mason


Barani


6
1
jo, das gilt immer noch

27.07.2009 23:36 • #2


Ela99


7
1
Hallo!

Wer hätte es gedacht, ja, auch ich leide unter starker Redeangst, wenn ich weiß, dass ich nun LÄNGER sprechen muss, z.B. bei einem Referat oder beim Vorlesen von einem längeren Text, vor allem vor einer Gruppe von Menschen. Mit weniger auffälligen Symptomen wie z.B. Händezittern komme ich ja zurecht, aber die Tatsache, dass ich das Gefühl habe, keine Luft mehr zu bekommen und meine Stimme so stark zittert, dass sie fast wegbleibt, macht mir das Leben schwer und es fast unmöglich, eine solche Angstsituation adäquat zu bewältigen. Das hat mir die Schulzeit zur Hölle gemacht und schränkt mich beruflich sehr ein.

Da ich die theoretischen (verhaltenstherapeutischen) Grundlagen kenne, aber meine Ängste noch nicht besiegt habe, würde ich mich gerne einer Gruppe anschließen oder selbst eine gründen, in der man die Konfrontation mit der Angst üben kann, sich also z.B. gegenseitig Referate vorträgt. Ich weiß, dass die Konfrontation der einzige sinnvolle Weg für mich ist.

Wenn jemand Infos darüber hat, ob es in Karlsruhe oder Umgebung bereits eine solche Gruppe gibt, wäre ich sehr dankbar, wenn man das an mich heranträgt!
Ebenso freue ich mich, wenn es hier weitere Personen gibt, die Interesse an einer solchen Gruppe hätten!
NUR MUT!

Liebe Grüße
Ela

Wahrscheinlich bestehen Kontakte zu den Mitgliedern und ich würde mich tierisch freuen, wenn man die Gruppe revivaln könnte und wieder regelmäßige Treffen stattfinden!

11.05.2012 02:37 • #3


tommy66

tommy66


14
2
Also die Karlsruher Gruppe Soziale Phobie gibt es weiterhin.

Viele Grüße
Thomas

16.09.2015 17:14 • #4