Pfeil rechts

B
Hallo und eine kleine Frage

Kennst sich jemand mit Pre Paid Handys bei der Telekom (T-Mobile) aus ?

Ich habe heute ein Schreiben von T-Mobile bekommen, in dem mir angekündigt wurde, dass meine Handynummer zum Monatsende gelöscht und mein Guthaben (ca. 30 Euro) verfallen soll.

Der Grund dafür sei, dass ich mein Handy seit etwa zwei Jahren nicht mehr benutzt habe.

Eigentlich darf doch Guthaben nicht mehr verfallen, und ein Aufladezwang wurde auch verboten.

Mein Handy brauche ich unbedingt für Notfälle.

Vielen Dank für jedweder Tipps dazu, Der Beobachter

22.06.2010 17:30 • 24.06.2010 #1


10 Antworten ↓


G
Tipp 1:
http://prepaid-vergleich-online.de/987/ ... eltigkeit/
http://www.gutefrage.net/frage/verfaell ... paid-karte

Tipp 2:
Nie mehr 30 Euro aufladen.

Tipp 3:
Einfach jetzt mal ein Gespräch mit dem Handy durchführen.

22.06.2010 20:04 • #2


A


Pre Paid Handy

x 3


B
Hallo GastB

Tausend Dank für deine Tipps und die Links.

Die 30 Euro kamen zustande, als vor Jahren noch regelmässiger Aufladezwang bestand.

Ich habe nun auch mit der Telekom gesprochen, sie sagten, ich solle einfach noch einmal Aufladen (6 Euro) und dann bliebe der Anschluss und das Guthaben erhalten.

PS:
Mir sagt dieses Erlebnis aber auch, dass ich dringend etwas an meinen privaten Beziehungsaktivitäten ändern muss.
Noch vor etwa 8 Jahren, als ich mir das Handy (damals mit Vertrag) angeschafft hatte, da war es täglich mehrmals in Gebrauch.

Hoffentlich bald aktivere Grüsse, Der Beobachter

23.06.2010 08:41 • #3


S
und wenn du einfach nur eine sms schickst ?Mußt du dann immer noch einmal aufladen ?

23.06.2010 15:52 • #4


B
Hallo sorpi

Ich habe mit dem Handy die T-Mobile Hotline angerufen,
die sagen ich müsste aufladen.

Alternativ kann ich mir, dank dem Link von GastB, mein Restguthaben zurückzahlen lassen.
Aber ich will das Handy für Notfälle behalten, werde also minimal aufladen.

Handyfreie SMS Grüsse, Der Beobachter

23.06.2010 17:55 • #5


L
Zitat von Beobachter:

Ich habe mit dem Handy die T-Mobile Hotline angerufen,
die sagen ich müsste aufladen.

brauchst du paar Handynummern damit das Aufladen nicht immer umsonst ist ?

23.06.2010 20:25 • #6


G
Es müssen ja gar keine Handynummern sein. Festnetz und allgemeine Servicenummern (0800, 0180) lassen sich auch anrufen. Nofalls die Zeitansage.

http://www.gutefrage.net/tipp/kostenlos ... zeitansage

23.06.2010 21:26 • #7


G
Falls du noch nicht aufgeladen hast:

Es ist empfehlenswert zu erfragen, welchen Tarif du eigentlich derzeit in deinem Prepaid-Vertrag hast. Denn inzwischen haben sich die Tarife stark nach unten bewegt, aber soweit ich weiß nicht automatisch, sondern nur, wenn man sich darum kümmert. D.h. es könnte sein, dass du noch sehr teuer telefonieren würdest, wenn du telefonieren würdest.

Aktuelle Tarife sind jetzt z.B.
http://www.congstar.de/Prepaid--904d.html (soweit ich weiß, billigster Tarif überhaupt)

http://www.eplus.de/Kundenservice/Tarif ... archiv.asp
(ie nach Aufladeguthaben ganz unterschiedlicher Tarf )

24.06.2010 06:55 • #8


B
Hallo

Ich war heute im Telekomladen meiner Stadt.

Die haben die Tarife und auch die Rahmenbedingungen geändert.

Das Handy müsste nun mindestens einmal im halben Jahr mit mindestens 15 Euro aufgeladen werden.

So schnell werden meine Sozialkontakte aber leiden nicht wachsen,
daher habe ich beschlossen, die Karte sperren zu lassen und mir das Restguthaben zurückerstatten zu lassen.

Nun Handylose Grüsse, Der Beobachter

24.06.2010 14:06 • #9


G
Meines Wissens hat Congstar keine Mindestnormen usw. und ist derzeit der billiigste bei Prepaid.

(Es gibt noch einen zweiten, der so billig ist, dessen sonstige Bedingungen ich aber nicht kenne.)

Du brauchst dir nur eine SIM-Karte von denen zu kaufen. Kostete kürzlich noch 10 Euro inkl. 5 Euro Guthaben. Die kannst du dann in dein bisheriges Handy stecken und fertig.

24.06.2010 17:22 • #10


B
Hallo und Danke GastB

Das werde ich auch tun, aber erst, wenn ich wieder ein Handy brauche.

Habe auch gesehen, dass es SIM-Karten schon für wenige Euro bei mir im REWE Kaufladen an der Kasse gibt.

Also, erst will ich nun wieder Leute zum Telefonieren finden, und dann gibt es auch wieder ein Handy.
Bis dahin muss das Telefon Zuhause (Flat plus DSL) ausreichen.

Aber dennoch, kein Wunder, dass die Telekom immer mehr Kunden verliert.

Kabelgebundene Grüsse, Der Beobachter

24.06.2010 18:28 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag