. mir hilft auch immer das issen dass ich antihistaminika im haus habe. falls was juckt kann ich diese gleich nehemn, und dann ist es schnel wieder weg.
ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. du bist nicht allein!!

02.01.2013 17:15 • #9


Hallo Gloria,

habe dir eben eine PN geschrieben.

Ich habe exakt dasselbe wie du.
Ich habe tatsächlich Allergien und zwar sehr starke wo mir alles zuschwillt binnen weniger Minuten und so,dadurch hab ich so ne Angst entwickelt.
Und seit ich letzten etwas aß worauf es mir sehr schlecht ging es aber eigentlich allergie untypisch war, ich weiss also nicht was es war...esse ich fast nix .teilweise nix oder wenig und und wenn nur 2-3 produkte

02.01.2013 17:33 • #10


hallo,
ich habe eine Allergie auf Knoblauch. auch sehr untypisch, aber echt heftig. ich kann euch nur empfehlen eine Art Tagebuch zu führen, in das ihr genau aufschreibt was ihr wann gegessen habt, und wie es euch danach ging (aber alles auch gewürze). Dadurch urde bei mir das Knoblauch erkannt. es hat 4 Jahre gedauert bis das rausgefunden wurde, und ich bin immer weiter nach unten gerutscht bis ich in der Magersucht drinne war. erst nachdem ich das dann weggelassen habe, habe ich wieder gelernt richtig zu essen.Vielleicht hilft euch das ja.

02.01.2013 20:16 • #11


Ich kenne das auch:-(

Esse seit Jahren keine Nüsse und kein Obst mehr!!
NICHTS mehr wo nur annähernd irgendwas mit Nüsse oder Obst drin ist!!
Auch keine Zitronensachen!
Verzichte auf soooo viel! Seit gestern will ich auch kein Fisch u keine Tomaten mehr essen.
Hatte ein komisches Kribbeln im Hals u rede mir jetzt ein das es eine allergische Reaktion war!! Hatte die ganze Nacht Mega Panik das mein Hals anschwillt!

03.01.2013 14:57 • #12


Ja, das ist aber oft die Psyche die uns einen streichspielt,
Liegenden Allergien bei dir vor?
Melde dich ruhig mal

09.02.2013 09:19 • #13


habe ganz genau das gleiche!
angst vor allergien obwohl ich bisher noch nie was hatte.
habe ne ganze zeit nur noch trocken toast gegessen
kann auch nur noch alleine essen,darf noch nichtmal mein freund neben mir sitzen.
das ist echt nerventeror

09.02.2013 13:36 • #14


Das ist echt krass,...woran liegt das bei dir Liebchen?

Ich Fahr am Dienstag auf Kur, was soll ich da essen?

09.02.2013 14:23 • #15


so genau weiß ich auch nicht warum ich das habe.
eine vermutung ist,das ich mir das verbiete.....weil es auffällig bei mir ist das alles was ich gerne gemacht habe oder gegessen habe ich panik bekomme.
momentan bin ich schwer am üben und kann auch schon viel mehr essen,aber alles was ich richtig gerne esse zb fisch geht leider gar nicht.
glaube auch das es an der kontrolle liegt.ich als panika möchte alles auch mich und meinen körper unter kontrolle haben und das klapp da leider nicht so.
glaube in der reha werde sie dir helfen.
ich war auch letztes jahr und die therapeutin hat mit mir angefangen zu üben.
was essen genau auf geschmack und konsistens achten.
ich schreib mir jeden tag auf,habe das und das gegessen und es ist nichts passiert.
habe mich nicht testen lassen,weil ich mich kenne.
wenn ich schwarz auf weiß sehe ich habe nicht,verlagert sich meine angst wieder auf eine andere schiene.

09.02.2013 16:31 • #16


Ok, so habe ich über die Sache noch garnicht nachgedacht. Aber wieso verbietet manisch das?
Ich hoffe sie können mir helfen, das ist meine letzte Hoffnung.
Ansonsten würde ich dann noch Hypnose in Angriff nehmen wenn alle stricke reißen.
Ja ich habe auch viele Sachen gerne gemacht, die mache ich auch nicht mehr.
Äfing das plötzlich bei dir an?

09.02.2013 20:31 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

das weiß ich leider auch nicht-
ja an hypnose bin ich jetzt dran,meine therapeutin möchte aber erst mal vertrauen aufbauen!

09.02.2013 21:47 • #18


Ja ich bin auch auf einer Warteliste einer hypnosetherapeutin.
Ich habe auch noch eine medikamentenphobie...du auch?

09.02.2013 23:08 • #19


lach,ja und ob ich das habe,ganz schlimm sogar!
bin froh das ich es nach sehr langer zeit mal schaffe wenigstens lasea zu nehmen.

10.02.2013 01:19 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow