Pfeil rechts

Hallo allerseits,

mich würde interessieren ob es hier in Magdeburg oder Umgebung eine Selbsthilfegruppe gibt oder es Leute gibt die eine Gründen möchten.
Ich hab oftmals das Gefühl ich steh ziemlich alleine in der Umgebung mit meinem Problemen da , und würde mich sehr freuen mich mit anderen Leuten zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

19.03.2009 13:07 • 29.07.2015 #1


19 Antworten ↓


ich merk schon , soooviele scheint es nich zu geben. .

20.03.2009 20:20 • #2



Selbsthilfegruppe Raum Magdeburg

x 3


ich wär dabei....
ich hab auch das gefühl sowas gibts hier gar nicht....
viele grüße!

09.09.2009 14:44 • #3


Hallo Zusammen,

mir ist bekannt, dass gerade eine Selbsthilfegruppe in Magdeburg im Aufbau ist.
Es sind erst wenige Vortreffen gewesen um noch mehr Leute zusammen zu bekommen.

Zur Zeit sind einige sehr engagierte Leute in der Gruppe mit unterschiedlichen Angststadien zusammen gefunden..

Für weitere Informationen wendet Euch bitte an die Selbsthilfekontaktstelle KOBES :
03 91 / 620 83 20, Mi Fr 9-12, Do 9-18 Uhr

Ich selbst bin allerdings entfernungsmäßig nicht in der Gruppe, habe aber einen sehr guten Kontakt mit einer Initiatorin der Gruppe und versuche sie aus der Entfernung zu unterstützen.

Ich glaube da entsteht gerade bereits etwas sehr Gutes !

Liebe Grüße !

Udo

09.09.2009 22:51 • #4


also ich find das auch keine schlechte idee bin dabei (Y)
gibt ja kaum was in magdeburg..

19.07.2012 05:44 • #5


Hallo,

die Eröffnung des Themas ist ja nun schon ein wenig her, hat sich denn in Magdeburg schon etwas ergeben zwecks SHG ?

Ich Suche danach schon sehr lange im Internet und bin bisher leider noch nicht fündig geworden...


LG
Knorks

19.06.2013 10:32 • #6


Huhu, ist hier noch jemand?
Ich suche auch Gleichgesinnte aus Magdeburg.

lieben Gruß

22.02.2014 15:43 • #7


Hallo ihr lieben, .ich bin neu bei euch.nur meine Krankheit ist nicht neu^^.
Ich suche auch noch immer nach eine Selbsthilfegruppe in Magdeburg !

Hat sich schon etwas ergeben? ?

Vielleicht können wir uns auch einfach privat treffen wenn wir genug sind aber zu zweit oder dritt geht doch auch schon.
ganz liebe grüße

06.03.2014 14:09 • #8


Huhu missmelancholic,

es gibt wohl eine Selbsthilfegruppe am Hasselbachplatz, aber zu der habe ich mich alleine noch nicht hin getraut. Vielleicht können wir ja mal gemeinsam hingehen?

06.03.2014 14:27 • #9


Danke für deine Antwort ! Dort war ich bereits. Es war eine Gruppe für Borderline. Da ich aber nur eine emotionale Instabilität habe war das dort leider nichts für mich :/
Dort gibt es auch noch eine Gruppe für Depression
Der Verein heißt Kobes.ivh muß mal wieder auf der Seite gucken was es neues gibt dort.
Abee ich glaube nicht das seit Oktober viel passiert ist :/

06.03.2014 14:40 • #10


Oh, schade, ich dachte... dass es dort auch direkt eine für soziale Phobie geben würde. Die kann zwar auch zu Depressionen führen, ist aber für sich selbst nochmal was anderes.
Wenn du magst, dann können wir uns ja privat schreiben und vielleicht auch irgendwann mal treffen.

06.03.2014 14:49 • #11


Nein leider gibt es das nicht :/ ivh habe selbst mehrere Baustellen und würde gerne mal zu passenden Gruppen gehen.
gerne würde ich mit Dir schreiben

06.03.2014 15:17 • #12


Eisenherz72
Hallo zusammen,

schön zu lesen das es hier noch andere aus meiner Umgebung gibt...

Lg

22.03.2014 04:50 • #13


Lindas wars
Für die Interesse haben Ansprechpartner: Diana Niemann
Planckstr. 4-5
39104 Magdeburg
Telefon: 01709756948
email: diana.krakau@freenet.de
Fachrichtung: Angst und Panikattacken
Sonstiges: Wir treffen uns immer Donnerstags um 17 Uhr in der Tagesklinik von Dr. Kielstein.
Es gibt nur diese Gruppe Gegen Angst und Panik in Magdeburg

22.03.2014 07:16 • #14


Lindas wars
Selbsthilfe Gruppe Soziale Phobien Magdeburg Wer Interesse hat
KOBES-Selbsthilfekontaktstelle
im Gesundheitszentrum Hasselbachplatz
Breiter Weg 251
39104 Magdeburg
0391 - 620 83 20 (Mi/Fr 9-12, Do 9-18 Uhr)
magdeburg(a)schuechterne.org

Die KOBES ist im 4. Stock von Eingang A (Aufzug im Hinterhof).

22.03.2014 07:17 • #15


Huhu, lieben Dank für die Adressen. Sind das jetzt noch 2 Anlaufstellen oder nur Veranstaltungsort und Ansprechpartner?

24.03.2014 13:13 • #16


Lindas wars
Das sind soweit ich weiß 2 Anlaufstellen am besten mal in kontakt treten ich selbst habe es noch nicht gemacht denn ich beginne am mitwoch eine Therapie und schau erstmal wie es läuft

28.03.2014 19:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Pestor
Ich würde mich drüber freuen ein paar Leute aus der Umgebung zu finden bzw. kennenzulernen mit denen man persönlich über Probleme reden kann, da ich kein großer Freund der Forenschreiberei bin.
Leute die es auch verstehen und nicht alles mit einem Schulterzucken abtun, weil es ihnen eigentlich schei. egal ist.

Wenn daraus eine kleine Selbsthilfegruppe wird, um so besser.

11.06.2014 12:23 • #18


Hallo alle mit einander.

Ich finde man sollte generell eine Selbsthilfe gruppe in Magdeburg erstellen. Nicht nur weil es einem ab und zu mal nicht gut geht oder ab und zu mal sich wertlos oder nutzlos findet, sondern für alle. Für jeden der in der Schule gemobbt wird weil er gleichgeschlechtlich oder gleichgeschlechtlich ist, was anderes trägt oder anders ist. Für jeden der Probleme mit den Freunden hat, mit der Familie oder der Arbeit. Für jeden der sich einsam, nutzlos, wertlos oder gar tot fühlt. Für alle die unter Depressionen oder Selbstverletzung leiden und täglich mit den Suizid gedanken Kämpfen. Eine Anonyme Selbsthilfe Gruppe. Jeder stellt sich irgendwie vor. Nicht unbedingt mit dem richtigen Namen aber irgendwie und erzählt. Alle versuchen jedem zu helfen und alle hören zu. Eventuell sogar mit Snacks und Getränken damit man eine Stunde lang oder mehr reden kann und einen Ausweg findet. Innerhalb der Gruppe sollten alle eins sein und alles was man in der Gruppe bespricht sollte auch in dieser bleiben. Außerhalb der Gruppe können alle gerne so tun als würden sie sich nicht kennen aber wenigstens das es für alle denen es so ergeht einen Ort gibt, an dem sie jederzeit reden können. Jede Woche einmal. Eventuell an einem Sonntag wo niemand arbeitet und alle Zeit haben. Ein Ort an dem alle Sorgen verschwinden können. So eine Gruppe wäre schön.....

LG Alexa

02.10.2014 23:55 • #19


Ramona1972
Hallo, ich bin neu hier und suche nach einer Selbsthilfegruppe in Magdeburg. Wäre auch einfach nur an einem Treffen interessiert mit Leuten, die eine Angsterkrankung haben. LG Ramona

29.07.2015 07:10 • #20



x 4