Pfeil rechts
4

Dubist
Lieber Benji, mußtest du viele Manuskripte einschicken, oder hat es gleich beim ersten oder zweiten mal geklappt?
Ich finde das schonmal super, hoff es wird gut laufen dein Buch.
lg Dubi

28.07.2013 09:55 • #21


Ein früherer Schulfreund von mir ist Kinderbuchautor und recht erfolgreich, was auch damit zusammenhängt, dass er im Jahr schon mal 300 Lesungen an Schulen hat.. Seine Bücher habe ich den Eindruck sind Mainstream (sorry), und mir hat sich noch nicht erschlossen, was daran besonders sein soll.. na ja

Es gibt jedoch ganz tolle z.B. Bilderbücher, wie Die kleine Birke, habe ich allerdings nicht, war mir zu teuer oder ich hab mal ein Bilderbuch gesehen Ein Lächeln geht um die Welt oder ich habe mal eins verschenkt das war quasi über eine Zeitreise an einem bestimmten Ort (so Neandertaler bis Neuzeit). Es gibt da tolle Sachen..
Meine Tochter hat drei Bücher von Frag doch mal die Maus von mir bekommen, und zwar (auch mal wieder) Zeitreise, Weltall und Burgen.. Die sind toll.

28.07.2013 10:28 • #22



Buch schreiben

x 3


Zitat von Dubist:
Lieber Benji, mußtest du viele Manuskripte einschicken, oder hat es gleich beim ersten oder zweiten mal geklappt?
Ich finde das schonmal super, hoff es wird gut laufen dein Buch.
lg Dubi


Auf Anhieb hat das nicht geklappt, ich habe bestimmt 20 Agenturen angeschrieben, bevor eine sich bereit erklärt hat, mein Buch zu vertreten. Wirklich einschicken im Sinne von Post musste ich aber nichts, läuft alles über E-Mail.

28.07.2013 15:53 • #23


Dubist
Wow, wie geht das Benji per Email, ein ganzes Buch an das Lektorat versendet oder wie?!
Ich plane, wenn überhaupt das Buch nebenher schreiben zu verfolgen, als Hobby.
Und wenn es fruchtet umso besser.

29.07.2013 14:12 • #24


Schlaflose
Zitat von Dubist:
Wow, wie geht das Benji per Email, ein ganzes Buch an das Lektorat versendet oder wie?!


Schon mal was von einem Anhang gehört?

29.07.2013 16:39 • #25


Dubist
So in etwa ja.

29.07.2013 17:20 • #26


Zitat von Dubist:
Ich plane, wenn überhaupt das Buch nebenher schreiben zu verfolgen, als Hobby.

Nicht reden, machen! Wieder mal viel blabla um nichts?

Zitat von Dubist:
So in etwa ja.

Wahrscheinlich hast du keinen Plan von was Schlaflose spricht...

29.07.2013 17:53 • #27


Zitat von benjaminL:
Auf Anhieb hat das nicht geklappt, ich habe bestimmt 20 Agenturen angeschrieben, bevor eine sich bereit erklärt hat, mein Buch zu vertreten. Wirklich einschicken im Sinne von Post musste ich aber nichts, läuft alles über E-Mail.

Hallo Benjamin,

darf ich dich auch noch etwas fragen: Hast du gleich das ganze Manuskript hingeschickt?
Ich habe/hätte immer Angst, dass ich gelinkt werden könnte und mein Produkt von den anderen verwendet wird, ohne dass ich einen müden Euro bekäme oder überhaupt als Autorin genannt würde. Wie kann man das verhindern? Nur mit reinem Vertrauen?

29.07.2013 19:29 • #28


@GastB: Die gleiche Angst hätte ich auch.

29.07.2013 20:47 • #29


Zitat von GastB:
Zitat von benjaminL:
Auf Anhieb hat das nicht geklappt, ich habe bestimmt 20 Agenturen angeschrieben, bevor eine sich bereit erklärt hat, mein Buch zu vertreten. Wirklich einschicken im Sinne von Post musste ich aber nichts, läuft alles über E-Mail.

Hallo Benjamin,

darf ich dich auch noch etwas fragen: Hast du gleich das ganze Manuskript hingeschickt?
Ich habe/hätte immer Angst, dass ich gelinkt werden könnte und mein Produkt von den anderen verwendet wird, ohne dass ich einen müden Euro bekäme oder überhaupt als Autorin genannt würde. Wie kann man das verhindern? Nur mit reinem Vertrauen?


Ne, man schickt nicht das komplette Manuskript. Das ist nicht nur zum Schutz der Autoren, sondern die Agenturen haben gar nicht die Zeit, so viel zu lesen.
Was eine Agentur verlangt, kann man auf deren Websites nachlesen. In der Regel sind das ein Exposé von 2-3 Seiten, also ein kurzes Konzept mit allen wichtigen Daten zum Buchprojekt, sowie eine Leseprobe von etwa 30-50 Seiten.

Mit der Agentur zusammen bearbeitet man Exposé und Leseproben, die dann den Verlagen angeboten werden. Bevor ein Verlag einen Vertrag anbietet und Kohle auf den Tisch legt, sehen die also nicht das gesamte Manuskript.

30.07.2013 22:26 • #30


Danke, Ben. Das war eigentlich auch mein Wissensstand gewesen, aber ich hatte dich so verstanden, als würdest du dein ganzes Manuskript herumschicken, und das wollte ich jetzt doch noch genauer wissen. Die Sitten und Gebräuche ändern sich ja von Zeit zu Zeit.

Ich vermute, du schreibst Sachbücher, oder?

31.07.2013 00:52 • #31


Stedefreund
Gleißendes Licht erhält den Raum,
die Augen verschleiert vom ewigen Traum
sie konnten nicht blicken,
was ihnen verwehrt blieb,
an dem Tag, an dem der Geist,
die Buchstaben niederschrieb.
Die Wahrheit, kein geringeres Versprechen,
eines, um es erneut zu brechen.
Denn sie wissen nicht, was sie glauben,
nur gehorchen, solang die Ohren taugen.
Metaphorisch stand der Schöpfungsbeginn,
zum Zwecke des Tötens ohne Sinn.
Erleuchtung fanden wir durch die Poesie,
Zweifler beschuldigt der Blasphemie,
bestraft zu ewigem Traum,
das Licht verblasst im dunklem Raum.
Neue Decodierung der Metapher,
Bilder rasend im Zeitraffer.
Wer sich endlos Quäle,
begebe sich in die Tiefen,
seiner längst brennenden Seele.
Unter und vom Schmerz geformt,
mit Werten düsterer Paragraphen genormt.
Getrieben von falschen Idealen,
obgleich sie für Sünden zahlen.
Flammend vor animalischen Zügen,
entpuppen sich ihre Gebete als Lügen.
Der Anfang gleich dem Ende,
schufen uns des Teufels Hände.

31.07.2013 01:53 • #32


Dubist
Danke Benjamin für deine Antwort.
Du bist sicher sehr gespannt wie es bei dir weitergeht?
Was bist du sonst von Beruf her? Im Falle du hast einen?
Wissen deine Eltern davon?

31.07.2013 06:47 • #33


Zitat von GastB:
Danke, Ben. Das war eigentlich auch mein Wissensstand gewesen, aber ich hatte dich so verstanden, als würdest du dein ganzes Manuskript herumschicken, und das wollte ich jetzt doch noch genauer wissen. Die Sitten und Gebräuche ändern sich ja von Zeit zu Zeit.
Ich vermute, du schreibst Sachbücher, oder?


Ja, das stimmt.

31.07.2013 13:14 • #34


Zitat von Dubist:
Danke Benjamin für deine Antwort.
Du bist sicher sehr gespannt wie es bei dir weitergeht?

Klar.

Zitat:
Was bist du sonst von Beruf her? Im Falle du hast einen?

Na, ich bin halt Autor von Beruf. Wenn es nicht geklappt hätte, dass ich vom Schreiben leben könnte, hätte ich mir wohl was anderes suchen müssen und richtig arbeiten gehen müssen. Aber so weit ist es ja glücklicherweise nicht gekommen.

Zitat:
Wissen deine Eltern davon?

Ja, klar. Wieso?

31.07.2013 13:18 • #35


Zitat von Stedefreund:
Gleißendes Licht erhält den Raum,
die Augen verschleiert vom ewigen Traum
sie konnten nicht blicken,
was ihnen verwehrt blieb,
an dem Tag, an dem der Geist,
die Buchstaben niederschrieb.
Die Wahrheit, kein geringeres Versprechen,
eines, um es erneut zu brechen.
Denn sie wissen nicht, was sie glauben,
nur gehorchen, solang die Ohren taugen.
Metaphorisch stand der Schöpfungsbeginn,
zum Zwecke des Tötens ohne Sinn.
Erleuchtung fanden wir durch die Poesie,
Zweifler beschuldigt der Blasphemie,
bestraft zu ewigem Traum,
das Licht verblasst im dunklem Raum.
Neue Decodierung der Metapher,
Bilder rasend im Zeitraffer.
Wer sich endlos Quäle,
begebe sich in die Tiefen,
seiner längst brennenden Seele.
Unter und vom Schmerz geformt,
mit Werten düsterer Paragraphen genormt.
Getrieben von falschen Idealen,
obgleich sie für Sünden zahlen.
Flammend vor animalischen Zügen,
entpuppen sich ihre Gebete als Lügen.
Der Anfang gleich dem Ende,
schufen uns des Teufels Hände.





Man sollte nicht alles veröffentlichen, was man im bekifften Kopf pathetisch zusammenlabert ...

31.07.2013 13:20 • #36


Schlaflose
Zitat von benjaminL:
Man sollte nicht alles veröffentlichen, was man im bekifften Kopf pathetisch zusammenlabert ...


Ich kann mich an Gedichte dieser Art erinnern, die wir im Deutschunterricht interpretieren mussten

31.07.2013 14:00 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Stedefreund
Zitat von benjaminL:


Man sollte nicht alles veröffentlichen, was man im bekifften Kopf pathetisch zusammenlabert ...




Du bist ein richtiger Sonnenschein. Mein Spezialgebiet.

Übrigens ich habe nicht viel übrig für *beep*. Die entwickeln sich mit der Zeit zu lästigen Kröten.

31.07.2013 16:16 • #38


Die entwickeln sich mit der Zeit zu lästigen Kröten.

Ja, so etwas soll vorkommen . . .

31.07.2013 16:27 • #39


@benjaminL

Zitat:
Man sollte nicht alles veröffentlichen, was man im bekifften Kopf pathetisch zusammenlabert ..



warum denn nicht?

Man sollte nicht alles kommentieren was man nicht versteht.

31.07.2013 21:31 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag