3

Bärenkind


Zitat von Fiedi2017:
Er sieht Gefahren, wo keine sind und bangt um sein Leben.

Er ist berufstätig, nimmt Medikamente und ist auch bei einem Therapeuten in Behandlung

Ich habe ihm gesagt, dass er nicht alles in eine Schublade stecken und sie dicht machen kann. Bei Einnahme von Medikamenten mag man ruhiger und gelassener werden, behebt aber nicht das Problem



Genau da hast du Recht, leider ist es oft so das man da oft mit einer Wand spricht solange nicht selbst
der Wille und die Erkjenntnis stark genug ist..das man etwas ändern will und weiss das man nur aus sich heraus sich selbst helfen kann.

Andre können nur mit Tipps, Anregungen, Erfahrungen zur Seite stehen und Halt bieten..Zuhören...Mut machen
aber die Schritte daraus muss er selbst gehen und wollen.

Verfolgung..Angst davor das kenne ich...war ja mit nem Narzissten verheiratet und auch der Triggert mich immer wieder
Aber ich gehe mitlerweile anders damit um...ändere was ich ändern kann

17.02.2017 17:50 • #21


Fiedi2017


Ich konnte bisher mit dem Begriff Narzissmus nicht viel anfangen...habe gegoogelt

Ich würde ihn auch als Narzissten bezeichnen...solange sich alles um ihn drehte, er im Mittelpunkt stand, war alles ganz easy...als er merkte, dass er nicht mehr die 1. Geige spielte, ist bei ihm eine Sicherung durchgebrannt...es trafen einige Faktoren aufeinander

17.02.2017 18:45 • #22


Bärenkind


oh ja Narzissmuss ist schon echt heftig

mein Ex trangsaliert mich ständig kommt über den Verlust nicht hinweg
und solange unsere Kids da sind hat er auch immer wieder einen Grund
mich zu triggern..

Wie leidest du darunter ..wie äussert er sich bei dir damit

17.02.2017 18:47 • #23


Fiedi2017


Als Mutter bist du doch in der Lage, deinen Ex unter Druck zu setzen. Wenn er nicht so will wie du, lässt du ihn die Kinder nicht mehr sehen.

Er verdrängt immer alle Probleme...schriftlich und telefonisch streiten wir, dass die Fetzen fliegen und wenn wir uns treffen, tut er so, als wäre nichts gewesen

17.02.2017 18:56 • #24


Bärenkind


Das geht leider nicht...sie leben bei ihm und ich bin kein Mensch der an KIndern hin und her zieht
sie leiden genug

17.02.2017 19:07 • #25


Bärenkind


Zitat von Fiedi2017:
Als Mutter bist du doch in der Lage, deinen Ex unter Druck zu setzen. Wenn er nicht so will wie du, lässt du ihn die Kinder nicht mehr sehen.

Er verdrängt immer alle Probleme...schriftlich und telefonisch streiten wir, dass die Fetzen fliegen und wenn wir uns treffen, tut er so, als wäre nichts gewesen



also scheint es ja so das er die unmittelbare Konfrotation meidet...
das kenne ich

Mein EX kann dies auch nur per Mail immer wieder Druck zu machen oder Anwälte und Gericht zu involvieren nur weil er selbst nicht in der Lage ist
alles so zu klären.

Aber das ist halt so....

Hast du ihn wenn du ihn siehst schon direkt konfrontiert...oder schweigst du die Themen dann auch aus

Wichtig ist ja auch das du zu dir stehst und was du willst...den auch du hast eine persöhnlichkeit und ein Leben

17.02.2017 19:11 • #26


Fiedi2017


Natürlich habe ich ihn schon direkt damit konfrontiert und er ist ein Typ, der sich aus allem rausreden kann...um Antworten und Ausreden nicht verlegen

Als ich ihm beweisen konnte, dass er viel Mist redet, ist ihm dann ne Sicherung durchgebrannt...er warf mir vor, alte Wunden aufzureissen

17.02.2017 19:25 • #27


Bärenkind


Oh ja Männer sind oft in Ausreden sehr kreativ...

aber um hier nicht alle über einen Kamm zu scheren ...auf der weiblichen Seite gibts das wohl auch

Das blöde ist bei solchen Reaktionen das man immer meint sie haben etwas zu verbergen...Achtung und Vertrauen schwindet

Was willst du denn....liebst du Ihn....oder traust dich selbst nicht mehr andre Wege zu gehen

Was fasziniert dich an deinem Freund, was bewegt dich und wo habt Ihr noch Spaß und Freude

17.02.2017 19:37 • #28


MissPanicRoom


Ich komme aus einer Familie wo der größte Teil narzistisch veranlagt sind...wusste ich früher nicht aber heute ist es mir bewusst warum vieles so gelaufen ist wie es war...

Grüßle

17.02.2017 19:45 • #29


Bärenkind


Hallo Miss Panic Room

schön das du dich zu uns gesllt hast.

Wie hast du den Narzissmuss erlebt und wie gehst du damit um?

Es wäre echt interessant!

17.02.2017 19:55 • #30


MissPanicRoom


Zitat von Bärenkind:
Hallo Miss Panic Room

schön das du dich zu uns gesllt hast.

Wie hast du den Narzissmuss erlebt und wie gehst du damit um?

Es wäre echt interessant!


Meine Onkels z.B waren sehr überzeugt von sich und standen gerne im Mittelpunkt.Sehr materiell eingestellt. Sehr aggressiv waren sie auch. Ihre Angstellten haben sie ganz schön zur Sau gemacht damals. Ich wurde immer abgelehnt. Keine Herzenswärme. Eher kaltes Verhältnis. Schwer zu beschreiben. Aufjedenfall haben sie den Applaus von anderen geliebt...Fehler können sie sich nicht eingestehen...heute haben sie sich auch nicht verändert...ich habe aber keinen Kontakt mehr zu meiner Familie...

17.02.2017 20:14 • #31


Bärenkind


Zitat von MissPanicRoom:
Zitat von Bärenkind:
Hallo Miss Panic Room

schön das du dich zu uns gesllt hast.

Wie hast du den Narzissmuss erlebt und wie gehst du damit um?

Es wäre echt interessant!


Meine Onkels z.B waren sehr überzeugt von sich und standen gerne im Mittelpunkt.Sehr materiell eingestellt. Sehr aggressiv waren sie auch. Ihre Angstellten haben sie ganz schön zur Sau gemacht damals. Ich wurde immer abgelehnt. Keine Herzenswärme. Eher kaltes Verhältnis. Schwer zu beschreiben. Aufjedenfall haben sie den Applaus von anderen geliebt...Fehler können sie sich nicht eingestehen...heute haben sie sich auch nicht verändert...ich habe aber keinen Kontakt mehr zu meiner Familie...



Ja genau so begegnet man narzistischen Menschen..oft kann man sich ja von Ihnen abwenden
nur manchmal geht es nicht so leicht.

Bist du gut damit klar gekommen , was hast du für dich aus dieser Zeit Erfahrung mit genommen?

17.02.2017 20:51 • #32


Fiedi2017


Zitat von Bärenkind:
Oh ja Männer sind oft in Ausreden sehr kreativ...

aber um hier nicht alle über einen Kamm zu scheren ...auf der weiblichen Seite gibts das wohl auch

Das blöde ist bei solchen Reaktionen das man immer meint sie haben etwas zu verbergen...Achtung und Vertrauen schwindet

Was willst du denn....liebst du Ihn....oder traust dich selbst nicht mehr andre Wege zu gehen

Was fasziniert dich an deinem Freund, was bewegt dich und wo habt Ihr noch Spaß und Freude


Es ist keine Liebe, ein enges freundschaftliches Verhältnis...wir können stundenlang reden ohne uns zu langweilen. Ich kann mit den Lügen und erfundenen Geschichten nicht mehr umgehen...vertraut habe ich ihm nie und wenn ich weiß, dass er lügt, nehme ich es hin, weil ich manchmal keine Lust auf Diskussionen habe und mir nicht noch mehr Ausreden anhören möchte...

17.02.2017 20:59 • #33


Bärenkind


Zitat von Fiedi2017:
Zitat von Bärenkind:
Oh ja Männer sind oft in Ausreden sehr kreativ...

aber um hier nicht alle über einen Kamm zu scheren ...auf der weiblichen Seite gibts das wohl auch

Das blöde ist bei solchen Reaktionen das man immer meint sie haben etwas zu verbergen...Achtung und Vertrauen schwindet

Was willst du denn....liebst du Ihn....oder traust dich selbst nicht mehr andre Wege zu gehen

Was fasziniert dich an deinem Freund, was bewegt dich und wo habt Ihr noch Spaß und Freude


Es ist keine Liebe, ein enges freundschaftliches Verhältnis...wir können stundenlang reden ohne uns zu langweilen. Ich kann mit den Lügen und erfundenen Geschichten nicht mehr umgehen...vertraut habe ich ihm nie und wenn ich weiß, dass er lügt, nehme ich es hin, weil ich manchmal keine Lust auf Diskussionen habe und mir nicht noch mehr Ausreden anhören möchte...



OK das denke ich ist auch ok..und so kann man gut mit umgehen in ner Partnerschaft stelle ich mir das eher schwer vor

17.02.2017 21:07 • #34


MissPanicRoom


Zitat von Bärenkind:
Zitat von MissPanicRoom:

Meine Onkels z.B waren sehr überzeugt von sich und standen gerne im Mittelpunkt.Sehr materiell eingestellt. Sehr aggressiv waren sie auch. Ihre Angstellten haben sie ganz schön zur Sau gemacht damals. Ich wurde immer abgelehnt. Keine Herzenswärme. Eher kaltes Verhältnis. Schwer zu beschreiben. Aufjedenfall haben sie den Applaus von anderen geliebt...Fehler können sie sich nicht eingestehen...heute haben sie sich auch nicht verändert...ich habe aber keinen Kontakt mehr zu meiner Familie...



Ja genau so begegnet man narzistischen Menschen..oft kann man sich ja von Ihnen abwenden
nur manchmal geht es nicht so leicht.

Bist du gut damit klar gekommen , was hast du für dich aus dieser Zeit Erfahrung mit genommen?


Ne gar nicht...und ich weiß jetzt besser damit umzugehen...

17.02.2017 21:12 • #35


Bärenkind


Zitat von MissPanicRoom:
Zitat von Bärenkind:


Ja genau so begegnet man narzistischen Menschen..oft kann man sich ja von Ihnen abwenden
nur manchmal geht es nicht so leicht.

Bist du gut damit klar gekommen , was hast du für dich aus dieser Zeit Erfahrung mit genommen?


Ne gar nicht...und ich weiß jetzt besser damit umzugehen...


hasst du da ein paar Tipps wie man dem begegnen kann...könnt da echt paar Ratschläge gebrauchen

17.02.2017 21:18 • #36


Fiedi2017


Zitat von Bärenkind:
Zitat von Fiedi2017:

Es ist keine Liebe, ein enges freundschaftliches Verhältnis...wir können stundenlang reden ohne uns zu langweilen. Ich kann mit den Lügen und erfundenen Geschichten nicht mehr umgehen...vertraut habe ich ihm nie und wenn ich weiß, dass er lügt, nehme ich es hin, weil ich manchmal keine Lust auf Diskussionen habe und mir nicht noch mehr Ausreden anhören möchte...



OK das denke ich ist auch ok..und so kann man gut mit umgehen in ner Partnerschaft stelle ich mir das eher schwer vor


Er hat eine Partnerin...soll sie sich über ihn ärgern...ihr erzählt er genauso viel Mist

17.02.2017 21:32 • #37


Fiedi2017


Zitat von MissPanicRoom:
Zitat von Bärenkind:


Ja genau so begegnet man narzistischen Menschen..oft kann man sich ja von Ihnen abwenden
nur manchmal geht es nicht so leicht.

Bist du gut damit klar gekommen , was hast du für dich aus dieser Zeit Erfahrung mit genommen?


Ne gar nicht...und ich weiß jetzt besser damit umzugehen...


Irgendwann schaltet man auf Durchzug und hält sich lieber von solchen Menschen fern

17.02.2017 21:34 • #38


Bärenkind


leider kann man sich nicht von allen Narzissten fern halten..manchmal ist man gezwungen sich damit auseinander zus
setzen.


Oh...dann hat das Mädel es aber auch nicht einfach.

Kommt sie mit dir klar...das er ne Freundin zum Quatschen hat?

17.02.2017 21:51 • #39


MissPanicRoom


Zitat von Bärenkind:
Zitat von MissPanicRoom:

Ne gar nicht...und ich weiß jetzt besser damit umzugehen...


hasst du da ein paar Tipps wie man dem begegnen kann...könnt da echt paar Ratschläge gebrauchen


Es zu akzeptieren...wenn man Kontakt möchte...ich kann aber nichts dazu genau sagen da ich ja jetzt keinen Kontakt mehr habe und es mit mir dabei besser geht...

18.02.2017 09:01 • x 1 #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag