Pfeil rechts
68

Fantasy
Zitat von enten:
Waleshi...ein außergewöhnlicher Name,weißt du woher der stammt?

Das hab ich die Vorbesitzerin auch gefragt. Ich dachte ja, das bedeutet bestimmt irgendwas. Nee, den hat sie sich einfach nur irgendwie ausgedacht, weil es schön klingt...

Zitat von enten:
Bleibt es bei den 2en oder kommt weiterer Zuwachs hinzu?

Nee, es bleibt bei den beiden. Mongolische Rennmäuse hält man ja am besten in gleichgeschlechtlichen 2er Gruppen. Da ist das Streitrisiko wegen der Rangordnung am geringsten.

Zitat von enten:
Ist die neue zahm?Kannst du sie schon anfassen?

Also, sie ist schon schüchterner als meine Odi, aber sie nimmt doch Leckerchen aus der Hand oder stellt mal kurz ihre Vorderpfötchen auf meine Hand. Die Vorbesitzerin hatte aber auch schon gesagt, dass die Mäuse bei ihr wirklich eher Beobachtungstiere waren und sie nicht so wirklich versucht haben, sie richtig handzahm zu machen - außer halt Leckerchen aus der Hand geben. Aber sie ist sehr neugierig und interessiert und vor allem verfressen - damit lässt sich gut arbeiten.
Da immer noch alles sehr ruhig und friedlich am Trenngitter ist, werde ich es morgen wagen, die beiden zusammen zu lassen. Bin schon ganz aufgeregt und hoffe, es geht alles gut.... Bitte mal Daumen drücken...

07.10.2016 19:16 • #61


enten
Zitat von Fantasy:
Also, sie ist schon schüchterner als meine Odi, aber sie nimmt doch Leckerchen aus der Hand oder stellt mal kurz ihre Vorderpfötchen auf meine Hand. Die Vorbesitzerin hatte aber auch schon gesagt, dass die Mäuse bei ihr wirklich eher Beobachtungstiere waren und sie nicht so wirklich versucht haben, sie richtig handzahm zu machen - außer halt Leckerchen aus der Hand geben. Aber sie ist sehr neugierig und interessiert und vor allem verfressen - damit lässt sich gut arbeiten.
Da immer noch alles sehr ruhig und friedlich am Trenngitter ist, werde ich es morgen wagen, die beiden zusammen zu lassen. Bin schon ganz aufgeregt und hoffe, es geht alles gut.... Bitte mal Daumen drücken...



Na,und wie ich die aber ich glaube,die Mäuseflüsterin bekommt das hin.
Wenn du es nicht schaffst,wer dann?
Bin gespannt wie es läuft und wie sie sich vertragen.
Habe auch schon einige Zusammenführungen hinter mir,aber nicht mit Mausis.
Völlig andere Tiere und da gab es manchmal doch extreme Probleme.
Aber wenn es mal geklappt hat,war die Freude riesig.Mir ist es aber auch schon passiert,dass die Zusammenführung anfangs klappte und nach Tagen(manchmal auch Wochen) plötzlich alles vorbei war.
Da muss man extrem schnell reagieren,da es dort zu wirklich schlimmen Kämpfen kommen kann.Die gehen dann z.T. auch mit erheblichen Verletzungen ab,wenn man nicht schnell genug ist.
Aber im Laufe der Jahre,habe ich dann schon vorher gesehen,wo es event. Probleme geben könnte.
Trotzdem,immer wieder eine Herausforderung und ein Abenteuer.
Na ja,diese Erfahrungen kann man sich aber erst im Laufe von Jahren und Beobachtungen aneignen.
Deswegen glaube ich auch,dass du das hin bekommst.
Viel Glück und sag/schreib bitte wie es war.
PS: Den Namen selbst ausgedacht?Krass,wie kommt man auf einen solch außergewöhnlichen Namen?
Also,viel Glück und

08.10.2016 06:06 • x 1 #62



Habt ihr Haustiere? Was geben sie euch?

x 3


Fantasy
Zitat von enten:
Mäuseflüsterin


Zitat von enten:
Den Namen selbst ausgedacht?Krass,wie kommt man auf einen solch außergewöhnlichen Namen?

Keine Ahnung, aber ist doch was schönes dabei rumgekommen.

Also, die beiden sitzen jetzt seit etwas über einer Stunde zusammen und bis jetzt ist es immer noch soweit friedlich. Es wurde sich gegenseitig schon ein bißchen geputzt, viel beschnuppert, es gab keine Jagerei oder Knäulerei. Es wird zwischendurch natürlich immer mal wieder angetestet, wie die Rangordnung sein wird, aber alles ganz harmlos bis jetzt. Ich bin da immer noch sehr optimistisch, dass das mit den beiden was wird. Ich hab mich jetzt mit allem wichtigen vor'm Mäuse-Aqua eingerichtet, um hier die nächsten Stunden auszuharren.

08.10.2016 13:28 • #63


Unser Hund ist ein Familienmitglied.

Er gibt uns alles, im besonderen Liebe, Freundschaft, Vertrauen.

Gibt es schöneres als mit seinem geliebten Hund durch die Natur zu streifen ?

Wir sind oft mit Kind und Kegel draussen unterwegs und er ist immer mittendrin dabei.

Unser Hund ist pures Glück *verliebtbin*

08.10.2016 16:26 • #64


enten
Zitat von Fantasy:
Keine Ahnung, aber ist doch was schönes dabei rumgekommen.

Also, die beiden sitzen jetzt seit etwas über einer Stunde zusammen und bis jetzt ist es immer noch soweit friedlich. Es wurde sich gegenseitig schon ein bißchen geputzt, viel beschnuppert, es gab keine Jagerei oder Knäulerei. Es wird zwischendurch natürlich immer mal wieder angetestet, wie die Rangordnung sein wird, aber alles ganz harmlos bis jetzt. Ich bin da immer noch sehr optimistisch, dass das mit den beiden was wird. Ich hab mich jetzt mit allem wichtigen vor'm Mäuse-Aqua eingerichtet, um hier die nächsten Stunden auszuharren.



Jaa,finde den Namen auch gut
Wie sieht es aus?Klappt es zwischen den beiden Damen?
Wenn es geklappt hat,kann es später noch zu Raufereien kommen oder hat sich dann alles erledigt?
Drücke mal weiter die

08.10.2016 17:53 • x 1 #65


Fantasy
Zitat von enten:
Wie sieht es aus?Klappt es zwischen den beiden Damen?
Wenn es geklappt hat,kann es später noch zu Raufereien kommen oder hat sich dann alles erledigt?
Drücke mal weiter die

Alles soweit prima! Die Nacht verlief sehr ruhig und inzwischen liegen die beiden kuschelnd zusammen im Nestchen und schlafen...

Stress/Streit kann es immer irgendwann noch geben, auch wenn Tiere schon lange zusammen gelebt haben. Hatte ich zum Glück bisher in über 8 Jahren Rennmaushaltung noch nicht, aber wenn ich da so in meinem Rennmausforum mitlese, wie oft Leute das Problem scheinbar haben...

09.10.2016 11:41 • #66


Luna70
Wie schön, Fantasy dass die Familienzusammenführung der zwei Mäuse-Damen geklappt hat. Aber eigentlich wusste ich ja dass dir das gelingen wird.

09.10.2016 14:56 • x 1 #67


Fantasy
Zitat von Luna70:
Wie schön, Fantasy dass die Familienzusammenführung der zwei Mäuse-Damen geklappt hat. Aber eigentlich wusste ich ja dass dir das gelingen wird.

Na ja, eine Garantie dafür gibt es vorher ja nie. Aber es ist immer noch alles friedlich, es wird gekuschelt und sich gegenseitig geputzt...

10.10.2016 22:22 • x 1 #68


Ozeana
Huhu, guten Abend, das ist ja hier richtig gemütlich und süß zu lesen, wie sich die Mäusis einander zuwenden...

Ich selbst hab einen kleinen, sehr lieben Mischlingsrüden und ein sehr freiheitsliebende Katze. Freue mich darauf, mich mit Euch über unsere Tiere zu unterhalten.

11.10.2016 18:59 • x 1 #69


enten
Zitat von Fantasy:
Alles soweit prima! Die Nacht verlief sehr ruhig und inzwischen liegen die beiden kuschelnd zusammen im Nestchen und schlafen...

Stress/Streit kann es immer irgendwann noch geben, auch wenn Tiere schon lange zusammen gelebt haben. Hatte ich zum Glück bisher in über 8 Jahren Rennmaushaltung noch nicht, aber wenn ich da so in meinem Rennmausforum mitlese, wie oft Leute das Problem scheinbar haben...



Na,Mäuseflüsterin wie geht´s deinen beiden Damen?
Sie sehen sich aber sehr ähnlich,oder scheint dass nur auf dem Bild so?
Freut mich,dass die Zusammenführung so gut geklappt hat aber hatte eigentlich nicht´s anderes erwartet bei dir.
Sag ja,wenn man Tiere über Jahre beobachtet,weiß man meist schon aus Erfahrung ob es gut geht.
Ein Restrisiko bleibt natürlich immer
Habe vor Jahren mal 2 Tiere zusammengeführt,bei denen ich mir eigentlich auch ziemlich sicher war.
Es klappte auch..aber leider nur 2 Wo und die Dame entwickelte sich zur Furie.Sie verletzte ihn dabei auch ziemlich heftig.
Musste die beiden dann mitten in der Nacht trennen.
Das war eine Aktion na ja,Frauen halt
Deine Mutter kommt,habe ich gelesen,da wünsche ich dir eine schöne und tolle Woche.
Genieße die Zeit...
Liebe Grüße

12.10.2016 07:26 • x 1 #70


Fantasy
Zitat von enten:
Na,Mäuseflüsterin wie geht´s deinen beiden Damen?Sie sehen sich aber sehr ähnlich,oder scheint dass nur auf dem Bild so?

Alles prima bei den beiden. Wenn es die nächsten Tage so bleibt, dürfen sie dann vom kleinen Vergesellschaftungsbecken ins große Mäuseheim umziehen. Hoffe, da bleibt es dann auch friedlich...
Ja, die beiden sehen sich schon sehr ähnlich. Aber es gibt trotzdem genug Merkmale, um sie noch auseinander zu halten.

Zitat von enten:
Es klappte auch..aber leider nur 2 Wo und die Dame entwickelte sich zur Furie.Sie verletzte ihn dabei auch ziemlich heftig.Musste die beiden dann mitten in der Nacht trennen.

Ich hoffe ja, ich komme nie in so eine Situation - aber ein bißchen Sorge bleibt da ja immer irgendwie...

Zitat von enten:
Deine Mutter kommt,habe ich gelesen,da wünsche ich dir eine schöne und tolle Woche.Genieße die Zeit...

Ja, stimmt. Aber es ist mehr so eine Not-Aktion auf die Initiative meines Therapeuten hin, weil es mir momentan so verdammt schlecht geht...

12.10.2016 12:40 • #71


Anne1993
Hallo
Da jeder hier (einschließlich mir) Probleme, Schmerzen, Sorgen und Ängste hat , dachte ich das es mal Zeit ist, über was schönes zu sprechen. Nämlich Haustiere.
Ich habe gemerkt, dass Tiere unglaublich beruhigend sind. Wenn ich mal Schmerzen, Panikattacken oder Angst habe, hol ich mir meinen Kater Hubert auf den Schoß und streichel ihn. Sein schnurren beruhigt mich sehr und ich habe kein Gefühl der Einsamkeit mehr. Tiere merken, wenn es einem schlecht geht.

Habt ihr Haustiere?

Liebe Grüße
Anne

15.05.2017 15:30 • #72


Trixie90
Hallo Anne,

Schönes Thema:)
Ich habe zwei Katzen daheim, richtige schmusekatzen.
Und ein größeres kuscheltier... ein Pferd:)
Alle drei machen mich sehr glücklich und wenn ich zb. Beim Pferd bin vergesse ich die meisten meiner Sorgen und auch Schmerzen.

LG trixie

15.05.2017 15:34 • #73


Ich bin seit diesem Frühjahr stolze Besitzerin eines Kleintierzoos.

Jetzt hab' ich insgesamt 5 Schnabelige und zwei mit Nagerhackezähnchen in mini (Zwerghamster).

15.05.2017 15:37 • #74


suekre
Ich selber habe keine, aber meine Mutter hat 'nen extrem putzigen, treudoofen schwarzen Kater, Loki. Immer wenn ich mal nach Hause fahre, nehme ich ihn sofort in Beschlag. Den kann man durch die Gegend tragen, knuddeln, herzen, einwickeln... der macht beinahe alles mit, fährt nie die Krallen aus und schnurrt auch noch fröhlich dabei. So süß und, wie jedes Tier, ein echtes Unikat!

Würde ihn am liebsten immer direkt mit zu mir nehmen, aber im Moment möchte ich doch lieber kein eigenes Haustier.

Sollte ich meine Meinung irgendwann ändern, wird es wieder eine Miezi. Ich liebe Katzen ohne Ende. Wir waren immer eine Katzenfamilie. 3

Toll finde ich ja auch Reptilien, aber da kommen ja neben der meist doch relativ aufwändigen und platzeinnehmenden Haltung auch noch immense Stromkosten auf einen zu...

15.05.2017 15:46 • #75


Wir haben Französische Bulldoggen. Erst waren es zwei,dann kam Schwiegersohn mit Nr. drei und seit einer Woche noch ein Notfallbaby dazubekommen.
Hat schon ein gutes Kilo zugelegt
Wir lieben sie

15.05.2017 15:48 • #76


igel
Zwei Katzen. Kater Diego, lieb, lammfromm, aber geschwätzig.Redet viel Unsinn. Katze Lisa, ältere,aber noch sehr muntere Katzendame

15.05.2017 15:54 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich hab' hier gerade ein wunderschönes Welli-Solo, vorgetragen von Herrn Woodstock.

Abbildung ähnlich

15.05.2017 16:06 • #78


boomerine
Einen Lauser fast 2 Jahre alt, Mischling Namens haki
möchte ihn nicht mehr hergeben, die Schmuserunden sind das schönste für Ihn.
Da gehören ihm meine Hände alleine und das kann er genießen.

15.05.2017 17:59 • x 1 #79


igel
Hat Haki auch was vom Hütehund, bewacht er sein Rudel?

15.05.2017 18:04 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag