19

15.01.2020 19:46 • #101


Hallo,
Ich glaube nicht das du dir Sorgen machen musst. Du hast viel getrunken, am Hals kann sich nicht verankern. Das Gefühl das da was sein könnte, bekommt man weil man Angst hat. Es ist evtl.auch noch was gereizt und deshalb fühlt sich das so an.
Kopf hoch.

15.01.2020 20:05 • #102



Hallo glasiert,

Angst beim Essen zu ersticken

x 3#3


Danke schonmal für eine antwort.
Fühlt sich halt so an als ob was am hals hängt also richtung kehlkopf anfang speiseröhre.
Hab halt angst dass es dort hängt.. und meine tablette nicht runter geht.. warte schon ewig bis ichs einnehme..

15.01.2020 20:09 • #103


Zephyr
Hallo,
ja, das kenne ich. Besonders bei Erdnüssen bleiben gerne Krümel hinter den Mandeln oder am Kehlkopf hängen. Am besten hilft dann etwas Breiiges zu essen. Kartoffelbrei oder im Mund aufgeweichtes Brot oder Haferbrei, etc. Trinken allein hilft da nicht so gut.

Wenn du aber nichts mehr spürst, ist auch nichts mehr da. Und selbst wenn, tut das nichts. Früher hatte ich damit auch immer Probleme und machte mir Gedanken. Besonders wenn sich etwas langes fasriges gefühlt halb-halb über Luftröhre und Speiseröhre legte. Selbst das machte aber keine Probleme. Bisschen räuspern und etwas Brei esse und alles ist wieder gut.

15.01.2020 20:13 • #104


Wenn da etwas stecken würde müsstest du würgen oder husten.
Nimm deine Tabletten und versuche dich zu beruhigen.
Liebe Grüße

15.01.2020 20:45 • #105


Hab die tablette jetz geschluckt.. fühlt sich immer noch komisch an..

15.01.2020 20:46 • #106


Angor
Du hast zwei Mal erbrochen und die Magensäure reizt natürlich die Schleimhäute.
Du hast nichts im Hals stecken, der Körper würde automatisch mit einem Hustenreiz reagieren.
Trink am besten heute nur stilles Wasser oder Tee, nichts Scharfes essen und morgen müsste es schon wieder besser sein.

15.01.2020 20:51 • #107


Tink59
Ich habe dieses Problem seit gestern auch. Also noch ganz frisch. Hab eh eine Angst und Panik Störung. Kann damit aber gut umgehen.
Hab gestern mich beim Kuchen essen verschluckt bzw. der Kuchen war so trocken dass mir beim Abbeissen Krümel in den Hals gekommen sind und mich zum Husten brachten. Plötzlich kam dabei dieses Erstickungsgefühl dazu. Bekam dann Panik in die ich mich dann rein steigerte. Seitdem ist diese Angst da. Essen und verschlucken=Ersticken.
Aber ich habe trotzdem gefrühstückt. Ganz normal. Nur die Angst ist im Kopf. Quasi, der Gedanke...ich hoffe, es gibt sich wieder...

29.01.2020 11:03 • #108


Das was du hattest mit dem erstickungsgefühl kann auch eine panikatacke gewesen sein, die äussern sich oft auch so.
Wie ist es denn beim atmen? Wenn ein fremdkörper doch in die unteren atemwege kommt merkst du ein pfeifen beim atmen. Also so hab ichs mir erklären lassen

29.01.2020 16:38 • #109


Tink59
Nein, ein Fremdkörper ist definitiv nicht im Hals. Es pfeift auch nicht.
Ich hab nur Angst ich "könnte " mich verschlucken.
Und gestern hatte ich mich auch verschluckt und dabei diese Angst entwickelt, ich könnte ersticken...und diese Angst ist jetzt in meinem Kopf...

29.01.2020 17:33 • #110


Ich kenn das, bei mir fing es auch so an. Bin aber vorbelastet durch eine Dro. indizierte psychose was ängste angeht.
Du musst dir halt vor augen führen das sich tag täglich menschen beim essen verschlucken und nur ein bruchteil davon probleme bekommt. Dein körper funktioniert und das seit vielen jahren, dass hat er durch das husten bewiesen. Vertraue deinem körper. Ist leicht gesagt ich weiss.

29.01.2020 17:46 • x 1 #111


ichbinMel
Zitat von glasiert:
Ich habe mich mit diesem Problem schon an mehrere Personen gewandt aber es scheint keine Lösung zu geben.Wenn ich esse, habe ich Angst dass ich mich verschlucke oder dass mir anderweitig ein Bissen im Hals steckenbleibt.Ich leide schon seit einem Jahr unter hypochondrischen Angstzuständen, aber dieses Problem, das vor zwei-drei Wochen eingesetzt hat, scheint das alles in den Schatten zu stellen, da das Essen ja auch ein wichtiger Prozess ist, gerade für mich als Schmalhans.Hat irgendjemand Erfahrungen damit?

Ich kann dir nur den Tipp geben ...Ess trotzdem--mir ist während des Weihnachts essens das Essen im Hals stecken geblieben und für einen Augenblick wusste ich nicht, wie ich schlucken muss .Seitdem hab ich den gleichen Mist--besonders auch vor krümeligen, bröseligen Sachen wie Kekse, Brötchen ,Brot u.s.w.
Aber man darf sich da nicht reinsteigern.Ess einfach und versuche nicht daran zu denken.Ich hab mich seitdem auch ein paar mal verschluckt aber da muss man dran bleiben ,sonst hat man ganz schnell die nächste Baustelle .Und das kann gefährlich werden --Wenn man Normalgewichtig ist und sich nicht mehr traut zu essen dann kann man ganz schnell ins Untergewicht rutschen .

29.01.2020 17:54 • x 3 #112


SoulFeather
Hatte als Kind auch längere Zeit die Angst vorm Verschlucken, hab immer ewig auf dem Essen rumgekaut und es dann oft mit dem Vorwand ich müsse aufs Klo im Bad in die Toilette gespuckt, weil ich es einfach nicht geschafft hab runterzuschlucken. Das legte sich dann aber wieder.

Heute hab ich das Problem manchmal noch bei so Sachen wie Sauerkraut oder faserigen/strähnigen Sachen... das da irgendwas im Hals hängen bleibt oder so und dann kurz Panik aufkommt. Bei derartigen Gerichten merke ich dann oft, dass ich da beim Essen immer noch etwas angespannt bin und irgendwie verkrampft man dann total und es bleibt erst recht was im Hals hängen.

31.01.2020 17:09 • x 1 #113


Zitat von SoulFeather:
Hatte als Kind auch längere Zeit die Angst vorm Verschlucken, hab immer ewig auf dem Essen rumgekaut und es dann oft mit dem Vorwand ich müsse aufs Klo im Bad in die Toilette gespuckt, weil ich es einfach nicht geschafft hab runterzuschlucken. Das legte sich dann aber wieder.Heute hab ich das Problem manchmal noch bei so Sachen wie Sauerkraut oder faserigen/strähnigen Sachen... das da irgendwas im Hals hängen bleibt oder so und dann kurz Panik aufkommt. Bei derartigen Gerichten merke ich dann oft, dass ich da beim Essen immer noch etwas angespannt bin und irgendwie verkrampft man dann total und es bleibt erst recht was im Hals hängen.

Wie hast du das losbekommen? Ging das von allein?
Hab speziell angst vorm bolustod, bei allen sachen ein globusgefühl und denk ich hab da wirklich was und sterbe daran..
Versuchs jetz mit psychologischer hilfe..

01.02.2020 19:00 • #114


SoulFeather
Zitat von Änäynis:
Wie hast du das losbekommen? Ging das von allein?Hab speziell angst vorm bolustod, bei allen sachen ein globusgefühl und denk ich hab da wirklich was und sterbe daran..Versuchs jetz mit psychologischer hilfe..

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr... als Kind verging das wohl irgendwann von alleine, war zumindest damals nicht in kinderpsychologischer Behandlung oder dergleichen. Weiß auch gar nicht mehr, wodurch das damals angefangen hat, dass ich überhaupt diese Angst entwickelt habe. Hatte leider oft verschiedene Ängste als Kind, die aber irgendwann nach einiger Zeit wieder vergingen - zum Glück.

01.02.2020 19:03 • #115


Nja ls kind geht das besser vorbei als ein angstgeplagter erwachsener da das denken anders ist. Jedenfalls denk ich so

01.02.2020 19:10 • #116


28.02.2020 15:50 • #117


Schlaflose
Zitat von Mandy201084:
Hallo ihr lieben wenn ich zu harte Lebensmittel esse und diese runter schlucke hab ich bei jedem Bissen das Gefühl das mir der hals zu schwillt und mich jemand erwürgt.


Was meinst du mit zu hart? Wahrscheinlich musst du einfach länger kauen, bis alles völlig mit Speichel zu einem Brei zermatscht ist. Und dazu auch noch trinken.

28.02.2020 16:10 • #118


Ich sag mal so wenn die Sachen zu trocken sind z.b der milchteis ist viel zu dick geworden

28.02.2020 16:18 • #119


Hmm kennt das keiner?

28.02.2020 19:13 • #120




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow