Hallo, Leute!
Ich habe seit kurzem ein großes Problem:
Mit meinen Kumpels und Familienmitgliedern kann ich mich ganz normal unterhalten. Doch in der Schule (die ja schon an sich problematisch genug sein kann) traue ich mich nicht mehr, mit Lehrern zu sprechen. Ist das Sozialphobie ? Es ist total peinlich. Eigentlich kann (konnte) ich meistens ganz brauchbare Mitteilungen zum Unterricht abgeben. Doch jetzt fang ich an zu stottern, wenn ich Vom Lehrer aufgerufen werde. Mir wird schlecht und ich bekomme manchmal leichte Bauchkrämpfe. Ich nehme deshalb zur Sicherheit morgens hin und wieder ne Buscopan-Tablette. Einmal, nach der Schule, wollte mich mein Physiklehrer noch kurz wegen meiner Zeugnisnote (3, also auch kein Grund zu Panikattacken)ansprechen. Eigentlich nichts, wovor man sich fürchten oder schämen müsste. Doch ich konnte ihm einfach nicht in die Augen schauen. Ich hab andauernd dumm auf meine Füße gestarrt. Nach 2 Minuten bin ich einfach aus der Schule gerannt. Der Lehrer musste mich wohl für total bescheuert halten. Als Begründung habe ich ihm in der nächsten Stunde "starke Übelkeit" gennant.

Ich kann einfach nicht mehr richtig mit Lehrern sprechen. Übrigens habe ich bei Referaten vor der gesamten Klasse keine großen Probleme ("Durchschnittsaufregung"). Nur bei Lehrern.

Ich hoffe, mir kann jemand irgendeinen Tipp oder so geben. Will ja auch nicht gleich zum Psychologen rennen.

Vielen Dank.

14.07.2003 20:06 • 17.03.2004 #1


4 Antworten ↓


Woww... Das das Nur bei Lehrern auftritt wundert mich... ich hatte früher das Problem ähnlich wie du, das ich nicht mehr vor der Klasse laut vorlaesen konnte, etc... fing auch an zu stottern, etc... Aber das Du Das nur bei Lehrern hasst? Hast Du villeicht eine, ich nenns mal Phobie gegen Dir übergeordnete Personen, in deinem Fall lehrern?
Obwohl, wenn ich genau nachdenke, hatte ich ein ähnliches Prob damals in meiner Lehtre, traute ich mich nicht mehr mit meinem Chef zu reden, bekahm blackouts, etc... ob das jetzt das gleiche ist weis ich nicht... Ich hatte halt auch Probs mit meinem Chef, weil Er mir keine Überstunden bezahlte, etc... Aber bei Dir und deinen Lehrern scheint ja alles in ordnung zu sein... also von den Nloten her und so... Oder das du gemobbt wirsd...

Weiss jetzt auf anheib keinen Rat... Hasst Du schonmal mit jemandem über deine Probs gessprochen? Den Eltern oder so?
Oder Bei Euch an der Schule gibt es doch bestimmt auch einen Vertrauenslerher oder so... versuche es villeicht mal bei Ihm... Was anderes fällt mir jetzt nicht ein...

17.07.2003 10:07 • #2


Du mußt einfach dein Selbstvertrauen stärken. Machst du Sport?
Vertraue Gott und bete. Das hilft mir auch!!
Die Schule ist ein heißes Pflaster! Jeder sucht seinen Weg.
Auch Erwachsene sind oft noch auf der Suche.
Behalte den Glauben an dich und an Gott, wenn du ihn nicht hast.
Lasse dich drauf ein.
Andreas

21.02.2004 11:56 • #3


Hallo,

dein Beitrag hat mich sehr angesprochen ,da man ja heutzutage kaum noch Leute findet, die an Gott glauben , Geschweigedenn auf ihn vertrauen... hast du auch änliche Probleme?ß
würde mich freuen, wenn du mir mal schreibst




Liebs Grüßle,
Mirjam

13.03.2004 14:09 • #4


Das ist ja ne sehr große Hilfe für ihn "Vertraue Gott und bete"
Das bringt einen schei., ausser das du vielleicht in ner komisch-kranken Sekte landest !! (nimms nicht persönlich)

17.03.2004 14:09 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler