408

Acipulbiber
Zitat von Abendschein:
Mir scheint Du bist nur auf Provokation aus, um mir eins auszuwischen,. Du kennst mich nicht und ich möchte Dich bitten, Dich aus meinem Thread rauszuhalten. Wenn Du mich richtig gelesen hättest, würdest Du so nicht schreiben,.
Vielleicht kann es aber auch sein, das Du von Dir auf andere schließt. Wichtig wäre auch hier ersteinmal vor der eigenen Haustür zu fegen und dann erst kannst Du bei meiner Türe fegen.


Mir scheint es geht um Provokation nicht nur Dir gegenüber.

06.11.2019 20:48 • x 2 #41


Abendschein
Zitat von Inkompatibel:
Deine Antwort bestätigt eigentlich nur nochmal was dir auch bereits von anderen gesagt wurde.Du kannst weder mit Kritik noch mit Direktheit umgehen. So sei es.

Die ganze Zeit ging es hier gut. Ich habe den Thread aufgemacht, weil ich diese Schwäche der Kritik habe, Du pulst nur in meine Wunden rein und willst stänkern. Etwas anderes trägst Du nicht dazu bei,. Hier geht es nicht um stänkern, sondern um ehrliche Meinungen und ich finde z.B. das @juwi und ich das ganz gut hinbekommen haben.
Das was Du machst ist wieder ein Verurteilen, mir gegenüber. Was hast Du davon? Mach es bei jemanden anderen, nicht bei mir. Ich muß mich vor Dir nicht rechtfertigen. Ich möchte keinen Kontakt zu Dir, bitte nehme das zur Kenntnis.
Mir hat niemand gesagt das ich nicht mit Kritik umgehen kann. Nur Du und in einem Ton, der zu wünschen übrig läßt.

06.11.2019 20:49 • x 3 #42


Zitat von Zephyr:
Das hier ist z.B. keine Kritik, sondern das werte ich als einen ziemlich klaren Fall von Stichellei auf rein emotionaler Ebene.

Bei allem muss man aber nicht nur den Sender, sondern auch den Empfänger der Nachricht behandeln. Denn viele Menschen können tatsächlich nicht mit Kritik umgehen, da sie sich schnell angegriffen und persönlich beleidigt fühlen. Sie nehmen eine an sich sachliche Aussage/Kritik emotional auf und beziehen es direkt auf sich und ihre eigene Integrität.

Die Schuld liegt aber nicht automatisch immer nur beim Empfänger, sondern auch der Sender trägt dazu bei. Der Sender kann z.B. sich darum bemühen, möglichst gewaltfrei zu schreiben/sprechen. Als Beispiel nicht sagen: "Du hast dort einen Fehler gemacht", sondern "Ich habe dort einen Fehler entdeckt und wollte dir das mitteilen."


Guter Beitrag, dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

06.11.2019 20:59 • x 1 #43


Veritas
AS, es gibt die Ignofunktion. Nutze Ich auch.

Kritik bzw. generell Kommunikation richtig verstehen ist tw. nicht ganz leicht, wenn Mimik usw. fehlen. Bei Leuten, die man länger kennt, ist es einfacher zu erkennen, erst recht, wenn man sie real kennt. Bei Leuten, mit denen man nichts zu tun hat, kann es schwierig(er) werden, bei "Feinden" ist es wiederum einfacher. Dann gibt's noch den "Schwebestatus", da war mal was in der Vergangenheit, was u.U. noch gar nicht besprochen/geklärt wurde mit demjenigen. Aufgrund eigener Enttäuschungen interpretiert man dann Sachen als feindselig, obwohl sie als solche gar nicht gedacht waren. Knifflig. Kurzum: Kommunikation ist das A & Co. (auch wenn's manchmal schwerfällt) - nicht nur im WWW.

06.11.2019 21:01 • x 5 #44


Miami
Zitat von Veritas:
AS, es gibt die Ignofunktion. Nutze Ich auch.


Du auch?!

06.11.2019 21:06 • x 1 #45


Veritas
Hält man sonst nicht aus.

06.11.2019 21:08 • x 2 #46


juwi
Ich habe zurzeit gar niemanden auf Igno. Schon seit langem. Habe da zu viel Angst, dass was über mich geschrieben wird, das ich dann nicht sehe und dem ich nichts entgegnen kann.

06.11.2019 21:09 • x 1 #47


Abendschein
Zitat von juwi:
Ich habe zurzeit gar niemanden auf Igno. Schon seit langem. Habe da zu viel Angst, dass was über mich geschrieben wird, das ich dann nicht sehe und dem ich nichts entgegnen kann.

Geanu das wollte ich auch grade schreiben, @juwi

06.11.2019 21:11 • x 1 #48


Veritas
Du kannst die ignorierten Beiträge manuell einblenden (mit 'nem Klick für den Blick)...

06.11.2019 21:11 • x 1 #49


Miami
In mancherlei Hinsicht bin ich bemerkenswert unneugierig.

Manches ist es auch nicht wert das man etwas erwidern müßte.
Das schont die Nerven und schafft Freiraum für Interessanteres.

@Abendschein . Meine pn ist weg. Handy stürzt gerade öfters ab.
Aber Du verstehst auch so

06.11.2019 21:16 • x 3 #50


juwi
Naja, wenn mir etwas unterstellt wird, das definitiv nicht stimmt, will ich schon was erwidern bzw. richtigstellen. Aber kostet Nerven, das ist wahr.

06.11.2019 21:19 • x 1 #51


Miami
Um aufs Thema zurück zu kommen:
Es gibt Menschen die Kritik tatsächlich rein sachlich in dem Sinne anbringen können "das Anders Besser wäre" ohne das man von eventuellen Gekränktgefühlen abgelenkt nochmal einen relativ neutralen Blick darauf werfen kann.

Das ist aber eine Kunst.

06.11.2019 21:40 • x 1 #52


Abendschein
Ich glaube das das ganze Thema, viel mit der Vergangeheit zu tun hat. Warum wird das ganze so beschmutzt?
Vielleicht ist das auch eine Art von Erziehung, die manche Menschen mitgemacht haben.

Meine Mama hat z.B. immer zu mir gesagt, ich solle das oder das lassen, ich könnte das nicht.
Oder wenn ich einen Fehler gemacht habe, hat sie mich ignoriert.
Das Thema geht mir sehr an die Nieren und ist sehr sensibel und genauso möchte ich das das auch behandelt wird.
Ich brauche keine Haudegen, die sich daran erlaben, es mir zu zeigen.

06.11.2019 21:44 • #53


Acipulbiber
Zitat von Miami:
In mancherlei Hinsicht bin ich bemerkenswert unneugierig.

Manches ist es auch nicht wert das man etwas erwidern müßte.
Das schont die Nerven und schafft Freiraum für Interessanteres.

@Abendschein . Meine pn ist weg. Handy stürzt gerade öfters ab.
Aber Du verstehst auch so


Sehe ich auch so. Aber muß noch bisschen dran arbeiten. UNNEUGIERIG, sehr schönes Wort

06.11.2019 21:49 • x 1 #54


survivor3
Ich kritisiere selten,aber wenn dann ggfs zu spaet u dann kommt es heftig.
Dann hat sich etwas angesammelt und dann bin ich evtl auch zu knallhart mit meiner Reaktion.

06.11.2019 22:01 • x 1 #55


Veritas
Sürprise sozusagen. 'tschuldigung.

06.11.2019 22:03 • x 1 #56


survivor3
Zitat von Veritas:
Sürprise sozusagen. 'tschuldigung.


...Genau....

06.11.2019 22:28 • #57


kritisches_Auge
Es gibt eine Antwort in Foren die oft zu lesen ist wenn jemand einen User kritisiert oder runterzieht.

"Das ist mir so egal wie wenn in China ein Sack Reis umfällt."

Glaubt ihr, dass es einem wirklich völlig egal sein kann oder ist es eine Art Mantra an das man glauben möchte?

06.11.2019 23:43 • #58


survivor3
Zitat von kritisches_Auge:
Es gibt eine Antwort in Foren die oft zu lesen ist wenn jemand einen User kritisiert oder runterzieht."Das ist mir so egal wie wenn in China ein Sack Reis umfällt."Glaubt ihr, dass es einem wirklich völlig egal sein kann oder ist es eine Art Mantra an das man glauben möchte?
Kommt drauf an,Kritisches Auge,um was es geht...
Was mich angeht,ist mir vieles egal,wenn da nur jemand rumpoebelt o seinen Frust ablaesst.

06.11.2019 23:45 • #59


kritisches_Auge
Brecht euch nicht die Finger ab bei dem kritischem_Auge, Auge reicht.

Es kommt auch darauf an wer es ist oder ob er vielleicht recht hat. Wenn er recht hat, könnte darüber nachgedacht werden.

06.11.2019 23:50 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag